» »

Hysterektomie – und das Leben geht weiter

AVngel\029x04


@ Mekare69

die Hauptsache ist das du damit leben kannst halt doch wieder Blutungen zu haben. Ich wünsche dir das sie erträglich bleiben und du nicht doch vor die Frage gestellt wirst den GMH entfernen zu lassen. Aber sei einfach Guter Dinge wie bisher das wird schon.

@ alle anderen Lieben hier,

ich mach mir seit gestern Gedanken um unser Teufelchen. Das sie sich so lange schon nicht gemeldet hat, hat hoffentlich nichst schlechtes zu bedeuten was aber leider möglich sein kann. Ich hätte seiner Mama doch so gewünscht das es wieder aufwärts geht und es nochmal besser wird.

Man braucht doch seine lieben Eltern. Wir machen uns alle Gedanken um unsere Lieben. Silberbraut um den Papa. Ich um meine Mama Schwiegermama und Schwiegerpapa weil sie auch gesundheitlich nicht in Ordnung sind. Bei meinem Schwiegerpapa sehe ich es kommen das er bald gar nicht mehr laufen kann und er wohnt im zweiten Stock. Noch zwingt er sich immer zu laufen. Wenn man mit ihm einkauft dauert dass dann Stunden was wir aber gerne machen dafür sind Kinder da.

Meiner Mutter kann man nichts sagen die macht eh was sie will. Aber das muss sie dann selbst wissen. Schimpfen hilft da leider nichts mehr. Im Moment ist sie ja in Behandlung mit dem Bandscheibenvorfall. Im Februar verreist sie mit meiner Schwiegermama für vier Tage nach Usedom. Da wäre ich auch gern dabei gewesen.

Ach im übrigen hat mein Mann seit letzter Woche einen Minijob der nun etwas mehr Geld in die Kasse fliessen lässt ist ne längere Geschichte . Dann hab ich trotzdem damit unser Konto glatt wird und Verbindlichkeiten gezahlt werden können meine Rente gekündigt.

Aber mal ganz ehrlich wichtiger als materielle Sorgen sind dass wir gesund sind und keine gesundheitlichen Sorgen haben müssen die sind schlimmer. So Mädels noch einen schönen Dienstag.

glg Angel

A>ngel0\2904


Hallo Ihr Lieben,

keiner da. Ich hoffe es geht euch allen gut. Mir soweit ja sagen wir immer. Bei uns ist es sehr kalt und die letzte Nacht hat es auch wieder etwas geschneit. Aber ganz ehrlich Schnee ist mir lieber als Regen. Gefällt mir durch den Schnee zu stapfen und Autofahren macht mir auch nichts aus. Man muss nur immer sehr auf die andren I.... achten die einfach auch bei dem Wetter nicht mit einem vernünftigen Tempo dem Wetter entsprechend unterwegs sind und einem am Auspuff kleben. Wenn man da mal bremsen muss hat man den Hinteren garantiert hinten drauf.

Naja manche sind einfach unbelehrbar. Ich gehe gleich mal in die Badewanne entspannen.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Samstag und Sonntag erholt euch gut.

glg Angel

MCekEare6x9


Hallo Angel ,

boah ich hasse diese Leute auch, die einem bei Schnee und Eis in den Hintern kriechen egal wie schnell man eh schon fährt einfach um zu zeigen dass sie NOCH schneller fahren können egal wie die Strassenverhältnisse sind.

Hier in Berlin isses knackig frisch und heute gabs sogar mal zwei Strahlen Sonne. Ich weiss gar nicht wie lange das her ist, dass hier Sonne zu sehen war. Für Montag und Dienstag haben sie neuen Schnee angesagt, Mittwoch will ich mit meinem Jungen Schlittschuh laufen gehen.

Bauchtechnisch ist alles gut, mal sehen ob/wann es ne Blutung gibt.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)^

AKnge{l029B04


@ Mekkare

das hört sich doch gut an dass bautechnisch alles gut ist zwinker. Bei mir auch wenn mir nicht mein Ohr Sorgen machen würde. Mein neuer HNO mein alter ist tot hatte ich ja hier schon mal erwähnt meinte ich müsse mir keine Gedanken machen. Aber warum geht der ganze Mist wieder los im Ohr dass laufend immer was anderes ist. Er meinte solang ich keine Schmerzen habe und mein Ohr nicht richtig eitrig entzündet ist bräuchte ich keine Angst zu haben das eventuell hinter dem Trommelfell wieder ein Chole wächst. Sein Wort in Gottes Ohr auch wenn ich eigentlich Vertrauen zu ihm gefasst habe allerdings kann er meinen alten leider nicht ersetzen der viel zu jung war 52 und so lieb. Naja im April erst mal die Nasengeschichte die ja auch gut sein soll fürs Ohr.

Frauentechnisch ist alles in Ordnung nur muss ich noch ausgiebiger BB machen weil wenn ich huste im Moment und die Blase ist voll bin ich undicht kann noch vom Infekt her sein. Oder beim Naseputzen auch passiert.

Bei uns gab es im übrigen auch seit Tagen keine Sonne zumindest kann ich mich nicht daran erinnern.

glg Angel

tCeuf2elcxhen09


Hallo meine Lieben,

ich wollte mich endlich mal wieder melden.

Zur Zeit geht alles drunter und drüber.

Meine Mutter ist jetzt bei der Reha, aber anfangen können sie mit ihr nichts, da sie ein reiner Pflegefall ist.

Sie kann sich nicht einmal alleine umdrehen :°(

Ab und zu hat sie ein paar Momente wo sie etwas mit bekommt und dann ist sie wieder ganz weit weg.

Ende des Monat wird sie in ein Pflegeheim verlegt, zum Glück ist es von uns nur 5 Minuten entfernt.

Dann steht uns noch bevor ihre Wohnung aufzulösen :°( Sie hat dort so gerne gewohnt.

Ich hoffe, dass es euch allen gut geht, denn nachgelesen habe ich jetzt nicht.

Ich grüße euch alle und lasst euch drücken :)_

Ihr seid toll.

Bis bald *:)

syil"b)erbraxut


Guten Abend Mädels *:) :)_

Liebes, armes Teufelchen, ich denke jeden Tag an dich und deine Mutter :°_ Mein größter Wunsch für euch wäre, dass sich der Zustand deiner Mutter doch noch bessert und es ihr im Pflegeheim gefällt.

Es wird zwar ganz schwer für euch, die Wohnung aufzulösen, aber ein anderer Weg bleibt wohl leider nicht. Vielleicht wird es nach diesen schweren Momenten auch etwas leichter für dich. Ich mache mir große Sorgen um dich :°_ :°_ :°_

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Angel, toll, dass dein Mann wieder eine Beschäftigung hat :)^

Deiner Mama wünsche ich viel Spaß auf Udesom. Die küstennahen Bereiche sind zu dieser Jahreszeit sehr reizvoll.

Mekare, schade, dass du zu den Frauen gehörst, die nach der LASH immer noch Blutungen haben. Ich bin mir inzwischen nicht sicher, ob wirklich "nur" die statistischen 20% davon betroffen sind. Hab schon so oft davon gelesen.


Ich war in dieser Woche mit meinem Vater zur TIPS-Kontrolle. Sowohl der US als auch das Nachgespräch verliefen sehr positiv. Die Ärzte sind sehr zufrieden und der Stent tut seine Arbeit inzwischen sehr gut :)z

Bei und liegt nun auch eine geschlossene Schneedecke. Das Hündchen meiner Eltern liiiiieeeebt dieses weiße Zeug. Immer wenn ich mit "der Kleinen" unterwegs bin, stöbert sie wie wild nach Mäuselöchern und Wildspuren am Wegrand. Ihre ungestüme Art lenkt mich von den Gedanken ab, die ich mir um meine Eltern mache. Meine Mutter hat in den letzten 10 Monaten ca. 11 kg abgenommen – wir könnten schon fast die Kleider tauschen.

Liebe Grüße und einen schönen Samstagabend auch an Bea, Blizza, Rozanne und Selli ich hab hoffentlich niemanden vergessen :)* :)* :)* :)* :)*

MoekaSre6x9


@ silberbraut

Wenn man unter Endometriumablation googelt, sieht man ja schon, dass das nicht immer vom gewünschten Erfolg gekrönt ist, sondern meist nachoperiert werden muss, es sei denn frau ist mit dem Ergebnis weniger statt gar nicht bluten zufrieden.

Aber was solls, die Chance war da, aber meine Schleimhaut dachte sich, das war wohl ein Versehen und hat sich regeneriert :)z

Widerspenstiges Gewebe bis zum bitteren Ende.

Aber wie gesagt, ich lass das jetzt auf mich zukommen, was weiter passiert.

Ich stimme dir zu, dass die Zahlen für diesen Fall aber nicht stimmen können.

Es gibt aber auch Arbeiten, die besagen, dass leider zu wenig Spätbefragungen nach Hysterektomien ( egal welcher OP Art) gemacht werden und es zu wenig Aussagen über Inkontinenz, Sex, Blutungen etc gibt. Wenn das mal intensiver gemacht werden würde, dann würde sich die Zahl der Blutungen nach LASH auch sichersehr verändern.

AIngJel0{290x4


@ Teufelchen

ich mache mir genauso Sorgen wie Silberbraut. Ich wünsche dir in jeden Falle viel Kraft und auch dass es deiner Mutter nochmal besser gehen wird und sie sich im Pflegeheim eingewöhnen wird.

@ Silberbraut

ja das kann ich mir gut vorstellen das Usedom auch zu dieser Jahreszeit sehr schön ist. Ich wäre auch mal gerne dort. Meine Mutter fährt auch dieses Jahr nach Rügen dort würde ich genauso gerne hin.

Erstmal ist mal wieder was mit ihr passiert. Sie war gestern bei uns weil sie fragen wollte ob wir sie und meine Schwiegermutter am 31 Januar zum Bus bringen was eine Selbstverständlichkeit ist. Und sie hat sich einen Trollie der nicht so groß wie ihrer ist ausgeliehen und hat als sie da war ihr Gesicht vor Schmerzen verzogen. Als ich sie fragte ob sie denn ihre Tropfen nicht genommen hat. Meinte sie sie wäre Donnerstag beim Orthopäden gewesen und ist danach hingefallen auf Eis. Freitag war sie wieder beim Orthopäden und der meinte sie hätte geprellte Rippen. Sie hat Schmerzen beim Luft holen ich habe ihr nahe gelegt im Urlaub bloss auf zu passen. Den in Italien hatte sie sich mal Anfang vom Urlaub den Fuss böse gebrochen und kam nach einer Woche nach Hause und ging erst mal ein Paar Tage später zum Arzt und nochmal später musste sie operiert werden mit Draht. Heute haben wir bei ihr angerufen und nahegeleg nicht aus dem Haus zu gehen denn wir haben Glatteis und Eisregen und sie wohnt auf dem Berg sie sagte uns das auf der Wetterseite die Fensterscheiben dick vereist sind und sie seit heute Morgen mal drei Autos auf der Hauptstrasse sah. Busse fahren schon keine mehr.

So ihr Lieben schau gleich nochmal rein gehe Mittagessen auf den Tisch bringen.

Heute kam aus meinen NNH wieder ganz dicker Eiter hoffe nach der OP da endlich Schluss mit zu haben.

glg Angel

Msekarye69


Ach es ist schon schwierig, wenn die Angehörigen älter werden. Meine Mutter ist da auch so eine Dauer-Patientin. Sie nimmt seit 10 Jahren Anti Depressiva , Schmerztabletten, Beruhigungstabletten, Schlaftabletten und wer weiss was sonst noch. Psychotherapie lehnt sie ab, sie ist vergesslich, dement,des öfteren agressiv , stolpert oft und stürzt auch. Beim letzten Mal hatte sie eine Fraktur im Handgelenk die operiert werden musste. Dazu kommt noch Marcumar, das sie wegen eines Aneurysmas und Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen nehmen muss, einschliesslich der dazu gehörigen Medikamente. An manchen Tagen sieht sie echt keine klaren Bilder mehr und ich bin fies und blöd. (sagt sie)(Nach meiner OP fand sie es auch nicht okay, dass ich ihr nicht so zur Verfügung stehen kann wie sonst. Tja und da soll man dann drüber stehen und darf nie vergessen, dass ganze nicht persönlich zu nehmen, weil sie eh alles vergisst bzw. abstreitet es je gesagt zu haben.

So...nun habe ich mich ja voll ausgekotzt...Danke fürs Mitlesen.

Hat bei euch heute jmd Sonne gesehen? Hier in Berlin gabs kurz Sonne, nun ist es wieder oll und grau....wie immer in den letzten Wochen. Es soll endlich gescheit schneien, kalt sein und dazu viiiiieeeel Sonne und blauer Himmel.

M}ekarxe69


@ Angel

Also wenn mir mein Ohr weh tut und ich da immer was dran habe mache ich mir auch Sorgen, egal was der HNO sagt, is ja nicht so als würde man sich sowas ausdenken weils einem zu langweilig ist im Leben und man gerne zum Arzt schlürft.

Und Eiter aus der NNH ist ja auch nicht gerade ein beliebtes Hobby %-|

Ajnge$l0&2*904


@ Mekkare

ich hatte mit meinem Ohr das operiert ist das Problem das immer musste gereinigt werden. Als ich dann von meinem alten HNO das Ohr sauber gemacht bekam war zwei Tage später vom Fühlen her wieder alles dicht. Ich nicht wieder zum HNO hin. Dann genau zehn Tage vor Quartalsende ich hatte in dem Quartal damals noch keine 10 Euro zahlen müssen bekam ich morgens beim Duschen Wasser ins Ohr und das Ohr war sowas von zu das ich auf der Arbeit eigentlich nur mit meinem Ohr beschäftigt war. Eine Kollegin die hatte wirklich den ganzen Tag damit verbracht mich zu nerven das ich zum HNO gehen soll und sie hat mich weich geklopft und ich bin am gleichen Abend noch zum HNO einem Neuen meinem verstorbenen Doktor er hat was chronisch entzündliches entdeckt und ein Riesenloch auf der einen Hälfte meines Trommelfell. Ohr war auch voller Eiter und hatte überhaupt keine Schmerzen die irgend was angebahnt hatten. Also erst mal behandelt mit Antibiotika dann CT und OP Termin. Amboss und Hammerkopf waren zerstört und es wurde ein Titanimplantat eingesetzt. Dass wurde von meinem Körper nicht aktzeptiert und hat sich verkantet und rausgedrückt mit der Zeit. Ein Chole wurde auch entfernt dass sich wenn man es nicht entfernt so langsam durch dass Ohr bis Gehirn frisst. Dann wurde ich an der Nase operiert wegen Entlüftung Ohr. Kurze Zeit später Pilz im Ohr und Pseudomonas Implantat wurde gegen ein mit Gold ummanteltes ersetzt auch das hielt nicht bei der dritten Op dann wieder ein Chole Implantat entfernt und mit eigenen Knorpel rekonstruiert. HNO war glücklich mit dem Knorpel ein so gutes Hörergebnis erzielt zu haben. Dann immer Ruhe und seit Mai Granulationen Beläge und so weiter ich weiss mein alter HNO hätte schon längst ein CT gemacht . Ich habe sehr grosse Angst dass sich hinter dem Trommelfell wieder was anbahnt. Mein HNO meinte halt solange ich keine Schmerzen habe oder schlechter höre wäre alles ok. Aber ich weiss nicht so recht.

Choles können das ganze Ohr zerstören den Gesichtsnerv den Geschmackssinn bis hin zum Gehirn. Man muss sowas immer im Auge behalten. Ganze zweieinhalb Jahre hatte ich Ruhe.

glg Angel

Axngel0x2904


im übrigen hatte ich heute einen scharfen Schmerz im äusseren Schamlippenbereich. Dort wo es so weh tut ist eine feuerrote Stelle wie auf gescheuert. Ich darf nicht dran kommen. Ich habe Nivea Creme drauf geschmiert und das brachte Besserung. Ich war gestern auch wieder sehr trocken. Ein Problem das ich erst seit der GM Entfernung habe. Vorher war es nicht so ausgeprägt. Aber ansonsten würde ich den Schritt jederzeit nochmal gehen.

M&ekare<69


Boah...das mir deinem Ohr is ja voll krass. Haste nicht noch nen anderen HNO bei dir? Manchmal ist es gar nicht so schlecht einfach mal jmd draufgucken zu lassen, der ganz unvoreingenommen ist. Jüngere Ärzte haben den Vorteil sie sind motivierter, dafür haben ältere Mediziner oft ein Auge für was, das jüngere gar nicht kennen. Is immer schwierig mit Ärzten, aber in meiner Arbeitszeit bei Ärzten hatte ich oft Patienten, die gewechselt haben und eben auch manchmal wieder von uns weg oder die auch zurück gekommen sind und sich einfach mal ne andere Meinung holen wollten und dann gesehen haben dass unserArzt doch Recht hatte, das ist für das Arzt Patienten Verhältnis manchmal ganz gesund. Also ich mein, wenn der Patient dann sieht, dass der Arzt doch nicht so sch.... ist wie er dachte.

Vielleicht kann dir ein anderer Arzt auch andere Impulse geben oder vieleicht auch nur bestätigen, dass es nix anderes für dich gibt.

Das 2. Problem:

Also trocken kenn ich gar nicht, aber das kann ja auch mit den Hormonen zusammenhängen, da die Eierstöcke ja ihre Blutversorgung umstellen mussten.

Hat dein Gyn schon mal zwischendurch nen Hormonstatus gemacht?

Bei mir ist Feuchte so wie vorher, ich hab aber auch noch den GMH und da gibts ja Zyklusabhängig auch noch was"extra" an Feuchte.

Mann, wenn man das so liest,

hört sich das echt schräg an ;-)

sqilbkerbraut


Angel, sowohl deine Blasenprobleme als auch die Scheidentrockenheit weisen auf einen lokalen Östrogenmangel hin die jüngste bist du ja nun auch nicht mehr, sorry :)_ Dazu brauchst du keinen Hormonstatus, sondern ein Rezept vom FA für Östrogensalbe oder Zäpfchen. Bei regelmäßiger Anwendung kannst evtl. beide Probleme mit einer Klappe schlagen, äh bekämpfen :)*

ASngel0I290x4


@ Silberbraut

]:D auch wenn ich sonst Probleme habe dass Kleingedruckte zu lesen dass hat geklappt. Aber Scherz beiseite du hast doch Recht. Ich stelle mich auch schon mal darauf ein dass ich nicht mehr solange warten muss und in die Wechseljahre kommen werde auch wenn ich wie viele Mädel hier sicherlich gerne drauf verzichten. Zum Thema nicht die jüngste muss ich dir mal was erzählen eine Tussi von einer Versicherrung meinte zu mir am Telefon das ich ja in diesem Jahr 60 werde das hat mich beleidigt grins. Zum Thema Östrogensalbe und Zäpfchen. Zäpfchen hatte ich schon mal welche bekommen vom FA und zwar von einem der Praxisgemeinschaft. Werde mir da vorher mal ein Rezept nochmal verschreiben lassen weil bis April bis ich zur Krebsvorsorge muss ist mir das zu lang.

@ Mekkare,

du hast mich gerade darin bestärkt dass ich den Termin am Montag wahrnehme den ich nur für eine Meinung gemacht habe. Der Arzt wo ich hingehe ist der Praxisinhaber der Praxis wo mein verstorbener HNO praktiiziert hatte. Er kennt mein Ohr da er bei zwei OPs mit operiert hat. Er ist Chefarzt einer Klinik der HNO Abteilung und hat noch zusätzlich Belegbetten in einer anderen Klinik in der er auch operiert. Ich bin leider nicht so warm mit ihm geworden obwohl er sicherlich kompetent und nett ist. Ich bin bei dem HNO der immer die Vertretung machte für meinen HNO hängengeblieben. Weil die andere Vertretung die angeboten wurde mit dem bin ich nicht zufrieden da war ich lange Jahre. Der hatte damals den Tinnitus festgestellt ich bekam zehn Tage lang Infusionen aber er sagte mir nicht dass es ein Tinnitus ist. Damals war es noch nicht so häufig.

Ach im übrigen war gestern nach Wochen mein Ohr ohne Entzündung und nur auf meinem Trommelfell hat er Reste von der Entzündung noch abgekratzt. Meine Nase muss ich fetten und nur im Notfall mal Spray weil sie ist trocken und blutet und durch die spezielle Salbe fliesst auch der Dreck aus den NNH ab. Allerdings habe ich das Problem Sodbrennen von der Salbe zu bekommen beziehungsweise leichtes Brennen in der Speiseröhre.

Das habe ich eh öfter ist in dem Bereich rechts oben im Hals.

So ihr Lieben ich wünsche euch einen schönen Dienstag ich konnte gestern eine Stunde früher Feierabend machen hat mich gefreut habe ja noch Ü-Stunden zum abfeiern.

Ich muss gleich in einer viertel Stunde wieder los zur Arbeit bis um sechs Uhr heute Abend. Dann mache ich direkt meine Gymnastik wenn ich nach Hause komme. Ich habe tatsächlich über sechs Monate keinen Tag ausgelassen wo ich nicht die Gymnastik gemacht habe selbst als ich krank war hoffe weiterhin so konsequent zu bleiben und wünsche mir das auch für andere Dinge so konsequent zu sein wie da.

glg Angel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH