» »

Periode bleibt aus, aber Schwangerschaft ist ausgeschlossen

OFmoze


Depressionen kommen auch häufig bei/durch Schilddrüsenstörungen wie Hashimoto vor. Und auch unerfüllter Kinderwunsch/Fehlgeburten hängt durchaus häufig damit zusammen und können durch Senkung des TSH-Wertes (d.h. Einnahme von Thyroxin bei SD-Unterfunktion, auch bei beginnender...) wohl auch teilweise vermieden werden!

[[http://www.schilddruesenpraxis.de/nl_200614.shtml]]

[[http://www.schilddruesenpraxis.de/nl_201008.shtml]]

[[http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/hormonstoerungen/schilddruesen-erkrankungen/article/608829/erhoehtes-risiko-fehlgeburten-leichter-hypothyreose.html?sh=6&h=1376998861]]

[[http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/hormonstoerungen/schilddruesen-erkrankungen/article/320959/hypothyreot-schwanger-rauf-l-thyroxin.html?sh=22&h=1420174420]]

Das mit der Insulinresistenz hat Powerpuffy ja schon erklärt. Mir geht es da genau wie ihr, normalgewichtig etc. Nur die Oma hatte Altersdiabetes.Damit liegt es aber schon in der Veranlagung. Sie kann im Diabetes2 münden, wenn man nichts dagegen tut (Bewegung und LOGI-Ernährung). Bin mittlerweile übrigens überzeugt, dass fast alle Frauen bei uns in der Familie Hashimoto haben/hatten, nur nie beim Arzt waren.

LG

Hoimbe(erex90


Sollte ich,bevor ich den Termin beim Endokrinologen wahrnehme,noch zu meinem Hausarzt gehen und dort irgendwas (bezüglich des Blutes) bestimmen lassen ???

PS: Was nehme ich am besten zum Termin beim Endokrinologen mit? (Berichte,...)

P8oweriPuffi


du brauchst nur eine überweisung vom hausarzt und dein versichertenkärtchen.

wenn vorbefunde existieren, dann solltest du diese mitbringen, fragen am besten aufschreiben und mitführen, damit du sie in der aufregung nicht vergisst

achso und für das oGTT muss man mindestens 10 stunden nüchtern sein und 3 tage zuvor mindestens 150g kohlenhydrate pro tag gegessen haben, keine diätversuche.

während des ogtt nicht rauchen oder sportlich betätigen.

:)z ich würd mich übrigens unheimlich freuen, wenn du uns hier auf dem laufenden hälst

H"imbee=rxe90


OGTT-was ist das jetzt genau??

Ich weiß ja gar nicht,was die Ärztin mit mir vor hat,ich denke mal,es wird in erster Linie ein Gespräch und eine Untersuchung stattfinden ":/

Aber wenn ein OGTT (was auch immer das ist) stattfindet,dann werde ich doch bestimmt von der Ärztin informiert,oder??

Na klar,werde ich euch auf dem Laufenden halten! :)^

Ich würde aber auch gerne von dir wissen,PowerPuffi,wie der Termin bei dir war :)z

Wohnst du eigentlich direkt in FFM,PowerPuffi??

fZloLwerrli


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Oraler_Glukosetoleranztest oGTT]]

LG

PQowCerPuf%fi


wenn du weißt, auf welche untersuchungen es hinauslaufen wird, solltest du nüchtern hingehen und bis zu 5 stunden zeit einplanen. das ist auch irgendwo auf der homepage vermerkt :)z

das endokrinologikum funktioniert so, dass die auf einen schlag alle möglichen untersuchungen machen, dir dann die ergebnisse per telefon mitteilen, dir befunde und rezepte zuschicken und dann kommst du eventuell in 6 monaten zur kontrolle wieder oder die behandlung läuft über den hausarzt weiter.

anders könnte man die masse an menschen gar nicht abfertigen, gerade, weil die untersuchungen so umfangreich sind.

deshalb muss man bei terminvergabe auch die beschwerden mitteilen, damit man genügend zeit einplanen kann.

@:) ja, das mach ich unbedingt. ich bin schon super aufgeregt. hab mit ärzten nur schlechte erfahrungen gemacht, leider.

ja, wohne direkt in FFM, bin frisch zum studium umgezogen, kam aber auch schon vorher aus hessen. und du?

H&i^mbeYeqre9x0


Ich komme aus der schönen Wetterau *:)

O'mo+ze


OGTT heißt "oraler Glucose-Toleranztest". Man misst erst nüchtern den Blutzucker, dann trinkt man einen Saft. Dann wird nach 1 h Warten und nach 2 h nochmal gemessen und geschaut, wie er ansteigt. Aber ich habe Dir ja auf S. 3 schon erklärt, dass das Insulin mitgemacht werden muss. Leider wissen das viele Ärzte nicht. Ich habe das Gespräch mit meinem HA gesucht und ihn darum gebeten, es durchzuführen, da oft eine Insulinresistenz mit der SD-Erkrankung und Störungen der Sexualhormone einhergeht.

Der OGTT alleine ist nicht aussagekräftig, der hätte bei mir nieeeeeeeee die Insulinresistenz nachgewiesen!!

Zum Endo alles, was Du hast, mitnehmen, und auch alle Deine Symptome aufschreiben!!

Hier vielleicht eine Hilfe: [[http://members.aon.at/shg.schilddruese/Checkliste_Gesundheit.pdf]]

H=imbeDerex90


Danke Omozoe,die Liste werde ich dann auf jeden Fall mal ausdrucken,ankreuzen und dem Endokrinologen dann im Juli zeigen.

OLmo-zve


Okay! Hier noch ein Fragebogen, den mein Arzt immer vor dem Besuch schickt:

[[http://www.schilddruesenpraxis.de/download/fragebogen_neuepat.pdf]] (den am besten nicht mitnehmen, nur als Hilfe benutzen)

Vielleicht kannst Du auch (um den Endo nicht vor den Kopf zu stoßen) mit Hilfe der beiden Fragebögen Dir selbst ein Blatt zusammenstellen, auf dem Du stichwortartig die wichtigsten Dinge notierst. Aber an sich kannst Du schon den ersten (von der SD-Selbsthilfegruppe) mitnehmen und sagen, Du hast ihn im Internet gefunden und fandest ihn nützlich...

Kannst ja mal sehn.

GLG

H-imbe]eIrxe90


@ Omoze:

Ich habe mir mal manche Fragen angeschaut,die auf eine eventuelle Schilddrüsenunter-bzw. Überfunktion schließen. Und habe gemerkt,dass manche Beschwerden widersprüchlich sind..d.h. ich würde eine Unter-und eine Überfunktion der Schilddrüse aufweisen ":/

O.moze


Ist bei mir auch so. Zum Beispiel habe ich Schweißausbrüche und Hitzewallungen, die eher zur Überfunktion passen...aber auch das ist bei Hashimoto durchaus normal! Die ganzen Hormone (auch Sexualhormone) spielen da ja mit rein. Und obendrein gibt es noch eine bestimmte Form von Hashimoto, bei der sich Über- und Unterfunktion abwechseln...daher braucht es echt einen "top-doc" (muss nicht unbedingt auf der gleichnamigen Liste sein) dafür!!

Ptower#Pu*fxfi


genau! gerade für hashimoto sind kombinationen von beiden symptomarten üblich. bei einem schub werden zellen zerstört, welche hormone freigeben. diese können die werte zum guten verfälschen und natürlich auch überfunktionsbeschwerden auslösen.

ist dieser schub vorbei, fällt man natürlich zurück in die unterfunktion, welche sich erneut verschlimmert, da gewebe fehlt und nicht genügend hormone gebildet werden können.

ein schwankender TSH ist deshalb leider die regel, weshalb dieser sich auch nicht zur diagnose eignet.

ich hab TSH-werte von 1,8-3,75 innerhalb von 5 monaten zu bieten. ohne ft3, ft4 und dem ultraschall hätte man mein hashi nicht erfassen können. @:)

HoimbKeere+90


Bis jetzt ist meine Periode leider immer noch ausgeblieben...! ":/ :-/ :-|

ORmoIzxe


Vielleicht wäre unterstützend (nimmst Du jetzt schon L-Thyroxin?) auch mal natürliches Progesteron (Gel) hilfreich? Hat mir meine SD-Ärztin verordnet. Hier 2 Links:

[[http://www.heilpraxis-bauer.de/hrt.htm]]

[[http://www.medizinkritik.de/weg_vort/sld04.htm]]

Endo ist erst im Juli ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH