» »

Hysterektomie – und das Leben geht weiter

A2ng:el02}904


Hallo ihr Lieben,

gestern bei der Krebsvorsorge war Gott Sei Dank alles Ok. Meine Eierstöcke sind noch fleissig am arbeiten. Sodaß ich mal hoffe, das die Wechseljahre sich vielleicht noch ein wenig Zeit lassen. Wenn nicht kann ich es auch nicht ändern, dann muss ich wohl durch.

Mein Frauenarzt wollte sofort ein Foto von meinem Enkel sehen und ich wußte doch nicht mehr den richtigen Namen, ich habe aus dem Namen Bennet ein Berret gemacht. mit a geschrieben ist das eine französiche Mütze von Männern. Mein FA meinte er kann doch nicht wie ein Hut heissen grins. Bestimmt würde er Gerrit heissen. Ich sage ja immer Alzheimer lässt grüssen.

Es ist manchmal einfach zuviel um die Ohren. Heute in einer Woche habe ich meine Voruntersuchungen zur Op.

Und Mittwoch nächste Woche werde ich bereits 52. So wünsche euch noch einen schönen Tag. Bei uns ist blauer Himmel , strahlender Sonnenschein aber ich finde es kalt irgendwie. Gut für das Wochenende wurden ja kühlere Temperaturen angesagt und heute haben wir ja bereits Donnerstag.

Habe auf dem Herd schon mein Mittagessen gekocht Verheiratete. Sie schmecken gut mit Kopfsalat, aber ich müsste da einen kaufen gehen und dazu habe ich keine Lust, also muss es auch mal ohne Kopfsalat gehen.

So wünsche euch was ihr Lieben hier.

mJonpsLy6v8


Hallo ihr Lieben *:)

@ Angel

Erstmal ganz herzlichen Glückwunsch zur OMI !! Hab leider nicht im anderen Faden gelesen.

Geheiratete schmecken auch gut mit Kompott :)z .... oder Obst. Die mögen wir auch sehr gerne. Verhaue mich immer nur in der Menge... meistens wird's zu viel. Aber gebraten schmecken sie auch echt lecker.

Die Sache mit Deinem Ohr ist echt mies..... wird es denn in Homburg total operiert oder nur gereinigt und versorgt? Bekommst Du dann ein Implantat? Hoffe nur für Dich, dass Du dann endlich Ruhe hast, so schlimm das Ganze auch ist ":/

Vielleicht können wir ja mal einen Kaffe trinken gehen, wenn es Dir wieder etwas besser geht und ich meinen freien Tag habe.

Am 11.05 wird mein Mann auch wieder operiert. Die Galle kommt raus. Dann geht es hoffentlich wieder aufwärts. Hat bis jetzt erst 2 kg zugelegt. Ist nur noch ein halbes Hemd. Mache mir schon etwas Sorgen. Wenn er wieder soviel Gewicht verliert, das wäre gar nicht gut. Na ja hat dann erst mal 4 Wochen ärztlich verordneten Urlaub. Vielleicht nimmt er dann wieder zu. Kann mittlerweile fast jede Rippe zählen ":/

Wünsche Dir noch einen ruhigen Abend :)-

Grüße

Acng!el029n04


Hallo liebe Mopsy,

das war Gedankenübertragung gestern habe ich noch an dich gedacht, das ich dich schon lange nicht mehr gelesen habe und mich gefragt wie es deinem Mann geht, wusste auch noch das der Termin im Mai mit der Galle ansteht.

Zu mir ich werde heute erstmal schön Burzeltag feiern. Morgen dann Voruntersuchungen im Krankenhaus.

Die Ärztin meinte die Entzündung soll ausgeräumt werden. Ich habe in meinem Ohr schon Implantate aus eigenen Knorpel, weil mein Körper mit einem Titanimplantat immer den Trottel machte. Leider ist das was ich habe auch eine chronische Knocheneiterung, die immer wieder kommen kann.Schlecht sind auch Infektionen der Nase die dann auch direkt aufs Ohr schlagen.

Ich bin gespannt wie es mir nach der OP dort gehen wird. Ich hoffe mal für eine lange Zeit wieder Ruhe zu haben. Durch die Kortisontropfen die zur Vorbehandlung zur OP sind, fühlte sich mein Ohr mal drei Tage so gut an, auch wenn man schlecht hörte, damit hätte ich leben können.

Leider sieht man erst wenn man das Ohr öffnet das tatsächliche Ausmass. Ich bin gespannt, zumal doch der letzte Operateur meinte , das Ohr muss nie mehr operiert werden.

A?ngnel0A290x4


@ mopsy,

jetzt ist es ja uch nicht mehr ganz so lange noch 6 Tage und dein Männe wird operiert. Ich hoffe sehr das du doch noch Erfolg hattest und er noch ein paar Gramm zulegen konnte. Weil was bisher mehr ist, ist ja nicht wirklich viel. Ich drücke die Daumen, das er sich schnell nochmal erholt. Sag mal in welche Klinik geht er denn?

Nach Lebach? Das ist doch bei euch in der Nähe, oder täusche ich mich da?

Ich bin heute total aufgeregt, weil ich morgen dran bin, mir ist zum ersten Mal etwas schlecht vor Aufregung gewesen, was aber eher am Blutdruck 112/83/108 liegen könnte. Aber da muss man durch.

wünsche dir und allen Mädels noch eine schöne Woche im Mai.....

m+op[sy68


Hallöle ihr Lieben *:)

@ Angel

hoffe Du hast alles gut überstanden!! Schicke Dir gaaaanz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* zur Genesung!!

In welchem KH bist Du eigentlich? Mein Mann geht nach Püttlingen. Lebach hat keinen guten Ruf mehr. Hab auch durch meine Tante sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Bin mir sicher: wäre sie in ein anderes KH gekommen, wäre sie heute mit Sicherheit gesund. :-/

Also bis bald, hoffe ich ;-D

@ silberbraut

juhu *:) ....... wo bist Du. Hast Du uns vergessen??

Schönen Abend

mDops>y68


@ silberbraut

Sorry, vergessen: ist die Kadefungin Milchsäure eigentlich auch zum Dauergebrauch oder nur zur Kuranwendung?? Meine FÄ empfahl mir damals die Ovestinsalbe, sobald sich mein damaliges Pilzproblem erledigt hat. Eine Bekannte die Vagisancreme. Wie sind Deine Erfahrungen diesbezüglich?? Hab erst in 4 Wochen einen Termin bekommen. Hab aber dato keine Beschwerden.

Grüße

sQilb)erbxraut


Angel, du schreibst ja nebean sehr lustige Beiträge mit deinem tablet oder dem Handy ;-D

Ich hoffe, es geht Dir gut?!

mopsy, ich habe Euch nicht vergessen, aber in den letzten Wochen oft stundenlang im Netz, parallel zu meinem Sohn, nach Wohnungen gesucht, die für ihn interessant sein könnten. Er zieht demnächst um.

Der Garten ruft auch ganz laut nach mir. Und wenn ich nicht arbeiten muss, bin ich oft unterwegs.Nach Feierabend habe ich selten Lust, noch zu schreiben. Ich beschränke mich dann eher aufs Lesen oder ein paar Antworten im Vaginalen.

Als Kur habe ich die Milchsäurezäpfchen nur nach einer Pilzinfektion angewandt. Seitdem benutze ich sie in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen, um das Klima im Gleichgewicht zu halten. Ich hatte auch bisher keine Pilzinfektion mehr.

Vagisancreme oder Ovestinsalbe habe ich selber noch nie ausprobiert. Die Kapseln finde ich einfach praktischer als Creme.

Ich wünsche Euch schon mal ein schönes WE *:)

Azn7gel0x2904


@ Silberbraut

ich habe heute erfahren, mit schnell wieder arbeiten duerfen, dass wird nichts. Im Moment habe ich Schmerzen, bin alleine auf dem Zimmer und werde am Sonntag nach Hause entlassen.

A?ngel0}2904


Boah das Tablet aergert, wollte noch schreiben,bin guter Dinge, das wird schon wieder

ALng8el02290x4


@ mopsy

ich habe mich dieses Mal fuer die Uniklinik Homburg entschieden und werde zukuenftig auch meine Kontrollen Ohr durchfuehren lassen. Denke das ich hiersehr gut aufgehoben bin. In Lebach hatte ich nur mit der plastischen Chirurgie zu tun und die ist glaub ich nach wie vor

A^ngely029x04


Gut. Tablet wollte nicht mehr grrrrr

mpop~syK68


Hallöle an Alle *:)

@ silberbraut

Sind das die Milchsäurkapseln? Von denen hab ich gelesen, aber noch keine wirklichen Gedanken gemacht. Klar sind die bestimmt auch gut. Bestimmt besser als das ganze "Geschmiere". Die Stäbchen nehme ich auch nur ab u an. Pilz hatte ich seither auch keinen mehr, Gott-sei-Dank!! Red demnächst mal mit meiner FÄ. Aber Danke trotzdem @:) .

Wir sind derzeit auch auf Internetsuche für unseren Sohnemann. Sein/mein altes Auto, 16 Jahre mit 200.000 km, gibt den Geist auf. Reparatur kommt zu teuer u lohnt sich somit nicht mehr. Werden hoffentlich bald fündig.

@ Angel

Sei froh, dass Du Dich lange schonen kannst. Zu früh zur Arbeit ist einfach nix :|N. Die Firma dankt es Dir doch nicht, oder? Und jetzt wo das Wetter besser wird, ist es zu Hause doch einfach viiiiel schöner ;-D . Die Uniklinik ist supi. Haben meiner Mama damals echt gut geholfen. Und mir mit meiner Tussi auch!! Also: ab jetzt geht's aufwärts.

Feiert noch alle schön Muttertag ihr Lieben, genießt den Tag @:)

ACnge{l029!0x4


@ Mopsy

habe gerade Chefin geschrieben, das ich mindestens bis 2 Juni schon mal krankgeschrieben bin, denn dann wird die Tamponade gezogen. Mit Tussi meinst du doch den Tinnitus gelle? Da habe ich auch schon mal gehört das die dort gut sind. Das habe ich aber noch angesprochen. Wichtig ist Ruhe zu bekommen.

Habe mich in der Uniklinik auch sehr gut aufgehoben gefühlt.

Morgen muss ich mich telefonisch krankmelden. Und Dienstag zum HNO, der muss mir dann den Folgekrankenschein ausstellen, ansonsten gehe ich zum Hausarzt der mir eigentlich auch morgen einen ausstellen.

Zu mir ich habe im Moment eine laufendes Nasenloch und das Auge auf der Seite läuft mit. Nervt. Dann muss ich mich schonen darf mich nicht nach vorne beugen, alles was den Blutdruck in die Höhe treibt und man einen Roten Kopf bekommt soll ich unterlassen. Autofahren darf ich Kurzstrecken. Heute Mittag habe ich mal ein Schläfchen gehalten. Bin jetzt auch gleich nochmal im Hintergrung.

sbilberbvraut


mopsy, jop, ich meine die Milchsäurekapseln. Ich denke, es hilft, einfach auszuprobieren, womit man am besten zurecht kommt.

Ich wünsche Euch viel Glück bei der Suche nach einem Auto für Deinen Sohn :)* :)* :)* Mir bleibt sowas zum Glück immer erspart. Mein Silberich arbeitet an der Basis.

Das Auto, das unser Sohn jetzt von uns übernommen hat, ist zwar noch nicht so alt, wie Eures, hat aber schon 250.000 km weg und rollt und rollt und...

Angel jetzt erhol Dich gut und genieß die Zeit soweit es Dein Lauscher zuläßt :)* :)* :)*

A=nzgelN029x04


@ Silberbraut,

das werde ich tun mit dem Schonen. Im Gegensatz zur HE fühlt man sich doch irgendwie Matt. Im Krankenhaus fühlte ich mich besser. Es kann allerdings auch daran liegen, das in der letzten Nacht bezw. Abend ein Nasenloch und Auge zu laufen begonnen hat. Höre mich irgendwie verschnupft an. Ich würde sagen Allergie.Aber bei den letzten drei Allergietest waren alle meine Allergien weg gewesen ausser der starken Tierhaarallergie.

Nach der HE auch zu Hause war ich weniger matt. Komisch aber da muss man durch. Morgen Mittag dann zum HNO. Heute Morgen hat mein Ohr auch geblutet, ist aber normal, da sich die Tamponade teileweise selbst auflöst.

Ich hatte ja zu allererst mit der Assistenzärztin die Visite machte gesprochen. Die sagte, ich brauche doch gar nicht zu warten bis die Tamponade gezogen wird. Ich solle noch fünf Tage zu Hause bleiben und dann arbeiten gehen. Habe dann mit der Oberärztin die festgestellt hat, das operiert werden muss und die Einweisung geschrieben hat gesprochen. Und sie meinte nein auf keinen Fall bevor die Tamponade gezogen wird. Und wenn ich doch drauf bestünde früher würden auch 8 stunden arbeiten nicht gehen. Dann habe gestern beim Entlassungsarzt auch einen Assitenzarzt gefragt auch er sagte nach ziehen der Tamponade.

Und ich bin froh zu Hause bleiben zu können, bis das ganze verheilt ist bezw die Tamponade gezogen ist. Ich habe 2008 und 2009 jeweils fünfeinhalb Wochen Krankenschein gehabt. Zu arbeiten wäre für mich Stress würde auch den Blutdruck hochtreiben. Dann würde vielleicht Blut aus dem Ohr laufen lecker an zu sehen für die Kollegen. Das muss nicht sein, mag nicht wegen Unvernunft zu früh arbeiten zu wollen oder zu gehen, doch nochmal auf dem OP Tisch landen, ne ne muss nicht sein. Auch wenn ich eigentlich meinem Ohr keine Spur über den Weg traue, bin ich doch guter Dinge, das es jetzt mal Ruhe hält, wollen wirs hoffen. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH