» »

Hysterektomie – und das Leben geht weiter

sKilbetrxbraut


Übrigens Angel, ich glaube nicht, dass der andere Faden einschläft. Der existiert schon viele Jahre und es finden immer wieder Frauen dahin. Außerdem sind wir ja hier ganz in der Nähe, um den Neulingen zu helfen, wenn es Fragen gibt.

m|usi~kb4oxx


Silberbraut

na ja, ich hab mal wieder so ein Schwindelgefühl im Kopf %:| -ist leider ein alter Freund von mir den hat das olle Hashi mitgebracht %-|

Außerdem hab ich Doofe mich gestern nach der Besprechung beim Arzt impfen lassen .Zeckenauffrischung und Hepatitis a+b-Polio kommt nächste Woche dran.Ich kenn das ja von der Wundstarrk.impfung das mir der Arm anschwillt und ich nicht mal mehr fähig bin mir ein T-shirt anzuziehen, aber das das FMS auch anfängt weh zu tun wußte ich nicht :|N :|N #

Das wird schon wieder weg gehen :)z

Wie geht es dir denn so?

k\lei-ne shex3e x35


einen schönen guten morgen mädels

**blizzard ** danke für den kaffee :p> nimm ich mir später in den garten mir

**angel **drück dir für heut ganz dolle die daumen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

musikbox viel spaß bei deiner AG und :)* :)* :)* :)* das dein bäuchlein mitmacht ohne zu zicken

silberbrautlieb von dir das du an meine schwimu denkst x:) na heute noch magenspiegelung und dann mal schauen was sie noch mit ihr anstellen

ich wünsch euch allen noch einen schönen sonnigen tag genießt das wetter noch morgen solls regnen.noch eine kiste :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* für alle

die couch ist so beyuem mag gar nicht mehr aufstehen ;-D @:)

sdilbe/rbrauxt


Hexlein,

die couch ist so beyuem mag gar nicht mehr aufstehen ;-D

Dann schieben wir die Couch nachher in deinen Garten und schon kannst du darauf sitzen bleiben :)_ ;-D Aber du schiebst natürlich nicht mit, sonst meckert dein Bäuchlein noch mehr

m!usitk4bCox


Hexlein

dann hoffe ich das die Ärzte im KH deiner Schwiegermutti helfen können und nix schlimmes finden,gell :)_ in meiner Truhe sind noch ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* übrig die schick ich dir mal x:)

Mal sehen ob ich in der Theater-AG viel Spaß haben werde oder Streß ":/ das ist dann mein 1.Belastungstest ;-D Danke für die :)* werde ich gebrauchen können :)_ x:)

Ich wünsch dir auch noch einen schönen sonnigen Tag, genieße es bevor der Regen kommt.

Sodele für dein Baucherl auch noch ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

mrusiXkxbox


Sorry |-o ...bin wirklich matschig in der Birne %:|

Hexleinhab vergessen zu fragen wie es Dir heute geht?

Silberbrautwiedermal eine klasse Idee :)z Na klar, wir schieben die Couch in den Garten-Hexlein du kannst beim schieben gerne darauf sitzen bleiben-des packet mir scho ;-D ;-D :)z :)^

s-ilhberVbraxut


Hexlein du kannst beim schieben gerne darauf sitzen bleiben-des packet mir scho ;-D ;-D :)z :)^

Muskibox :)^ :)= :)z ;-D ;-D ;-D ;-D

s<ilberbrxaut


Musikbox, wie alt sind die Kinder in der Theater-AG?

m(usi/kgboxx


Silberbraut

das sind alles Realschüler in letzter Zeit leider gemischte Stufen von der 5.-zur 8./9. Klasse und ziemliche Chaoten.Meine Freundin ist auch Erzieherin und Spiel+Theaterpäd. wir beide sind also einiges gewohnt, aber immer am Fr. sind wir fix und fertig %-|

Sie hat mich eben angerufen, da läuft anscheinend alles gerade aus dem Ruder-wir müssen mit der Rektorin sprechen-so ghet das nicht weiter :|N

s1il.berbKraut


Musikbox, da beneide ich dich wirklich nicht. Das klingt ja fast wie meine benachteiligten Jugendlichen, mit denen ich zu tun hatte. Da gab es nur wenige Ausnahmen, die man begeistern konnte. Der breiten Masse war irgendwie alles egal. Ich glaub die Realschulen kämpfen da inzwischen einen fast aussichtslosen Kampf. Die negative Gruppendynamik ist schon fast nicht mehr aufzuhalten. Die Schüler, die sich da Mühe geben, werden zu Außenseitern gemacht. Das ist verdammt schade.

Ich hab immer versucht, die Jugendlichen so zu sehen, wie meinen eigenen Sohn, der ja das Gymnasium besucht hat, aber das ist einfach unmöglich. Die wenigsten begreifen, dass die Schwelle zum Erwachsen sein auch Verantwortung bedeutet...Ich frag mich, wo das noch enden soll ":/

mhusiwkbKo)x


Siberbraut

ich werde nebenher weiter hier rein schaun will jetzt aber noch Betten frisch beziehen und eine Kleinigkeit an Theaterspielen mir überlegen-dann hüpf ich noch in die Dusche ;-D

Damit es besser flutscht hab ich mir noch eine Cd von 2Raumwohnung eingelegt.......

Ich bin also noch da, gell-nicht das du dich wunderst warum ich nicht so schnell antworte @:)

m usi}kboxx


Silberbraut

das find ich ja interessant das du genau die gleichen Erfahrungen mit unseren Jugendlichen gemacht hast.

Ich bin manchmal auch am Verzweifeln.

Eigentlich bräuchten die keine AG sonder teilw. Familientherapien, ich mein das so wie ich es schreibe das ist nicht übertrieben.Wir haben regelmäßig u. überwiegend Schüler die bei uns regelrecht zusammenbrechen, Ängste haben knallharte Geschichten erzählen oder sowas von Überdreht sind und manchmal auch respektlos.

Wir können das gar nicht richtig auffangen.

m5usikxbox


Silberbraut

ich hab die Erfahrung gemacht das es schon im Kindi anfängt und sich dann wie ein roter Faden weiterzieht.Die Eltern deren Kinder es betrifft zeigen auch keinerlei Verständnis meinen immer alles zurück zuweisen können selber nicht kooperieren da sie selber überfordert sind.Hab da mal von so einem Projekt aus Holland gehört wo im Kindi mit den Kinder und Eltern gemeinsam gearbeitet wird, ich glaub in Bayern hat man da einen Versuch gestartet-leider endet das ganze nach dem Kindi.

Ach ja, wollte noch sagen das solche Projekte wie du sie machst und ich gerbraucht werden aber sich kaum ein Träger leisten kann-und wenn dann für sehr wenig!

Was genau hast du da gemacht, find ich interessant :)z

sIihlcberbraxut


Wir können das gar nicht richtig auffangen.

Im Prinzip ist das auch gar nicht mehr möglich, weil ganz einfach zu viel innerhalb der Familien falsch läuft. Und der Leistungsdruck in der Schule, überfüllte Klassen und die Gruppendynamik, die ja schon bei der Kleidung anfängt, tun ihr Übriges.

Letztendlich ist es auch so, dass die Eltern auf Grund ihrer eigenen Überforderung (Stress im Job oder Gleichgültigkeit wegen Hartz IV) die Erziehungsarbeit den Kitas und Schulen überlassen. Das kann aber auf Dauer nicht funktionieren. Das Zusammenspiel fehlt einfach und den Kindern fehlen die Grenzen. Ich halte so gar nichts von antiautoritärer Erziehung, weil wie gesagt – die Kinder brauchen Grenzen – von selbst können sie sie nicht erkennen.

smilberxbraut


Was genau hast du da gemacht, find ich interessant :)z

Es ging vorrangig darum, den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, sich in einem bestimmten Berufsfeld auszutesten und zu sehen, was in dem Bereich auf sie zukommen kann. Es gab allerdings viele, die es nicht einmal geschafft haben, pünktlich oder überhaupt zu erscheinen. Es fiel ihnen schwer, sich an die Regeln zu halten – z.B. anzurufen, wenn sie krank waren. Manche Krankenscheine kamen nie an wenn sie denn überhaupt existierten

Dazu kamen völlig falsche Vorstellungen über das jeweilige Berufsbild. Manche dachten halt tatsächlich, Büroarbeit heißt, dass man den ganzen Tag Zeit hat im I-net zu chatten. Aber wehe sie sollten kaufmännisch rechnen – Waaaas? Macht das die Technik nicht alleine? :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH