» »

Hysterektomie – und das Leben geht weiter

F>is0chlFy


"Nur die Harten kommen in den Garten,

die Weichen unter die Eichen" – lach

A:ngeYl0290^4


@ Fischly

esse doch einfach alles grins.

@ kleine Hexe 35

boah Wodka mit Knobi da wird mir schon vom lesen übel. Weil der Freund meiner Schwiegermutter Gott hab ihn selig der hatte auch so einen angesetzen Schnaps mit Knobi hab da mal dran gerochen Igitt

k=lqeisne hEexxe 35


;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

A0ngel{02x904


Grins hier ist es lustig hier bleib ich lach

FOisAchxly


Am Anfang fand ich das Saarpark-Center ein Irrgarten. Mein Weg zur Arbeit führt durch das Saarpark-Center. – Ich finde es nur Schade, das sich mittlerweile nur noch Boutiken darin befinden.

Seit ich nicht mehr in SB arbeite, war ich schon ewig nicht mehr dort.

F%ischxly


Wir (meine Eltern, mein Bruder und ich) sind früher oft nach Jugoslawien (Istrien) campen gefahren. Mit Wohnwagen und Vorzelt. – Dort gab es auch immer selbstgemachten Schnaps an fast jeder Ecke. – Klar, damals war ich viel zu klein dafür. Aber die wußten schon, was gut für Geist und Seele ist. – "Für die innere und äußere Einreibung" – :-p

k2lein-e hexxe 35


;-D ;-D ;-D die sind alle konserviert ]:D

F2isc3hlmy


Mein Papa hat gerne Julischka getrunken. Den haben wir immer selbst gemacht. Lecker Birnenlikör und Sliwowitz. – In das Zeug könnte ich mich reinlegen. Wenn ich meinen Papa besuche, gehe mir oft beim Jugoslawen essen. Da gibts immer die Julischka. –

Ich komme halt aus ner kalt Gegend. . :-X

FBischxly


Mittlerweile merkt man an meiner Schreibweise das ich im Saarland wohne. Lach

Immer schön abkürzen. Hey, hab mal hochdeutsch gelernt. lach

Gestern habe ich mit meinen Bruder aus meiner Heimat telefoniert. Ich habe eigentlich wie immer gesprochen. Das Gespräch stockte nur hin und wieder, bis mir aufgefallen ist – hey, der hat dich nicht verstanden . lach

A/nge8l02x904


Wir hatten einen alten Familienfreund er wurde über 94 Jahre alt bis 91 Jahre hat er alleine gewohnt und auch gekocht gewaschen noch in einem Kochtopf auf dem Herd. War schon ein Unikum und weisst was er machte. Er trank jeden Tag nach dem Frühstück nach dem Mittagessen und nach dem Abendessen einen Schnaps

A\ngel$02904


Hmmm Fischly wo ist denn deine alte Heimat?

F<iscKhly


Angel 02904

30 km davon entfernt, wo Deine Tochter jetzt wohnt. Ich bin in Peine geboren und hab zuletzt in Klein Ilsede und Klein Bülten gelebt. Peine liegt zwischen Salzgitter, Braunschweig und Hannover

k~leinKe heCxe 3x5


**mädels **

ich muß jetzt schnell zum einkaufen schau später wieder rein brav bleiben und nichts anstellen gell sonst komm ich langam ]:D

Anngelw029{04


@ Fischly

wir fahren dank Bildzeitung für 98 Euro nach Hannover und zurück mit Platzreservierung. Ist sogar ziemlich schnell kurz vor 19 Uhr los und um 0 Uhr sind wir dann schon in Hannover dank TGV und ICE freu mich wie dolle. Lass dann mal Grüße in der Heimat dort. Wir haben in Isenhagen Altwarmbüchen die Hochzeit unserer Tochter gefeiert.

Fwiscxhly


@ Angel02904

Wir wollten eigentlich Ostern hinfahren. Da ich aber jetzt bis Ende April krankgeschrieben bin, hat sich das jetzt auch erledigt. Ich siehe das Pech ja magisch an. Wenn ich hinfahren würde, würde glatt irgendwas passieren. Also bleiben wir lieber hier. Wollten den Wohnwagen von meinen Vater abholen und ich wollte eine alte Klassenkameradin aus der Grundschule treffen (Wir haben uns per wkw wieder gefunden).

Seit meine Ma nicht mehr lebt, zieht es mich leider nicht mehr so gern nachhause. Dort warten immer Probleme auf uns. Mein Vater kommt mit dem alleinsein gar nicht klar und guck immer sehr tief in die Flasche. Es hat leider nix geholfen ihm zu helfen. Leider habe wir keine Handhabe dagegen. Klar, per Gericht können wir ihn nicht als Geschäftsfähig einstufen lassen und ihm nen Vormund vor die Nase setzen. Es ist mein Vater. Das kann ich auch wieder nicht. Seit dem Tot meiner Ma hat er uns so weh getan. meine Ma ist am 24.10. gestorben. In der Tagesklinik hat er eine Frau kennengelernt, die Anfang Januar bei uns ins Haus gezogen ist. Im April hatte er sie damals geheiratet – und es war ihm scheissegal (sorry für das Wort) wie es uns Kindern dabei geht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH