» »

Hysterektomie – und das Leben geht weiter

A3ng8el0;2904


@ an alle,

heute hab ich einen Migräneanfall in den Anfängen abwehren können. Meinem Rücken geht es nach wie vor schlecht. Gestern dachte ich auch noch einen Hexenschuss zu bekommen.

Sollte der Schmerz im Rücken nächste Woche immer noch sein. Werde ich wohl oder übel doch einen Orthopädentermin machen müssen. Kann ihn ja von der OP sagen, er weiss hoffentlich auch was man darf oder nicht, mal schauen.

Bei uns ist das Wetter noch schön, nicht mehr so heiss, aber aus zu halten. War daher auch kein Problem mit den Kirschen ernten. Meiner Mama hat es sichtlich Spaß gemacht.

So ich geh mal in den Hintergrund habe heute nach getaner Arbeit Faulenzia, muss auch mal sein. Montag nochmal arbeiten nach der Schicht gleich nochmal zum HNO. Ist dann die vierte Woche wo mein Ohr bereits aussen nass ist. Naja für die OP ist es ja nicht relevant. Bin erstmal froh das mein EKG beim Gesundheitscheck in Ordnung war und auch die Blutwerte ausser etwas erhöhten Cholesterin. Aber sonst in alle im grünen Bereich. Impfen wollte sie mich tatsächlich, was ich aber nach der OP dann nachholen werde.

So ich wünsche euch was ihr Lieben

B|i,nabxel


Jetzt sind alle unterwegs zum Grillen und Fußball schauen...und ich kann das noch nicht. Also alleine zu Hause schauen...da macht das keinen Spaß.

Na ja...wird ja bald besser.... :-/

Lg an Alle

A^ngepl029R0x4


@ Binabel

habe dir drüben im Faden auch was geschrieben. Ich bin aber eher hier unterwegs. Ich wurde am 26.3.11 operiert. War ein turbulentes Jahr. Erst Koni dann GM Entfernung dann 15 Tage nach der OP hatte mein Mann einen Herzinfarkt und nochmal 10 Tage nach dem Herzinfarkt wurden wir zum ersten Mal Großeltern.

Mach es dir gemütlich auf der Couch. Was ich gerne gemacht habe, war langsame Spaziergänge mit dem MP3 Player und guter Musik.

s$ilFber?brauxt


peaches, ich hab grad mal nach Amberbaum gegooglet. Sieht toll aus :)^ Ich kann mir richtig vorstellen, wie idyllisch es sich unter diesem Blätterdach sitzen muss, wenn denn deine Hunde dir ein Plätzchen zugestehen ;-D

Wenn ich alt bin, möchte ich auch unter einem Baum sitzen. Deshalb habe ich in diesem Jahr einige Neuanpflanzungen getätigt.

Angel, hoffentlich hat die Hexe vorbei geschossen :)* :)* :)* Mit deinem Ohr bist du wahrlich genug geplagt :°_

Binabel, herzlich Willkommen auf unserer Couch @:)

Sei nicht traurig, dass du im Moment nichts viel unternehmen kannst! Wenn du die Heilungsphase überstanden hast, gibt es kein Halten mehr.

Ich genieße es immer wieder, mir keine Gedanken mehr um Verpackungsmaterial machen zu müssen und ganz spontan zu sein.

Zum Grillen ist es hier für meinen Geschmack zu kalt und zu windig Fußball ist sowieso nichts für mich

Halt durch und steck dir die Geduldssternchen ein :)* :)* :)* Das hilft ungemein ;-)


Ich wünsche allen ein schönes WE *:)

BNinaxbel


Oh jaa...darauf freue ich mich. War dieses Jahr im Mai 2 Wochen auf Mallorca an der Westküste. Wunderschöne Insel. Aber von den 14 Tagen hatte ich 11 Tage lang Blutungen. Das ist mir so oft passiert...immer wenn ich es am wenigsten brauchen konnte. Aber das war meine LETZTE Periode!!!!! :)=

Bei dem Gedanken habe ich immer ein Glücksgefühl.

Vielen Dank für die :)* :)*

s il>beribraDut


Als bekennende Wanderurlauberin hatte ich zwar immer das Glück einer anderen "Kleiderordnung" im Urlaub zu unterliegen. Aber ätzend fand ich es auch, wenn ich (schon bei "normalen" Blutungen) auf dem Wanderweg immer das Gefühl hatte, wenn nicht bald eine Toilette "vorbei" kommt, passiert ein Malheur.

Am Strand ist das noch einen Tick gemeiner. Alle hüpfen in leichter oder minimalistischer Bekleidung um dich herum. Und man selber ist gezwungen, möglichst blickdichte und auslaufsichere Klamotten zu tragen. Mal abgesehen von dem Spaß, der einem verdorben wird.

Ich hab gelesen, dass bei dir auch eine Platik gemacht wurde. Bitte halte dich unbedingt an das Schonungsgebot. Bei Plastiken ist das noch um einige Zacken wichtiger, wenn das Gewebe auch in Zukunft halten soll.

BvinatbPel


Ja...das versuche ich. Solange die Schmerzen einen noch dran erinnern gehts ja halbwegs. Mein kleiner Enkel versteht es noch nicht so ganz warum OMA ihn nicht hoch hebt. Heute meinte er dann schon...Oma hat Aua..Bauch...

Hab im Moment noch das Gefühl als wäre ein Fels in meinem Bauch. (Wolf bei Rotkäppchen?? ;-D )

A`ngeli0U29s04


@ Binabel

wie alt ist dein Enkel? Ich hatte meinen Enkel kurz nach der OP auf dem Schoß. Er wurde 15 Tage nach meiner OP geboren. Aber ich denke mal deiner ist 2 nehme ich mal an. Unserer schon drei Jahre und spricht sehr viel und deutlich und hat eine Satzbildung Wahnsinn, dafür ist er in einer Sache hinter hott und zwar was die Toilette und Töpfchen angeht. Was mir gefällt er hatte das letzte Mal ein ganz ganz kleines Bäuchlein, ein kleiner Ansatz weil man sonst immer die Rippen sah. Muss ja nicht dick sein, aber wenn er krank wird und sowenig auf den Rippen hat. Nicht so gut. Ist immer noch an der Untergrenze.

@ Silberbraut

der Schuss der Hexe ist vorbeigegangen. Sie hat mir vier fünfmal wie Messerstiche ins Kreuz gestochen. Ich konnte mich nicht mehr bewegen. Irgendwie konnte ich sie dazu bewegen damit auf zu hören. ]:D Aber seit über einer Woche habe links oben am Rücken Schmerzen die nicht weg gehen, weder mit Tabletten noch Salben. Heute habe ich mal eine Wärmeflasche draufgelegt. Scheint eine Entzündung zu sein und wenn es nicht aufhört werde ich wohl doch zum Orthopäden müssen.

Mein Ohr da hast du Recht, damit bin ich genug geplagt. Es ist nach wie vor Nass.

Morgen nach der Arbeit nochmal zum HNO.

Hab mir im übrigen mal die Amberbäume angesehen die sind ja wirlich richtig schön.

pmeacThVexs68


Der Amberbaum ist wirklich schick und im Herbst bekommt er ein schönes Farbspiel an den Blättern.Danach kommt das Laubabsammeln. ;-D

Zudem unser Garten eher Handtuchgröße hat...was mir aber persönlich reicht.

Heute habe ich meinen Schrank aufgeräumt und diverses weg geschmissen.Wieder was geschafft, was ich mir seit Monaten vorgenommen hatte.

Morgen wieder arbeiten und ich bin so garnicht bereit ]:D

AngelDir wünsche ich das du mal Ruhe in deinen Körper bekommst.Mir bekommt die und Wärmflasche im Rücken immer sehr gut.Zudem habe ich diese Thermacare Sachen immer zuhause ;-D weiterhin alles Gute für deine Ohr Op.Ist das ambulant oder stationär?

binabelHerzlich willkommen hier.Du wirst dich hier wohl fühlen.So wie ich.Schon dich weiterhin, auch wenn so langsam die Langeweile aufkommt.Das haben wir alle durch ;-D und weiterhin gute Genesung :)* :)*

Bain{abexl


Soo..wieder Couch. Bin zum Essen ausgeführt worden...nette Abwechslung...obwohl mir das Sitzen im Lokal noch nicht so angenehm war.

Mein Enkel wird im Juli 2 Jahre. Er spricht schon sehr viel nach...richtig lustig. Außerdem ist es ein richtiger kleiner Lausbub...alles muss erkundet und zerlegt werden. Kürzlich hing er Kopf nach unten überm Zaun...zum Glück hingen die Füße noch fest. So schnell kann man gar nich schaun wie der Blödsinn macht. Aber süüüüß.

Hoffe ihr habt einen schönen Sonntag. :p>

AEngefl02x904


@ Peaches,

alle Ohr OPs waren stationär, auch die kommende. Wobei ich nur nicht weiß, wie lange ich drin bleiben muss. Bei dern drei vorangegangenen waren es immer drei Tage. Aber jetzt neues Krankenhaus, neuer HNO der operiert, da kann es durchaus anders sein. Erfahren werde ich das sicherlich am 8 Juli , da habe ich Termin für OP Vorbereitung in der Praxis. Am 9.7 muss ich dann ins Krankenhaus zum Narkosearzt zur Besprechnung und am 17.7 ist es dann soweit. Hoffe die Zeit geht etwas schneller vorbei bis dahin.

@ Binabel

unserer ist auch süß, bisher hat er aber noch nichts angstellt bei uns. Aber bei seinen Eltern als er klein war schon. Da hatte er die Blumenerde aus den Blumentöpfen rausgenommen und verteilt.

CRouchZ-PlUapnktoxn


26 Tage unten ohne mit Fragezeichen im Gesicht

Hallo Mädels,

nach langen Tagen stillen Mitlesens habe ich mich nun registriert. Also, hallo erst einmal und herzlichen Dank für all die intimen Einblicke, die mir sehr geholfen haben entspannt zu bleiben und mir keine unnötigen Sorgen zu machen. Danke! Danke für diese Offenheit. :)*

Seit 26 Tagen bin ich nun unten ohne. Nach relativ kurzer Leidensgeschichte (ca.4-5 Jahre) trennten sich mein Weg und der meiner Gebärmutter. Extreme Regelschmerzen, blutige Sturzfluten, verkürzte Zyklen, Druck auf der Blase, Myom, Zyste und Endometriose-Herde – die Details erspare ich Euch. Ich zähle 45 Lenze, wen das interessiert. Und mein verblichener Gebärmutterkörper ohne Hals (dafür mit Myom) wog 143 g – kein Schwergewicht also, verglichen mit Kampfgewichten bis zu 1 kg :-o bei so mancher Leidensgenossin.

Vor 26 Tagen war mein Showdown: LASH-OP. Gebärmutterkörper, Zyste und Endo-Herde raus, Gebärmutterhals und Eierstöcke durfte ich zum Glück behalten. Zwei kleine Schnitte rechts und links in der Leistengegend, ein kleiner Schnitt in der Mitte knapp über dem Schambein und einer in der Bauchnabelgrube.

Habe die OP gut überstanden, keine Komplikationen. Am fünften Tag durfte ich bereits wegen guter Führung das Weite Suchen. Mit drei Trombosespritzen in der Handtasche zog ich von dannen ;-) ... Ursprünglich hieß es, ich müsse 7 Tage bleiben. Ansonsten nur die üblichen Unannehmlichkeiten, Zwicken, Zwacken, Schulterschmerz vom Kohlendioxid, ein wenig rumgebläht und Müdigkeitsanfälle nach den harmlosesten Alltagsdingen. zzz Aber sonst geht es mir wirklich prima.

Nun, Tag 26 post OP, habe ich ein wachsendes Fragezeichen im Gesicht. ":/

Die Gretchenfrage ist: Schmierblutung oder Wundschorf? Und wenn Schmierblutung, zyklisch bedingt oder einfach nur post-OP-bedingt total normal? ???

Rein rechnerisch könnte es zyklisch sein. Würde durchaus passen. Ein leichtes Ziehen seit zwei Tagen, ungefähr dort wo meine Gebärmutter mal beheimatet war, würde dazu passen. Ebenso das vermehrte Schwitzen in den letzen zwei Nächten und ein harter, gnubbeliger Muttermund.

Was nicht passt ist die Beschaffenheit dessen, was ich heute bei der Morgentoilette am Toilettenpapier hatte. Kleine schwarze Fetzen und ganz leichten, klaren, flüssigen Ausfluss. Das ist schon lange geronnenes Blut, so schwarz wie die kleinen Klümpchen sind. Fäden sind es jedenfalls nicht.

Bisher hatte ich seit dem zweiten Tag nach der OP gar keinen oder nur ganz hellen, wässrigen bis manchmal auch ganz leicht flockigen Ausfluss. Nur am OP-Tag selbst und einen Tag danach war der Ausfluss zartrosa bis lachsfarben und eher flüssig. Das war es dann auch schon mit dem Blut. Meist war die Slipeinlage abends blütenweiß oder es war maximal ein Hauch von einem Fleck zu sehen.

Wenn ich mal Schmierblutungen hatte (vor der OP mit Gebärmutter), dann waren die niemals so geronnen. Durchaus dunkel aber nie schwarz. Und viel zäher, nicht mit klarem, flüssigen Ausfluss.

Und auch die geringe Menge verdient eigentlich nicht den Namen Schmierblutung. Seit heute morgen ist auch nichts nachgekommen. Das Ziehen ist aber noch da. ":/

Ich hoffe, ich gehöre nicht zu den Frauen, die nach der Gebärmutterentfernung noch zyklische Schmierblutungen haben. Ist zwar allemal besser als die unerträglichen Schmerzen und Sturzfluten aber ganz ohne wäre noch schöner ... %-|

Wie sind Eure Erfahrungen speziell mit der Beschaffenheit, Menge und Farbe dessen, was in den ersten sechs Wochen nach der OP über diesen Weg Euren Körper verließ?

Oh je, ist doch ein wenig lang geworden ... :=o

Liebe Grüße erst einmal und gute Besserung allen geplagten Mädels! *:)

C1ouXch-P5lanxkton


Oh! Falscher Faden ....

Entschuldigt bitte. Ich hätte meinen Post

Gebärmutterentfernung vaginal

stellen müssen ... Doof. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Sorry...

%:| |-o :-X

pHea8ches6x8


couch-plankton herzlich willkommen *:)

Ich hatte vor 11 Monaten meine LASH... inkl Entfernung rechten Eileiter und Eierstocks wegen immenser Endo.Mir ging es danach wahnsinnig gut und keine Schmierblutung aber ich denke dass das normal sein wird.Ich hatte auch irre Schmerzen und Sturzblutungen.Ich bin so was von glücklich, dass ich mich für diesen Schritt entschieden habe . Endlich Leben....

Schon dich, auch wenn du denkst es geht alles.Was du zuviel machst, wirst du merken.

Auch dir ganz viele :)* :)* :)*

AngelIch werde an dich denken und hoffe das es dir dann mal länger besser geht.

CBouc~h-Plaqnktoxn


@ peaches

Danke für Deine schnelle Antwort. Habe das posting nochmal in den richtigen thread gestellt ...

Ich werde auf mich aufpassen. Habe noch zwei Wochen Schonfrist. 8-)

Wünsche einen schönen Restsonntag!

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH