» »

Hysterektomie – und das Leben geht weiter

shilHberbra]ut


Peaches, das ist doch eine schöne Nachricht :)^ :)=

Meine Daumen sind ganz fest gedrückt für die endgültige Entwarnung nächste Woche. :)* :)* :)*

Glücksfee, ich hab auch schon Jahre eine Zyste in der Brust. Muss jährlich zum US deshalb. Ist demnächst wieder soweit :-( Im Hinterkopf habe ich dann immer den Gedanken: Was wäre wenn...?

Wenn dein FA nicht mitspielt, kannst du dich wegen der Krankschreibung auch an deinen HA wenden oder einen anderen Gyn aufsuchen, zumal du dich von deinem jetzigen FA nicht ernst genommen fühlst. :)* :)* :)*


Euch und allen anderen Mädels ein schönes WE *:)

G%lückrsfexe69


Hallo alle zusammen,

hoffe Ihr habt das sonnige WE genossen. Wir haben ausgedehnte Spaziergänge gemacht und dabei fleißig Kastanien gesammelt. Heute will jedoch mein Kleiner mich nicht mehr auf meiner Runde begleiten.

Peaches, das hört sich doch ganz gut an. :)* Drücke dir für die Kontrolle auf jeden Fall am Freitag die Daumen.

Silberbraut, ja ich verstehe dich, im Hinterkopf sind immer diese verfluchten Gedanken, die einem Angst machen. Ich muss halbjährlich zum US und jährlich zur Mammographie. Nach erfolgter Untersuchung und entsprechenden, für mich positivem Befund, keine bösartige Entartung und keine neuen Zysten, gehe ich die Flasche Sekt kaufen und wir stoßen zu Hause an. In der letzten Zeit waren die Anspannungen so groß, dass ich sogar vor Ort in Tränen ausgebrochen bin vor Erleichterung.

Habe mir jetzt für diese Woche Urlaub genommen. Falls es bis dahin nicht besser sein sollte, muss ich eben doch noch mal zum Arzt gehen. Will mir dies nicht nochmal antun und mich belächeln lassen. Hat mein ohnehin schon angegriffenes Selbstbewußtsein einen ganz schönen Dämpfer gegeben. Einen wirklichen Hausarzt habe ich nicht. Ich bin Krankenschwester und bisher mein eigener Arzt gewesen. ;-D Also typisch für meinen Berufszweig. Falls es mir mal so schlecht ging, dass ich nicht Arbeiten konnte, was so gut wie überhaupt nicht vorkam, habe ich mir frei genommen. Musste also nur zum Arzt wenn ich Med. benötigte, die nicht rezeptfrei waren, wie Antibiotika (meist wegen meiner Harnwegsinfekte) und Cortison wegen meiner Allergien. Aber da bin ich auch nur hin und habe gesagt was ich brauche und wieder mit meinem Rezept aus der Praxis gegangen.

Hat jemand für mich einen Tipp, was ich gegen meine Schlafstörungen unternehmen kann. Bin hundemüde und kann dennoch nicht einschlafen. Bin froh wenn ich für 5 Stunden Schlaf finde. Heute habe ich wenigstens mal 6 Stunden geschafft. Fühle mich jedoch durch den Schlafmangel bereits wie gerädert. Nehme bereits Baldrian, schaue Fernsehen bis mir fast die Augen zufallen, habe es auch mit nem Schlummertrunk versucht (außer einem Kreisgrinsen hat dies auch nichts bewirkt). Schlaftabl. kommen für mich nicht in Frage.

Na denn bis demnächst. Seit lieb gegrüßt

G lückNsfee*6x9


Ups, natürlich das "seid" mit d nicht mit t |-o

s}i&lberSb9raut


Glücksfee

jährlich zur Mammographie

:-o Gibt es in deiner Familie eine erbliche Komponente? Mir erscheinen die Intervalle ein wenig kurz.

Bei mir wurde bisher nur eine einzige Mammo gemacht. Seitdem nur US, weil auf der Mammo absolut nichts zu erkennen war (dichtes Brustgewebe).

Zu deinen Schlafstörungen fällt mir [[http://www.layenberger.com/Kraeutertee/Kraeutee/etiketten/70016-kt_sgt.jpg dieser Tee]] ein. Den gibts bei DM, wenn ich mich richtig erinnere. Hab ihn selber noch nicht probiert, aber nahe Anverwandte schwärmen von der Wirkung. :)*

GZlüc%ksfeXeb69


Silberbraut, danke für den Tipp, werde mir den Tee gleich besorgen.

Ja, ist richtig jährliche Mammo. Habe wie gesagt einige Zysten in beiden Brüsten und wie du auch dichtes Brustgewebe. Meine Oma hatte Brustkrebs und meine Mutter hatte Leukämie. Im Rahmen der Anamnese wurde dies zwar erhoben allerdings hatte nach dem 1. Mal der Arzt nur gemeint, dass der Befund okay sei, aber ich besser 1x jährlich kommen sollte damit rechtzeitig Veränderungen erkannt würden. Ehrlich gesagt bin ich davon ausgegangen, dass dieser Intervall bei allen Frauen mit Zysten so ist. ":/ :-( Nun bin ich noch viel aufgeregter vor meiner nächsten Mammo im April.

Habe heute beim Husten Tröpfchen Urin verloren und mich natürlich ganz schön erschreckt. Möchte jetzt mit Becken-Boden-Gymnastik anfangen. Habe dies vor OP überhaupt nicht in Erwägung gezogen, da es bislang kein Problem war. Wann habt ihr denn so damit begonnen. Ist es ratsam jetzt schon damit anzufangen - am Freitag sind es 5 Wochen? ??? Und wie lange ist Ausfluss noch normal. Riecht nicht! Ist in so fern unangenehm da ich merke wie es läuft. Habe manchmal das Gefühl meine Tage zu haben( ":/ mhh geht doch gar nicht), nur dass es eben wässrig-milchig ist. Hatte mir überlegt, wenn der Ausfluss endlich mal aufhört in die Wanne zu springen.

Denke mal es ist ebenfalls normal, wenn es zwischenzeitlich Tage gibt an denen es nicht so gut geht. Hatte gestern Probleme beim Laufen und auch so hat es ständig mächtig gezogen und gezwickt. Geht heute etwas besser, aber ich denke ich werde auch heute auf meinen ausgiebigen Spaziergang verzichten und nur schnell den Tee besorgen. Hoffe den gibt's auch bei Rossmann.

siilb@erbBraut


Glücksfee, evtl. hängen die Intervalle bei dir doch mit der familiären Geschichte zusammen. In meiner Familie (Blutlinie) gab es bisher keine Krebsfälle.

Gehst du zu den Untersuchungen in ein Brustzentrum?

Beckenbodentraining durfte ich 4 Wochen nach der OP wieder vorsichtig anfangen. Ich hatte extra im KH danach gefragt.

Der Wundfluss dauerte bei mir ca. 6 Wochen. Ich hatte erst meine Ruhe als die Fäden alle raus waren. Hab aber auch keinen GMH mehr.

Sorry, wenn ich nicht so ausführlich schreibe. Bin vorhin erst von Arbeit gekommen und sollte besser ins Bett gehen.

GHlücksfeee?69


Danke Silberbraut. Du musst dich nicht entschuldigen, ist ja total super dass du überhaupt um diese Zeit noch geantwortet hast - vielen Dank @:)

Gehst du zu den Untersuchungen in ein Brustzentrum?

US macht der Gyn, Mammo ist gleich über einem Brustzentrum, gehören aber nicht zusammen.

Fühle mich heute super, weiß nicht was in den letzten beiden Tagen los war, vielleicht lösen sich die Fäden?? ???

Werde dann auch mal mit leichten Übungen zur Stärkung des Becken-Bodens anfangen. Habe wirklich Panik inkontinent zu werden.

Hoffe, dass nun auch bald der Wundfluss aufhört damit ich endlich in die Wanne kann. Ist für mich die pure Entspannung!

Den Tee gab es leider nicht bei Rossmann, dann muss ich heute doch noch zu DM fahren.

Herrje, ist dass immer ein Aufwand! Habe in unserer Küche die Glastür kaputt gemacht. Glaserei angerufen, können erst nächste Woche kommen, Versicherung angerufen und nun der Papierwust wegen der Schadensmeldung. :-(

Bis bald *:)

t*eudfelcheen0x9


Hallo Mädels,

ich wollte mich kurz zurück melden.

Die nächste Zeit werde ich mich nicht melden, da ich keinen Kopf dafür habe.

Unser Urlaub war schön ist aber schon wieder vergessen, da wir heute eine traurige Nachricht bekommen haben.

Unsere Freundin ist mit 47 Jahren gestern im Urlaub verstorben :°(

Sie hinterläßt einen Mann und 11jährigen Sohn.

Ich kann wirklich nicht mehr, immer mehr solcher Nachrichten, dass verkrafte ich nicht mehr.

Das muss doch bald mal vorbei sein. Dieses Jahr ist wirklich besch.....

Ich werde mich jetzt ins Bett verkrümmeln, habe mir nähmlich eine Dröhnung verpasst und die zeigt jetzt langsam ihre Wirkung.

Melde mich wieder.

sOilNbe^rbrauht


Liebes armes Teufelchen, ich bin so erschüttert, dass ich dich einfach nur fest in die Arme nehme :°_ :°_ :°_

Deine Mail dazu beantworte ich morgen. Dir steht jetzt eh nicht der Sinn nach lesen :°_

Glücksfee, ich hoffe, du hast dich nicht verletzt als die Glastür kaputt ging :)*

p"ea\chesV68


teufelchenfühl dich von mir ganz dolle gedrückt :°_ das ist ja furchtbar.

Meine Niere ist immer noch leicht gestaut.wieder Kontrolle in 3 Wochen.

Wünsche euch allen einen schönen Wochenstart.

G4lücOksfe,e69


Teufelchen, auch ich bin sehr bestürzt – für so etwas findet man keine Worte, daher drücke ich dich einfach ganz dolle :°_ :°_ :°_ und wünsche dir ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit :)* :)* :)* :)*

peaches, drücke dir die Daumen für deine Kontrolle in 3 Wochen. Ist nur noch leicht gestaut und daher ist eine Besserung eingetreten. Think positiv. :)*

silberbraut, nein alles gut – keine Verletzung nur zerbrochenes Glas.

Arbeite seit gestern wieder und nach dem 2. Tag bereits wieder mehr als ich ursprünglich vorhatte >:( Habe Rückenschmerzen und zeitweise leichtes bis mittelmässiges Ziehen und leichten Schmerz im rechten Oberbauch kurz unter der letzten Rippe, nimmt bei Druck zu. Bin mir unsicher, ob dies damit zusammenhängen kann. Ziehe ist klar, aber Rücken und Oberbauch ??? Na ja, lege mir eine Wärmflasche in den Rücken und lege erst mal die Füße hoch, wird dann hoffentlich bald besser. Zur Not hilft Ibu.

siilbeWrbrauxt


Peaches, och nee, deine Niere soll endlich Ruhe geben! Hoffentlich gibt es wenigstens in, nun nur noch knapp 2 Wochen Entwarnung :)* :)* :)*

Glücksfee, konntest du dein Arbeitspensum noch mal runter schrauben? Und was machen die Schmerzen?

Ich würds ja jetzt gerne auf die "ungewohnte" Belastung schieben. Denn nach der Ruhephase der Krankschreibung braucht der Körper schon eine Weile bis er wieder fit ist. Aber der Oberbauch – das klingt komisch. :)* :)* :)*


Ich hab heute zu viel frische Luft getankt. War aber auch herrliches Wetter 8-) Jetzt muss ich aufpassen, dass ich nachher vor Fernseher nicht einschlafe zzz

Ich wünsche euch allen noch eine schöne Woche.

pWeauch?es6R8


silberbraut

Ja das Wetter war heute traumhaft.darf gerne so bleiben. Leider war ich ab Mittags bis abends arbeiten und war drin . Naja.

Hoffe auch das meine Niere langsam Ruhe gibt.Habe aber keinerlei Schmerzen etc.

Wünsche euch allen noch einen schönen Abend und schlaft schön.

_;Bliz/zax_


Wann habt ihr denn so damit begonnen. Ist es ratsam jetzt schon damit anzufangen – am Freitag sind es 5 Wochen? ??? Und wie lange ist Ausfluss noch normal. Riecht nicht! Ist in so fern unangenehm da ich merke wie es läuft.

Glücksfee,

ich habe schon kurz nach der OP gaaanz sachte damit begonnen, den BB zusammenzuziehen.

Mache bis heute regelmäßig BB-Training, das lohnt sich wirklich, habe einen sehr festen Beckenboden :-)

Wundfluss hatte ich gar nicht, das war echt toll. Wie geht es dir mittlerweile?


teufelchen

Das mit deiner Freundin ist einfach furchtbar :°( :°( :°(

Mein Kind ist ja auch so alt wie der Junge, oh Mann...

Ich drück dich ganz doll :°_


silberbraut, peaches, ich hoffe es geht euch gut :)_

Bei mir ist soweit alles okay, es geht stetig bergauf :-)

Liebe Grüße an alle *:)

pieaFchexs68


Blizza

Das freut mich das es dir langsam besser geht.Bekommst du deinen Rücken mit Physio in den Griff?

Ich habe morgen wieder einen Kontrolltermin beim Urologen. Bin gespannt.

Ist das Wette heute nicht traumhaft.hier Zwar kalt mit 5 Grad aber sonnig.leider muss ich arbeiten heute ab Mittag.

Dann morgen alles einkaufen für Samstag., da ich da auch arbeiten muss und wir ne kleine Party schmeissen...

Wünsche euch allen einen wunderschönen Tag *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH