» »

Periode ... Outdoor

A9kti3v*itäxt hat die Diskussion gestartet


Hallo,

jahrelang habe ich meine Regel wunderbar mit der Pille steuern können, so dass sie mich nicht beim Wandern, Paddeln etc. getroffen hat.

Jetzt nehme ich keine Pille mehr und mich graust es davor beim Wandern oder schlimmer noch beim Paddeln ohne Toilette etc. meine Tage zu bekommen.

Finde es ja nicht toll benutzte Tampons in der Wildnis zu vergraben ... aber zwei Wochen im Müllbeutel im Boot mit rumpaddeln ist auch nicht mein Traum ... und dann ist nicht mal mein eigener Freund, sondern zwei "fremde" Männer mit dabei...

Uahhhh mir vergeht sämtliche Lust auf meinen Urlaub.

Antworten
m,a*riksaM stern


ich denke, dass sich tampons sehr rasant zersetzen. da freuen sich doch die bakterien den popo ab ;-D. ansonste probier doch mal die mens-tassen aus, da gibt es hier doch einen recht großen anhängerkreis.

Aileo2nor


Ich würde auch eher zu einer Menstasse raten: du brauchst dann nicht noch zig Tampons rumschleppen und verursachst keinen Müll.

[[www.afriska.ch]] da findest du eine Übersicht über die meisten Modelle am Markt

Ael}te


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Menstruationstasse]]

so eine habe ich schon ewig, lohnt sich und super draussen.

ausserdem besser fürs scheidenmilieu

:)D

A5ltxe


zu langsam :)

Rwlmm,p


Die Pille für diese Zeit wieder zu nehmen ist wohl keine gute Alternative?!

EGrdbeme5rmoxnd


Nein. :=o

NEacht[haxse


auch pro menstasse :)^

wenn man sich bisschen eingeübt hat, dann ist es wirklich perfekt und man will gar keine tampons mehr benutzen.

A+leonxor


Man könnte auch die Hochlage künstlich verlängern indem man ein Gestagenpräparat (Urtogest) in der Zeit nimmt.

rgusxlixk


Ich benutze seit paar Jahren schon die Menstasse und finde sie sehr praktisch.. Aber gerade draußen hatte ich schon mal Probleme damit. Also wenn man kein gescheites Klo hat, kein Klopapier, und ganz schnell mal im Freien muss, und dann diese Sauerei mit der Tasse.. ist nicht gerade praktisch.. Da hab ich mir echt gewünscht, ich hätte paar Tampons dabei. Aber ok, damals ist alles schief gelaufen. Ich hatte eine extrem starke Mens, 1. Tag, 17 Stunden im Auto, kein Wasser mehr dabei, nur begrenzt Papier, nur sehr eklige Klos auf dem Weg, wo ich mir gar nicht vorstellen konnte, die Tasse rauszunehmen (das war in Indien).. Und dann musste sie im Freien raus, und war schon super überfüllt, und das ganze musste ganz schnell gehen... naja...

Also Tasse ist sehr schön.. Aber wenn es ganz schnell gehen muss und in mangelnden hygienischen Bedingungen, wären mir Tampons eigentlich lieber.

A[ktiJviLtxät


vielen Dank. Habe gerade mal ein wenig wegen der Menstasse gelesen.

Wischt ihr die draußen (wenn kein Wasserhahn zur Verfügung steht) wirklich nur aus? Und dann wieder rein? ...und das verursacht keine Beschwerden?

Glaube ich müsste mich da erstmal dran gewöhnen so ein Ding auszuleeren. Ansonsten klingt es ja eigentlich ganz praktisch.

d0eep .rexd


Du kannst sie nur auswischen oder auch drüberpinkeln.

Oder mit einem Schluck (Mineral)Wasser ausspülen, falls du eine Trinkflasche griffbereit hast.

s(chnXupfxen08


Man könnte auch die Hochlage künstlich verlängern indem man ein Gestagenpräparat (Urtogest) in der Zeit nimmt.

gut das finde ich etwas übertrieben, ist ja doch ein hormon und nur wegen urlaub braucht man sich das nicht reinpfeifen ":/

vor allem wie soll sie das dem FA klar machen :=o

nix für ungut ;-)

a=rbi(tragxe


Ich habe auch so eine Tasse und finde sie sehr praktisch. Hab aber auch etwas Glück mit meiner Periode. Am ersten Tag muss ich die Tasse so ca. alle 4 Stunden leeren – sonst gäbe es ne Sauerei (Tampon müsste ich aber mindestens genausohäufig wechseln). An allen Tagen danach würde es ausreichen, sie nur 1x am Tag zu leeren – Tampon könnte ich nie den gleichen den ganzen tag drin lassen.

Wenn kein Wasser da ist, dann wische ich Tasse nur aus – macht keine Probleme. Mach ich ja sogar auf Arbeit, weil ich meistens vergesse Wasser mit in die Kabine zu nehmen.

Allerdings würde ich die Tasse vor dem Urlaub ausprobieren – grade bei der ersten Periode hab ich mich doch schwer getan, die Tasse raus und wieder reinzbekommen |-o

ANleoPnoxr


gut das finde ich etwas übertrieben, ist ja doch ein hormon und nur wegen urlaub braucht man sich das nicht reinpfeifen

Eigentlich braucht man sich auch die Pille nur zur Verhütung reinpfeifen, mir hat sie der FA damals für drei Pubertätspickel verschrieben ... ;-)

vor allem wie soll sie das dem FA klar machen

Ich bin da im Urlaub, Sanitäranlagen sind eher mau, Pille möchte ich generell nicht nehmen. Aus die Maus. Das ganze dann auf Privatrezept und die Nummer ist durch, ich seh da kein großes Problem.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH