» »

Hysterektomie – und das Leben geht weiter

AEngbel0R2904


Huhuu wie macht ihr das mit dem Grün und fett schreiben grübel

*Test*

rJozaxnne


Angel

das mit dem grün hast du doch drüben im anderen Strang doch schön hinbekommen ! das Gleiche machst du beim fettdruck; das wäre das erste Kästchen unten auf der rechten Seite. ;-D

Du schreibst dort wegen pessimistisch sein. Nun, ist dies das erste Mal, daß Ich beim Jahreswechsel mehr darüber gegrübelt habe, weil meine beiden OP´s in 2012 die ersten Zeichen waren, daß es sich so schnell ändern kann. Davor ging es mir immer gut; kein hohen Blutdruck und sonst irgendwelche "Krankheiten". Zwar waren meine PAP Werten seit länger schlecht, aber Ich dachte immer, och das geht schon weg, es machte mir keiner Angst. Nach dem ersten Koni war auch alles direkt in Ordnung; wer hätte denn gedacht, das es sich schlagartig ändern würde, alles im gleichen Jahr. Die früheren Jahreswechsel haben wir immer darüber gesprochen was so schlecht war, und das war gar nichts im Vergleich zu 2012. Ich bin nur dankbar, dass alles bisjetzt so glimpflich abgelaufen ist.

Angel, Ich wünsche dir trotzdem viel Kraft für den kommenden Jahr sei es gesundheitlich oder auch finanziellbedingt :)_

Nun geht es ab Morgen wieder arbeiten, und Normalität kehrt erstmal wieder ein.

** FROHES NEUES JAHR AN ALLE :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)-

Rvots?chovpfT2


Ich arbeite ab morgen auch wieder und bin froh. Anfangs haben noch viele Urlaub – da kann ich ein paar Dinge in Ruhe erledigen.

t)euf1elHcheWnx09


Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch allen ein schönes neues Jahr mit viel Glück, Zufriedenheit und was am wichtigsten ist, Gesundheit.

Dann möchte ich euch allen für eure lieben Genesungswünsche für meine Mutter danken Danke:!

Meiner Mutter geht es seit gestern besser. Über die Weihnachtstage dachten alle, dass sie die Tage nicht überlebt.

Sie war überhaupt nicht ansprechbar, ihr Fieber ging einfach nicht runter und das Antibiotika wollte einfach nicht wirken.

Seit gestern ist sie wieder bei Bewusstesein und spricht ein bisschen.

Sie ist vollständig auf Hilfe angewiesen und schläft vor Erschöpfung sehr viel, aber sie kann schon ein bisschen den Arm und den Kopf bewegen.

Ich bin am Rande eines Zusammenbruchs, versuche aber mich zu halten. Zur Zeit darf ich einfach nicht schlapp machen.

Nun möchte ich aber auf eure Beiträge eingehen, die ich jetzt endlich mal nachgelesen habe.

bea lass dich drücken :°_ Es tut mir so leid, dass deine Oma gestorben ist. Ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst, aber es ist sehr schön, dass sie in deinen Armen einschlafen durfte.

Solange du sie in deinem Herzen trägst, wird sie immer bei dir sein.

Blizza es ist für einen Menschen schwer, seine gewohnte Umgebung zu verlassen und plötzlich ins Heim umzuziehen.

Ich hoffe, dass deine Oma sich doch noch eingewöhnt und sie wieder am Leben teilnimmt.

Wie geht es deinem Stiefvater? Ist er immer noch isoliert?

Die Cousine meiner Schwiegermutter hatte einen Nabelbruch und der wurde erfolgreich operiert. Wie es genau ablief kann ich dir leider nicht sagen und fragen ist auch nicht möglich, da sie leider verstorben ist. Es hatte aber nichts mit der OP zu tun.

Für deine OP wünsche ich dir alles Gute :)* :)* :)*

Angel dein Adventskranz ist wirklich sehr schön :)z

Was macht dein Hals? Kratzt er immer noch?

rozanne ich finde es auch so wie silberbraut sehr gut, dass dein Sohn wieder Autofahren will.

Man sollte wirklich so schnell wie möglich wieder ans Steuer, sonst wird die Angst nur um so größer.

silberbraut an dir ist ein Tischler verloren gegangen. Ich sag ja immer: selbst ist die Frau.

Dei Vater wieder im KH ? Das tut mir so leid :°_

Ich hoffe, dass es ihm mittlerweile wieder besser geht.

rotschopf ich muss schimpfen, dass du zu einem fremden Mann ins Auto gestiegen bist, aber es ist ja zum Glück alles gut gegangen. Die Schimpfe fällt deshalb nicht so groß aus :)z

Weihnachten alleine ist wirklich doof. Meine Freundin kam dieses Jahr zu uns rüber, als wir spät aus dem KH kamen und sie sagte, es waren ihre besten Weihnachten seit Jahren. Dabei haben wir nur geredet (ich musste einige male weinen) und wir tranken Wein und hatten Knabbereien auf dem Tisch.

Sie war sonst auch immer alleine, wollte aber nie rüberkommen, da sie dachte sie stört ( obwohl das absoluter Blödsinn ist)

So, allen ungenannten lasse ich auch die besten Wünsche hier. Bleibt gesund und hier sind ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Nebenan werde ich morgen mal reinschauen

blea4x3


teufelchen ich höre an deinem Beitrag wie erschöpft du bist!!!! :°_ das tut mir so leid, dass es deiner Mutter so schlecht geht ,aber es ist schön , dass sie wieder auf Ansprache reagiert und spricht, denn das ist ein Zeichen der Besserung!

du kannst nichts anderes machen ,als sie zu besuchen, den Rest musst du den Ärzten und dem lieben Gott überlassen!

Das ist schwer zu ertragen ,aber es nimmt dir die Last, dass du dafür verantwortlich bist, dass es ihr besser geht, !!!Sie hat den schweren Schlaganfall überlebt und nun beginnt ein langer Weg der genesung, hoffentlich ohne weitere Komplikationen.

Es wird seine Zeit brauchen , bis es ihr wieder besser geht aber denke daran, sie spürt deine Liebe und die Beziehung zu ihr wird eine ganz andere, sie wird eine besondere!

Ich wünsche dir ganz ganz viel Kraft und nehme dich in meine Arme, vielleicht hilft es ein wenig :)_

Lass deine Mama spüren, dass du an sie glaubst ,das gibt ihr kraft-ich glaube an dich , das gibt dir Kraft!!:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Aln9gel029x04


@ Teufelchen

dir alle Kraft für dich und deine Mama und weitere Gute Genesung und natürlich ein Gute Neues Jahr.

Mein Hals tut immer noch weh aber da wo der Schleim aus der Nase in den Mund manchmal läuft also oberhalb. Das tat so weh gestern Abend. Heute Morgen wollte ich zur Arbeit aber meine Stimme ist derart im A..... das ich doch vernünftig war und auf der Arbeit angerufen haben.

Ich bin dann zu meinem alten Hausarzt (nicht der ich angerufen habe zwischen den Tagen den hat ich auch mal als HA lange Zeit) er hat mich abgehört die Lunge ist frei weil Husten tu ich im Moment auch. Er sagte auch das Antibiotika wäre unötig weil es nicht hilft ich hätte einen Virusinfekt. Ich solle Sinupret nehmen und inhalieren mit Salz oder Kamille. Er hat mich bis Sonntag krankgeschrieben. Ich habe aber in der Apotheke gefragt mit was ich noch inhalieren kann ausser Salz oder Kamille weil ich das einfach nicht mag. Sie hat mir Soledum Balsam oder Pinimentol vorgeschlagen wobei ich Pinimentol kaufte und nun auch schon brav etwas über 5 Minuten meinen Kopf in den Inhalator gesteckt habe.

Morgen rufe ich meinen HNO an ob ich wegen dem Ohr nicht früher kommen soll zu ihm. Weil Termin nächste Woche Dienstag habe ich.

Zu meiner Mutter sie war heute beim Hausarzt. Der meinte die Symptome würden eher auf einen Bandscheibenvorfall deuten. Dazu gesagt meine Mutter war vor kurzen bei ihm weil wenn sie nur eine halbe Stunde in der Küche stand Schmerzen hatte und sich kurz flachlegen musste. Er hat ihr jetzt erst eine Überweisung für die Röhre gegeben und auch einen Termin für Ultraschall um auch das andere aus zu schliessen . Auch hat sie zu den Novalgintropfen noch andere Schmerzmittel verschrieben bekommen. Sie hatte erst zu mir gesagt sie hätte Traumaltropfen ist das nicht das gleiche grübel.

glg Angel

A}ngel;0290x4


@ Mädels

es geht mir was nicht aus dem Kopf wieso sagt der andere HA dass Antibiotika nicht hilft. Weil als ich anfing damit ging wirklich ein Tag später der ganze Rotz aus der Nase und das Kopfweh lies langsam nach. Da frage ich mich warum der sagt es wäre falsch grübel.

Auf jeden Fall zeigt es, es ist immer besser irgendwie persönlich beim HA vorbei zu schauen.

Ich habe das Problem das ich bei beiden nicht hundertprozent überzeugt bin gut unter zu sein. Ich bin am überlegen ob ich eine richtige praktischer Ärztin hier im Ort mal besuche wenn nochmal was ist um vielleicht bei ihr zu bleiben. Sie wird von überall hoch gelobt. Sie soll eine sehr gute Ärztin sein. Von mir zu Hause bräuchte ich kein Auto sind fünf bis sieben Minuten zu Fuss.

Ich finde es nur immer angstrengend die ganzen Vorgeschichten mit zu teilen die OPs und alle anderen gesundheitlichen Probleme.

Naja da muss ich wohl durch.

Morgen hab ich einen Termin bei meinem HNO. Heute Morgen kam auch wieder etwas Flüssigkeit aus dem Ohr.

so ihr Lieben ich hoffe euch geht es soweit gut.

glg Angel

A(ngelq0p2904


Hallo ihr Lieben Mädels,

so wie ich bermerke hat euch voll der Alltag wieder. Ich hoffe es geht euch soweit gut und es hat euch keine Erkältungswelle gepackt. Ich war heute Morgen beim HNO der hat mein Ohr behandelt das wieder zu ist und auch gesehen dass mein Hals ganz rot ist wo die ganze Gülle sag ich einfach mal von oben in den Hals läuft. Er hat mir prompt wieder Antibiotika verschrieben. In dem steht für immer wiederkehrende Ohrentzündungen und Nebenhöhlenentzündungen was ja leider bei mir der Fall ist. Er hat auch noch mal meinen OP Termin angesprochen. Es ist zwar noch lange bis dahin aber dennoch hoffe ich die Zeit geht schnell vorbei und ich habe es hinter mir.

so ich wünsche euch noch einen schönen Freitag und ein schönes Wochenende ihr Lieben.

glg Angel

bBeWa4g3


juchuuuuuuuuuu, morgen kommt meine große Maus aus England zurück, ich bin so froh ,wenn ich sie in meine Arme schließen kann!!! x:) x:) x:) x:) x:) x:)

euch allen ein schönes Wochenende und allen die kränkeln gute Besserung!!! :)* :)* :)* :)* :)*

teufelchenist deine Mama etwas stabiler? für dich ein paar extra**:)* :)* :)* :)* :)*

A$ngelz029604


@ bea43

glaub ich dir das du dich freust ;-)

@ teufelchen

Huhuu ich wünsche dir von ganzen Herzen das es aufwärts geht mit deiner Mama. Selbst wenn es nur in kleinen Schritten gehen sollte die Hauptsache es wird besser dir auch ganz viel Kraftsternchen.

@ alle

mir geht es heute den ersten Tag besser und ich habe in der Firma angerufen wie ich Montag arbeite ob sich was an meiner Schicht geändert hat. Aber sie ist so geblieben wie ich sie in Erinnerung hatte. Auch gut weil Dienstag muss ich zum HNO.

so wünsche euch noch ein wunderschönes Wochenende

glg Angel

b$eax43


ab nach Hamburg!!!!!!!!! :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

bis bald ihr Lieben *:) *:) *:) *:) *:)

s`ilbeerbrxaut


Huhu Mädels *:) nur mal ganz kurz reinschaue

Teufelchen, es ist schön, dass es deiner Mutter wieder besser geht. Meine Daumen sind fest gedrückt! Sicher braucht sie viel Zeit, aber es wird bestimmt bald noch besser. :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wie schön wäre es, wenn du selber auch wieder dazu kommst, Kraft zu tanken :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Rozanne, du hast so recht – es kann ganz schnell bergab gehen. Aber nach dem Tal geht es auch wieder aufwärts :)z :)_

Angel, von einem Arzt zum anderen hüpfen, bringt leider oft viel Verwirrung. Jeder Arzt empfiehlt auf Grund seiner Erfahrungen etwas anderes. Wenn du den HA wechseln möchtest, ist es ja ok, aber heute hier und morgen dort, davon kann ich nur abraten. :-/

Bea, nun hast du dein großes Kind bestimmt schon glücklich in die Arme geschlossen. Pass bloß auf, dass ihr beide vom vielen Erzählen keinen ausgefransten Mund bekommt :-X ;-D :)_

Blizza, wo steckst DU eigentlich?


Mein Vater ist seit Mittwoch auch wieder zu Hause und ich kann sogar behaupten, es geht ihm gut.

Ich begeb mich jetzt gleich mal wieder ins Mittelalter – hach, das waren noch Zeiten ohne Telefon und Internet – wie haben die das eigentlich überlebt ??? ":/

Ach ja, heute vor 2 Jahren war für mich der Tag X zur GM-losigkeit :-D

Einen schönen Samstagabend euch allen @:) :)* :)* :)*

rUoszaOnxne


Oh silberbraut , herzlichen Glückwunsch zum 2-Jährigen GMlosigkeit !!! Wahnsinn wie die Zeit geht oder ?

Einen schönen Samstagabend an euch alle :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

AVnfgel029x04


@ Silberbraut,

Herzlichen Glückwunsch zur zweijährigen GM losigkeit ;-D . Das es deinem Vater besser geht finde ich toll und ich drücke die Daumen dass es lange anhalten tut das wünsche ich euch.

Das mit dem HA stimmt. Leider habe ich immer noch nicht den richtigen Ersatz gefunden. Es ist wie bei meinem HNO und meinem Frauenarzt. Ich habe lange gesucht um den richtigen zu finden. Mein ganz alter FA war so toll ging in Rente und starb kurz darauf an Herzinfarkt leider konnte er seinen Ruhestand nicht mehr geniessen. Mein HNO starb an Aneurysma im Gehirn und mein langjähriger HA hat sich in die Schweiz abgeseilt. Ich bin nun echt am überlegen mit beiden der HAs zu brechen die Internisten sind war mein alter zwar auch. Aber wir haben eine praktische Ärztin die Hausarztversorgung macht die sehr gut sein soll. Bei einer Kollegin die Mutter hatte einen Leisten und Oberschenkelhalsbruch den der Arzt wo sie war nicht entdeckte, diese Ärztin hat es sofort entdeckt und man hört viel Gutes ausser das man ohne Termin schon mal etwas warten muss was aber bei anderen Ärzten genauso ist. Ich hab den Absprung zu ihr noch nicht gefunden weil ich ihr dann auch die ganzen Vorgeschichten OPs ect geben müsste was nervig ist. Mal schauen was ich mache ich denke mal einen Versuch zu ihr zu gehen ist es wert.

Beim FA bin ich ja endlich angekommen und beim HNO auch. Ich hoffe das in nächster Zeit keiner meiner Ärzte irgendwie ausfällt.

Mein Mann hatte endlich einen Orthopäden gefunden zu dem er Vertrauen hat und musste nun hören er ist aber Januar auch nicht mehr da. Er ist auch in die Schweiz angeblich. Jetzt muss er halt entweder zum Nachfolger oder sich wieder einen Neuen suchen.

Ich muss vielleicht auch die Woche einen Termin beim FA machen weil ich die Antibiotika wohl doch dieses Mal nicht so ganz vertragen habe.

Habe da zwar auch noch Medis die werde ich aber nicht anwenden erst abwarten ob es wie beim letzten Mal von alleine wieder verschwindet nach zwei drei Tagen oder ob es bleibt weil dann muss ich zum FA das er nachschaut.

Im übrigen hat meine Mutter einen Bandscheibenvorfall sie hat mir noch gesagt welchen Lendenwirbel es betrifft und ein Nerv ist eingeklemmt.

Was ich nicht verstehe sie möchte doch am Samstag ihren Geburtstag feiern. Sie hat zwar die Idee ihn zu verlegen gut gefunden aber anscheinend will sie nun doch. Sie hat halt ihren Kopf. Heute Morgen hatte sie wieder so arge Schmerzen. Und es dauert bis die Tropfen wirken. Morgen geht sie zum HA mit den Ergebnissen aus der Röhre um auch die Therapiemöglichkeiten wegen dem eingeklemmten Nerv und dem Bandscheibenvorfall zu besprechen. Auch meinte der Radiologe sie solle trotzdem den Ultraschall noch machen lassen. Ich frage mich zwar was das soll wenn es doch eindeutig ein Bandscheibenvorfall ist. Komisch war dass im Bauch dort wo der Eierstock ist alles hart ist und wenn man drauf drückt in die Luft vor Schmerzen geht. Aber wir wissen ja das viel zusammenhängt und Schmerzen austrahlen an Stellen wo man es nicht vermutet.

@ alle Mädels,

heute geht es mir wieder besser und ich hoffe es bleibt. Gestern habe ich mal im Internet gestöbert wegen Tinnitus und da ist tatsächlich die Therapie mit Hörgeräten bei leichter Schwerhörigkeit beschrieben. Ich muss gestehen ich hab nun seit vier Wochen die Geräte nicht an was den Grund hat mein Ohr ist nass auch durch die Tropfen laufend ist eine Entzündung drin und Nässe tut den Geräten nicht gut. Was mir aber aufgefallen ist ich habe ja einen dritten Brummton der war tatsächlich mit den Geräten nach einiger Zeit weg das fiel mir jetzt auf nachdem er auf einmal wieder da war.

Naja ich wünsche euch allen ein wunderschönes WE gestern war mir schwindlig und ich meinte jemand wolle mich auf die Seite stossen und jedes Mal beim Naseputzen wurde es mir schummrig Blutdruck war aber ok und heute ist es gut.

so wünsche euch nun wirklich einen schönen Sonntag

glg Angel

A4ngelr02I90x4


zum Thema Mittelalter,

Ich habe oft den Computer aus und gar keine Bedürfnis manchmal ihn an zu machen. Auch habe ich so oft das Handy gar nicht an. Und ich geniesse es wenn das Telefon mal nicht klingelt.

Aber so ganz ohne Internet. Eben mal nach der Arbeit noch schnell ne Email schicken um was wichtiges zu erledigen. Oder einen Termin ausmachen was klären mittels Handy von der Arbeit aus.

Aber es ging tatsächlich früher auch ohne das alles. Ich denke hätte es zu früheren Zeiten zum Beispiel Handy gegeben so hätte meine Oma wohl meinem Opa immer hinter her telefoniert.

Ich musste nach der Schule öfter mal Opa suchen weil er nicht zum Essen nach Hause gekommen ist. Problem war ich habe Opa auch gefunden nur dann sind wir beide weg geblieben dass gab immer ziemlichen Ärger dann mit Oma das musste aber Opa ausbaden zwinker. Kam aber immer nur einmal im Monat vor. Ansonsten war Opa immer brav zu Hause .

so genug Anekdoten aus der Jugendzeit

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH