» »

Periode bleibt aus, aber Schwangerschaft ist ausgeschlossen

L+is)cGhexnmaus


*du meinst es ist sicher ?sollte Der 1satz heißen ;-)

P~owe&rPuxffi


Die Antwort steht bereits in meiner ersten Antwort ;-)

Korrekt angewendet, bietet ein Test eigentlich 99%-ige Sicherheit. Ich würde einen zweiten machen.

Aber wie es scheint, solltest du eigentlich sicher schwanger sein, ja.

Übrigens gibt es hier spezielle Kinderwunsch- und Schwangerschaftsforen, dieser Faden hat nämlich nur bedingt etwas damit zu tun.

fzusslxi


@ Himbeere

Vielleicht solltest Du noch eine andere Pille versuchen?

Übrigens: Wenn man unter Akne und Hirsutismus leidet und deshalb die Pille ein nimmt, kann diese auch von der Krankenkasse bezahlt werden. Rede da mal mit Deiner Gyn darüber. Du nimmst die Pille aus medizinischen Gründen und nicht zur Verhütung. Deine Gyn kann Dir die Pille daher auf einem rosa Kassenrezept verschreiben. Sie muss nur "Diagnosen: Akne und Hirsutismus" mit darauf schreiben.

P$oKweorPunffi


Genau deshalb liebe ich meinen Frauenarzt :-D

Man muss ihn nie auffordern etwas richtig zu machen, er macht es von selbst :)z

Bei mir wurde heute an die jährliche Chlamydienvorsorge gedacht und dass ich im LZZ zwei Blister zusätzlich brauche, die ich als Muster bekommen habe.

Hoim{be-ere9x0


@ Himbeere

Vielleicht solltest Du noch eine andere Pille versuchen?

Übrigens: Wenn man unter Akne und Hirsutismus leidet und deshalb die Pille ein nimmt, kann diese auch von der Krankenkasse bezahlt werden. Rede da mal mit Deiner Gyn darüber. Du nimmst die Pille aus medizinischen Gründen und nicht zur Verhütung. Deine Gyn kann Dir die Pille daher auf einem rosa Kassenrezept verschreiben. Sie muss nur "Diagnosen: Akne und Hirsutismus" mit darauf schreiben.

Ich hatte vorher die Juliette,die war auch net schlecht aber die BellaHexal ist meiner Meinung nach ein Tick besser,auch wenn die Akne und der Hirsutismus immer noch stark sichtbar sind,muss ich wohl so hinnehmen. :°(

Ich habe schon längst mit meiner Gyn darüber geredet,sie macht es nicht,da ich 21 Jahre jung bin und für sie klar ist,dass ich sehr wohl die Pille auch zur Verhütung einnehme.

Ich habe ihr zwar gesagt,dass ich keinen Freund und auch keinen Sex habe, die Pille NUR gegen die Akne und den Hirsutismus benötige,trotzdem sagte sie,das würde nicht gehen...meint ihr,ich soll meine Gyn wechseln ???

PVowexrPuxffi


Bella Hexal und Juliette sind beides Generika der Diane 35, es handelt sich also um das selbe Präperat :)z

Also ich habe die Bella Hexal/Jennifer 35/Juliette und die Valette auch über 20 auf Kassenrezept bekommen. Ich würde auf jeden Fall den Arzt wechseln.

Zumal die Bella Hexal nicht zur (alleinigen) Verhütung zugelassen ist, sondern als Therapeutikum gegen Akne, Hirsutismus und androgenetischer Alopezie dient.

Ich denke, sie will lediglich ihr Budget schonen und das zeugt für mich nicht gerade für Kompetenz.

Ich würde mich auch nicht von einem Gynäkologen sondern einem Endokrinologen weiterbehandeln lassen und notfalls eben nochmals in Endokrinologikum gehen.

Wenn die Bella nicht stark genug ist, gibt es ja noch andere hormonelle zusätzliche Wege eine Besserung zu erziehlen.

Zumal ich von Studien mit CPA-haltigen Pillen gelesen habe, die eine Besserung als langwierigen Prozess von bis zu 2 Jahren beschreiben. Nur Geduld.

Was ist eigentlich mit deinen diversen Nährstoffmängeln? Sind diese mittlerweile behoben?

fPussili


Ich bin der Meinung, Du solltest die Gyn wechseln. Du hast Anspruch auf ein Kassenrezept. Es muss nur klar sein, dass Du die Pille nicht zur Verhütung nimmst. Sage, Du hast keinen Freund und keinen Sex. Außerdem sollte man Kondome verwenden, um ansteckenden Krankheiten zu vermeiden. Das kannst Du auch als Argument bringen. Wenn, dann solltest Du aber wirklich Kondome verwenden.

Zu einen Endokrinologen würde ich nicht gehen. Wenn man die Pille nimmt, sollte man alle 6 Monate zur Untersuchung. Krebsvorsorge sollte man auch einmal im Jahr machen. Das ist ganz wichtig. Da bist Du bei einer Gyn besser auf gehoben.

Mal ganz ehrlich: Ich finde es sieht furchtbar aus, wenn man Akne mit Make up zu verdecken versucht. Ohne Make up sieht das für mich nicht so übel aus. Es entzündet sich auch weniger und gibt daher auch weniger Narben.

P@oLwezr"Puffxi


@ fussli

Zu einen Endokrinologen würde ich nicht gehen. Wenn man die Pille nimmt, sollte man alle 6 Monate zur Untersuchung. Krebsvorsorge sollte man auch einmal im Jahr machen. Das ist ganz wichtig. Da bist Du bei einer Gyn besser auf gehoben.

Ein PCOS ist eine endokrine Krankheit und gehört in die Hände eines Endokrinologen oder eines Gynäkologen mit endokrinologischer Weiterbildung, zumindest so lange, bis die Therapie steht. Die Kontrollen sollten auch weiterhin hier erfolgen. Dies hat folgende Gründe:

Zum einen haben die meisten Gynäkologen nur ein beschränktes Budget, um notwendige Untersuchungen durchzuführen (so werden bei einem Hormonstatus nicht genügend Werte bestimmt, es wird kein ACTH-Test oder oGTT durchgeführt, etc) und zum anderen fehlt auch einfach das Fachwissen, um korrekt behandelt zu können. So wissen viele nichts über die Schilddrüse oder die Nebenniere, was bei einem PCOS oftmals zusammenhängt.

Dass man unter Einnahme der Pille zur halbjährlichen Kontrolluntersuchung gehen sollte, steht damit in keinem Widerspruch und sollte an sich selbstverständlich sein und kann ja weiterhin über einen Gynäkologen erfolgen.

Aber an Himbeeres Beispiel kann man ja deutlich erkennen, dass ein Gynäkologe keine adäquate Behandlungsmöglichkeit einer solchen Krankheit darstellt. Genau das selbe habe ich nämlich auch erlebt. Erst im Endokrinologikum (da war Himbeere ja auch) wurde ich erstmals richtig untersucht, was zuvor 5 Gynäkologen einfach versäumt haben :|N

Ein ölfreies und nicht-komedogenes Make-up verschlimmert die Akne nicht :)z

fouss7li


Ein PCOS ist eine endokrine Krankheit und gehört in die Hände eines Endokrinologen oder eines Gynäkologen mit endokrinologischer Weiterbildung,

%-| Wer hat die Diagnose PCOS gestellt? Du?

Himbeere hatte über 4 Jahre die Pille genommen. Es ist normal, wenn man nach dem Absetzen der Pille seine Tage nicht gleich bekommt. Bei manchen geht das auch über ein Jahr. Da liegt keine Erkrankung zu Grunde.

Himbeere hat Akne und Hirsutismus. Das bedeutet nicht, dass sie noch andere Erkrankungen haben muss.

Zum einen haben die meisten Gynäkologen nur ein beschränktes Budget, um notwendige Untersuchungen durchzuführen (so werden bei einem Hormonstatus nicht genügend Werte bestimmt, es wird kein ACTH-Test oder oGTT durchgeführt, etc)

Es gibt überhaupt keinen Grund diese Tests bei Himbeere durch zu führen. Man macht nicht blind alle möglichen Untersuchungen um alle Erkrankungen aus zu schließen. Diese werden gemacht, wenn ein Verdacht auf eine Erkrankung besteht.

Aber an Himbeeres Beispiel kann man ja deutlich erkennen, dass ein Gynäkologe keine adäquate Behandlungsmöglichkeit einer solchen Krankheit darstellt. Genau das selbe habe ich nämlich auch erlebt. Erst im Endokrinologikum (da war Himbeere ja auch) wurde ich erstmals richtig untersucht, was zuvor 5 Gynäkologen einfach versäumt haben

Himbeere möchte die Pille als Kassenrezept, weil sie aus Erfahrung weiß, ihr geht es damit besser. Das sehe ich durchaus als adäquate Behandlung.

Also bin ich heute nochmal zu einem anderen Frauenarzt, in der Hoffnung, dass ich irgendeine Salbe gegen Trockenheit und Brustschmerzen bekomme. -Und es kam sogar besser als gedacht. Ich bin bei Jameda auf ihn gestoßen und bin schwer zufrieden.

Der gute Mann hat sich mehr als eine halbe Stunde für mich Zeit genommen, hat US und Abstrich gemacht, den pH-Wert meiner Scheide getestet, sich meine Sorgen angehört, ich fühlte mich richtig ernstgenommen.

Er meinte, in meinem Fall muss die Pille nicht immer die einzige und richtige Therapieoption sein, wenn ich Nebenwirkungen habe. Sie muss auch nicht unbedingt antiandrogen sein, es reicht, die Ovarialfunktion zu unterdrücken.

Dann hat er mir auch noch alles anhand eines Querschnittes erklärt, was ein PC-Ovar so alles macht und wie es Androgene produziert und was da falsch läuft.

Ich habe wieder rumgemault, dass ich arm bin und ich bekomme jetzt die Valette auf Kassenrezept und soll diese im LZZ nehmen

Selbst holst Du die Pille doch auch beim Gyn. Warum sollte das Himbeere nicht.

Im Endokrinologikum war Himbeere schon.

Bei mir besteht ein Eisenmangel,Vitaminmangel,Zinkmangel und Jodmangel!

Außerdem soll die Schilddrüse bei mir zu langsam arbeiten,es bestehe allerdings noch keine Unterfunktion aber der Wert befinde sich an der Grenze einer Unterfunktion,

Von einem anderen Thread weiß ich, dass Himbeere sich ganz schlecht, unausgewogen und falsch ernährt. Daher stammen die Mängel. Es wurde ich schon vor längerem geraten, diese Werte noch einmal vom HA überprüfen zu lassen und ggf. zu beheben.

Bei Jodmangel arbeitet die Schilddrüse zu langsam. Das lässt sich mit Jod beheben.

sicher? Bei dem was in Deutschland aufgrund der subventionierung alles jodiert wird ist es eigentlich sehr unwahrscheinlich, dass hier noch jemand Jodmange hat, eher im Gegenteil...

Europa ist immer noch Jodmangelgebiet. Wenn man sich mal damit auseinander setzt, wird man auch erfahren warum.

liebe le sang real, wenn du dir den titel dieses fadens durchgelesen hättest oder zumindest die paar posts davon, dann wüsstest du, dass ich unter PCOS leide und ein vollständiges amenorrhoe habe, das heißt, ich habe weder eisprünge, noch blutungen

:(v Ziemlich frecher Ton.

Periode bleibt aus, aber Schwangerschaft ist ausgeschlossen

Da steht nichts von PCOS und der Thread ist von Himbeere.

In einem Post davor schriebst Du:

übrigens: meine "periode" ist echt ein witz, es zieht wie hölle, aber es kommt so gut wie nichts.

Du hast Deiner Periode aber keine Blutung. %-|

Einen nachgewiesenen Mangel oder tiefnormalen Wert hatte ich ja nicht, das war nur auf Verdacht. Ich werds jetzt 3-4 Monate nehmen und schauen, ob es mir dann besser geht.

Ohje...ich bin heute morgen mit starken Magenkrämpfen aufgewacht und war ganz wackelig auf den Beinen, der Kreislauf war total futscht und dann musste ich auch erbrechen.

Es hat furchtbar nach Blut, also Eisen, geschmeckt und alles war voller kleiner schwarzer Krümmelchen

War das eine stinknormale NW oder sollte ich ab jetzt auf das Ferro Sanol verzichten?

Du nimmst eigenmächtig ein Medikament und beklagst Dich über Beschwerden. Das kann eine Eisenüberladung, eine Eisenvergiftung sein. Schädigt die Organe. Vor allem die Leber.

Ich leider auch nicht, außer, dass ich öfters aufs Klo muss und nun häufiger an wässrigen Stuhl und Blähungen leiden. Ich bin froh, wenn die Schachtel leer ist, das zieh ich zumindest jetzt noch durch.

:-X :(v Zu vor hast Du Dich "total wohl" und "toll" gefühlt.

Ich finde zumindest, dass man bei PCOS ein Anrecht auf ein Kassenrezept hat. In Deutschland kann sich jede 16 Jährige auf Kosten der Kasse die Pille wegen ein paar Pickelchen holen, auch wenn kein Verhütungsbedarf besteht und ich, die es wirklich braucht, soll es dann aus eigener Tasche bezahlen?

Finde ich auch etwas frech. Andere haben genauso ein Anrecht darauf und brauchen sie auch wirklich.

Andere nehmen aber nicht unnötig Ferro Sanol, obwohl es ihnen ganz offensichtlich nicht gut tut.

P owerLPuffxi


Oh Gott, du hast aber viel Freizeit, was? ;-D

Himbeere hat PCOS, sie war genau wie ich im Endokrinologikum und hat genau wie ich diese Diagnose bekommen. Wenn du den ganzen Faden und nicht nur meine Beiträge gelesen hättest, die du natürlich vollständig aus dem Kontext gerissen hast ( ;-D )

dann wüsstest du das auch.

Ich finde es nur sehr mühselig, mit solchen Personen zu diskutieren, weil du sichtlich keinen Standpunkt und keine Argumentationsgrundlage besitzt und das ist mir erstens zu anstregend und zweitens führt es ja zu nichts. Damit wünsche ich einen guten Abend und hoffe, dass du demnächst eine andere Freizeitbeschäftigung findest, denn das finde ich sehr sehr traurig ;-)

Aber faszinierend, wie Menschen Inhalte und Wörter verdrehen können...

PDower~Puffxi


Und nun ausnahmsweise mal etwas zum Thema:

Ich hab dank Hitomys Faden ernsthaft überlegt, auf reines CMA zu wechseln. Einfach mal aus Interesse, um zu sehen, was so passieren würde.

Außerdem glaube ich, dass ich zur Zeit unterdosiert bin und wieder mehr LT brauche. Dazu muss ich mich aber wiedermal aufraffen und zu meinem Hausi schleifen...

Wer motiviert mich bloß? :-/

f}ussslxi


Himbeere hat PCOS, sie war genau wie ich im Endokrinologikum und hat genau wie ich diese Diagnose bekommen.

Das steht nirgends. Weder hier im Thread noch in einem anderen.

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/579503/17252827/]]

Jaa,das werde ich auf jeden Fall machen,ich habe ja noch den Telefontermin mit Fr. Dr. Dornauf vom Endokrinologikum und die kann mir dann ja berichten,was bei der Untersuchung meiner Blutwerte,bezüglich meiner Schilddrüse und Hormone rausgekommen ist,bin echt mal gespannt,ich tippe ja auf PCO... GLG zurück und allen ein schönes Wochenende!!!

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/579503/17328106/]]

So,eben hatte ich meine Telefonsprechstunde mit Fr. Dr. Dornauf!

Bei mir besteht ein Eisenmangel,Vitaminmangel,Zinkmangel und Jodmangel!

Außerdem soll die Schilddrüse bei mir zu langsam arbeiten,es bestehe allerdings noch keine Unterfunktion aber der Wert befinde sich an der Grenze einer Unterfunktion,deshalb habe ich im November nochmal einen Termin dort,damit meine Schilddrüse genau durchgecheckt wird.

Zu meiner Akne und dem Hirsutismus hat sie nur gesagt,dass ich wieder die Pille einnehmen soll.

Außerdem werde ich ein Rezept zugeschickt bekommen,damit ich mir verschreibungspflichtige Eisentabletten in der Apotheke holen kann,unter anderem soll ich mir selbst Vitamin D,Zink und Jod in der Apo besorgen!

Ich habe meinen Standpunkt.

Aber faszinierend, wie Menschen Inhalte und Wörter verdrehen können...

Ich auch.

f"usslxi


Finde ich auch, meinte ich.

cqhzi


Ärger dich net Power Puffi, solche gibts immer wieder. Ich hab einfach meine persönliche /igno laufen, die auch meistens gut funkioniert @:)

f$usslxi


@ Chi

Dann such Du doch mal Dein Beitrag heraus in dem Himbeere schreibt, sie hätte PCOS. Nicht wo sie nur tippt sondern wo sie hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH