» »

Keine Regel seit zwei Mon. und Schmerzen im linken Eierstock

Lnaura.200x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich habe vor etwas über einem Jahr die Pille abgesetzt, habe mich nicht mehr wohl gefühlt damit, wollte mal ne Pause davon. Es hat gedauert bis sich meine regel wieder einigermaßen eingependelt hat. Ganz ist das noch immer nicht geschehen, mal kommt sie ne Woche zu spät oder auch mal etwas zu früh. Meine FA sagte beim letzten Termin, das war vor ca einem halben Jahr, dass das normal sei und abwarten. Nun habe ich seit ca zwei Mon keine "richtige" Regel gehabt. Nur vor vier Wochen ne Art Schmierblutung, also eher bräunlich und nur recht wenig war das Ganze, über zwei bis drei Tage. Das war ein paar Tage bevor ich hätte meine Regel bekommen sollen. Seitdem ist funkstille. Das ist wie gesagt nun genau vier Wochen her. Seit ca 1 1/2 Wochen denke ich immer mal jetzt gehts los, weil ich dann mal ein kurzes Ziehen im Unterleib verspüre (leide schon immer während der Regel unter extremen Unterleibsschmerzen) oder zB vor einer Woche einige Tage extreme "regeltypische" LWS-Schmerzen hatte. Aber nix geht los. Seit gestern habe ich nun im linken Eierstock (ich vermute zumindest dass er es ist) eine Art Druckschmerz. Der ist nicht ständig da, sondern kommt eher immer mal in so Wellen.Nicht soo schlimm, also ich würde es nicht als starke Schmerzen bezeichnen. Aber doch sehr unangenehm und ja ein bissl tut es eben schon weh. Ich hab heute Vormittag bei meiner FA angerufen, die haben leider Fr nicht auf, erst Montag wioeder. Ich hab ausserdem seit ca zwei Wochen leichte Schmerzen in der linken Leiste, allerdings schob ich das bis heute eher auf mein Hüftgelenke, da ich diese Schmerzen schon zwei Mal hatte und meine Hausärztin meinte dass es vermutlich ne Bändersache sei oder eben Hüftgelenk, wenn das öfter auftaucht sollte man mal zum Röntgen.

Nun habe ich natürlich biss Schiss dass es doch was mit "meinem Unterleib" zutun hat. Wobei es wie gesagt die selben Schmerzen wie damals sind und das wirklich eher wie Hüfte oder Bänder wirkt. Naja und da eben die Rückenschmerzen letzte Wo...ob diese viell auch mit etwas Unterleibsmäßigem zutun haben?

Was denkt ihr, was könnte bei mir los sein?

Ich muss dazu sagen dass ich momentan ziemlich unter Stress steh und es mir psychisch nicht wirklich gut geht, darauf schob ich auch das Ausbleiben der Regel. Aber durch diese seltsamen Schmerzen nun im Eierstock habe ich doch bedenken dass da mehr los ist :/

Ich werde natürlich Montag beim FA anrufen, wenn es dann noch so ist wie heute-aber iwie muss ich mir immerhin übers ganze WE gut zureden dass sicher nichts ist, oder?!...

Antworten
LNaurYa200x0


Achjaaa, eins noch ;-)

Ich habe seit ca drei Wochen extremen Ausfluss. Ich leide schon seit Jahren unter extrem strakem Ausfluß, auch hier sagt meine FA-alles iO. Aber seit drei Wo sind es wirklich Mengen. Seit einigen Tagen erst ist es wieder eetwas weniger geworden. Wie immer-weiss, milchig, kein auffälliger Geruch.

jDdupreJlove


Liebe Laura,

das muss nix schlimmes sein. Der Schmerz im Eierstock könnte z.B. ein Mittelschmerz sein, sowas kann auch mal einige Tage hintereinander auftreten. Auch deine Beschreibung vom Ausfluss klingt ganz normal... würde ich mal als natürliche Schwankungen einordnen.

Aaaaber... wegen der Rücken- bzw. Leistenschmerzen würde ich, falls das mit den Schmerzen im Eierstock anhält, am Montag doch mal beim Arzt vorbeischauen.

Mach dir auf jeden Fall keine Sorgen!

@:)

Lqaura2/0x00


Danke, erstmal bin ich eeetwas beruhigt ;-)

Die Rückenschmerzen sind schon wieder wech, die waren "nur" vor einer Woche für einige Tage, dafür aber sehr stark eben. Jetzt merk ich nur noch "normale" Rückenschmerzen und verspannte Muskulatur, wie ich sie aber immer habe... Wegen den Leistenschmerzen wollte ich sowieso, wenn es nicht besser wird, nä o übernä Wo mal zum Arzt, allerdins gleich zum Ortho oderso, wo eben geröntgt wird. Nur wollte ich das nicht voreilig machen, da da ja auch der Unterleib mit geröntgt wird und meine Hausärztin meinte damals eben auch schon dass sollte man nicht "mal so eben" machen.

Mhh ich hoffe dass sich das alles wieder gibt, ohne Arzt etc :)

Die Leistenschmerzen hatte ich übrigens vorletztes Mal auch als ich echt gestresst war......

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH