» »

Hysterektomie – und das Leben geht weiter

kjleine~ hexxe 35


er will auf nummer sicher gehen er will mich nicht noch einmal auf den tisch haben ich frag mich nur wie die verbliebene flüssigkeit wieder aus meinem bauch raus geht

slilbeorbraxut


Hexlein, soweit ich weiß, sind in einer dieser Flaschen 250 ml drin (von der Spülflüssigkeit). Nun ist es natürlich ganz unterschiedlich wie viel Flüssigkeit hinterher aus dir herausläuft. Das ist davon abhängig, wie viel Wundflüssigkeit du selber produzierst. und wenn bei dir einiges im Bett gelandet ist, kann man natürlich ganz schlecht abschätzen wie viel da nun wirklich kam. Aber ich denke, das können nur noch kleine Reste sein, die du im Körper hast. Sonst hätte ja dein Körper wieder eine Menge Arbeit damit, das Zeug abzubauen. Und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Bei mir war es eine ganze Menge Flüssigkeit, aber das war ja auch gleich nach der HE. Da war die Wunde im Bauch noch sehr frisch. Also hab ich auch viel mehr Wundflüssigkeit produziert.

kKle%ineC hex[e 35


silberbraut ich muß noch kurz mit meinem hasen los ich schau dann nochmal rein bis dann *:)

s9ilbegrb|rauxt


Die Flüssigkeit wird sicher von deinem Körper abgebaut.

sEiVlberPbrauxt


Bis später Hexlein *:)

krlein%e hSexex 35


bin wieder da aber nicht mehr lange,schwitzt man das raus weil ich nachts so viel schwitze oder kommt as von dem ganzen zeug durchfall hab ich auch seit heute aber er hält sich in grenzen ist viell. gar nicht verkehrt für den darm oder ":/

s1ilber}brxaut


Hexlein, das Schwitzen kann von den veränderten Hormonen kommen. Dein gelöster Eierstock hat möglicher Weise jetzt noch mal auf die erneute OP reagiert. Das vergeht wieder. Bei mir war das nach der HE ziemlich heftig. Die Schwestern im KH haben milde glächelt. Also das ist im Prinzip normal.

Und dein Darm hat jetzt auch wieder mehr Bewegungsfreiheit. Wenn er jetzt noch die absorbierten Stoffe von der Spülflüssigkeit ausscheidet, kann das vllt. vorkommen. Beobachte die Geschichte mal ein bissel! Oder ruf deinen FA an! Der müsste ja wissen, ob da ein Zusammenhang bestehen kann!

k+lei<neA hRexbe x35


mir fallen auch die haare aus so richtig büschel weise hattest du das auch?

sUilbeWrbra7uxt


Ich hab zwar auch das Gefühl, dass meine Haare jetzt etwas dünner sind, aber büschelweise sind sie bei mir nicht ausgefallen.

Hat das jetzt erst angefangen (ich meine nach der OP letzte Woche)

Hab drüben im Hardcore-Faden schon gelesen, dass du damit Probleme hast, aber ich dachte nicht dass es sooooo (in Büscheln :-o ) schlimm ist.

khle;ine hex6e 35


sie sind mir ja vorher schon ausgegangen aber bis zu 100 haare am tag ist normal die darf der mensch verlieren aber so richtig ist das erst vor knappe 2 wochen angegangen hab mir aber keine gedanken darüber gamacht aber im KH sagte die reinigungsfrau zu mir schauen sie mal her wieviel haare sie verlieren mein zopf wird auch immer dünner ich hoffe das legt sich wieder ansonsten muß ich sie abschneiden lassenhab doch lange haare bis eine handbreit vom hintern

sZi1lb|erbrxaut


Ich denke, das hängt damit zusammen, dass die Eierstöcke die Hormonproduktion erst einmal zurückschrauben, weil ein Teil der Blutversorgung gekappt wird bei der HE. Aber das erholt sich sicher wieder. Ich habe das schon öfter gelesen.

Das wäre wirklich schade um deine schönen langen Haare :°_ Ich beneide Frauen mit so dicken Haaren, dass sie einen langen, dicken Zopf tragen können. Meine Haare waren schon immer zu fein und zu dünn dazu.

kcleTine hOexe x35


an den eierstöcken wurde bei mir nix gemacht nur auf der rechten seite eine kl verwachsung entfernt mir wurden doch schon die eileiter entfernt.meine haare waren auch schon mal dicker hatte nie probleme damit bis zur schwangerschaft da hab ich auch einige lassen müssen aber wenn man feine haare hat ist das doof weil man sie eigentlich nur kurz tragen kann damit sie nach vielen ausschauen.hast du strähnen da sehen sie nämlich auch fülliger aus

k(lein<e hexe\ 35


ich verkrümel mich jetzt bin kaputt schlaf gut träum schön bis morgen *:)

sxiltberbraxut


Hexlein, die Eierstöcke werden zu einem Teil von der GM mit Blut versorgt. Diese Blutversorgung wird bei der HE durchtrennt. Als dir vor ein paar Jahren die Eileiter entfernt wurden, hat der Operateuer daruaf geachtet, dass die Blutversorgung erhalten bleibt. Das ist bei der Sterilisation genauso. Es werden nur die Eileiter durchtrennt. Die Blutversorgung bleibt erhalten.

Jetzt ist die Blutversorgung aber eingeschränkt und daran müssen sich die Eierstöcke erst gewöhnen.


Ich blondiere meine Haare in größeren Abständen und lasse die Farbe herauswachsen. Das hat nach einigen Wochen den selben, optisch füllenden, Effekt.

s8ilb`erVbrauxt


Schlaf gut Hexlein und träum was Schönes. zzz zzz zzz

Meine Antwort liest du dann sicher morgen.

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Damit endlich alles gut wird bei dir.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH