» »

Periode bleibt aus, aber Schwangerschaft ist ausgeschlossen

P owerPQuffxi


:)_

so hab ich es zumindest verstanden.

allerdings stelle ich mir die umsetzung etwas problematisch vor, da das einzige seperate ethinylestradiolpräperat von jenapharm vom markt genommen worden ist ":/

können apotheken auch wirkstoffe seperat anmischen? ich glaube nicht, dass das geht oder?

deshalb vermute ich, dass man mir estradiolvalerat verschreiben wird, hoffentlich in kombination mit CMA. allerdings weiß ich nicht, ob das dann kontrazeptiv wirkt, müsste eigentlich ":/ vllt kann moni was dazu sagen? @:)

PRowerP.uxffi


uhhhhhh :=o

es geht heute schon los, das ist soooo cool^^ gut, das wird jetzt vermutlich keine andere frau verstehen, aber wenn man so selten eine blutung hat, ist das irgendwie total das highlight.

blöd nur, dass ich meinen menscup nicht bei mir hab, heute muss ich bei meinen eltern tampons benutzen – pfui, wie eklig :-X

I`nimxini


So, ich hatte gerade meinen Telefontermin zur Besprechung der Werte.

Sie sagt Zink, Eisen, Vitamin B und auch SD Werte sehen alle gut aus, man könnte höchstens versuchen Vitamin B12 zusätzlich zu nehmen falls das nicht gut aufgenommen wird.

Sie hält nichts davon nicht SD kranken LT zu geben, ist ja auch ein Medikament und keine Gummibärchen, ich würde also erst bei akutem KiWu was bekommen weil erst dann der TSH um 1 notwendig wird und bei meinen Werten würde LT also noch nichts bringen.

Sehr positiv hat sich aber das Metformin ausgewirkt, die Androgene sind nicht mehr erhöht und LH/FSH sind damit auch wieder normal.

Tja, nun bin ich so weit wie zuvor...

lNe !saRngY reaxl


Wie sind die Werte denn?

Inn8imSixni


Keine Ahnung, die sagt sie ja am Telefon nie...

Ich werde aber in den nächsten Tagen anrufen und mir eine Kopie schicken lassen.

lfe MsangN r!ea>l


Und stell sie dann hoch :-)

I$nimixni


jupp.

OKmozMe


Meine Meinung, Inimini:

Hol Dir die Werte unbedingt in Kopie!! Das klingt mir recht komisch. Fast alle Ärzte sagen, "die SD-Werte sind okay", dabei ist der TSH oft über 2 oder die freien Werte zu niedrig etc....

Die Aussage zum Thyroxin ist – mit Verlaub – Quatsch!!! Wenn der Körper nicht genug SD-Hormon (=Thyroxin) hat, muss man es von außen zuführen. Nichts anderes ist das, L-Thyroxin! Das ist keine Hormonmischung wie die Pille oder so.... Ich würde mir alles geben lassen und dann zu einem anderen Arzt für eine zweite Meinung gehen, zu einem guten Endo oder NUK! Mit einer Unterfunktion (selbst wenn sie sich erst anbahnt) an eine Schwangerschaft heranzugehen, ist leichtsinnig und nicht zu empfehlen.

Hier noch einige Links dazu:

[[http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/hormonstoerungen/schilddruesen-erkrankungen/article/608829/erhoehtes-risiko-fehlgeburten-leichter-hypothyreose.html?sh=6&h=1376998861]]

[[http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/hormonstoerungen/schilddruesen-erkrankungen/article/539260/risiken-schwangerschaft-durch-schilddruesenerkrankungen.html?sh=11&h=1376998861]]

[[http://www.schilddruesenpraxis.de/nl_200614.shtml]]

[[http://www.schilddruesenpraxis.de/nl_201008.shtml]]

[[http://www.schilddruesenpraxis.de/lex_grav.shtml]]

Wenn Du möchtest, kann ich Dir jemanden in Frankfurt empfehlen (ist aber privat, man muss erst einmal hin zur Untersuchung, dann kann aber alles andere "fernmündlich" und per Fax/Email gemacht werden). Dann schick mir bitte eine PN.

LG und alles Gute!

Onmoxze


PS. Ist Ferritin nicht mitgemacht worden mit dem Eisen? Selbst wenn es im unteren Normbereich ist, empfiehlt es sich wohl, Eisen zusätzlich einzunehmen. Ist bei Dir das Vit. D3 (25OH) getestet worden? Ganz wichtig, ist bei vielen zu niedrig!!!

Iuni6minxi


Omoze

Ich will doch noch gar nicht schwanger werden.

Wenn es soweit ist soll ich ihr ein Vierteljahr vorher Bescheid geben, dann verschreibt sie LT.

Sorry, Frankfurt ist für mich eindeutig zu weit...

Ich lass mir erstmal die Werte geben, hoffe die zicken da nicht rum...

Pxo3werP'uffi


hast du denn beschwerden? daran würde ich mich orentieren...

wenn man nicht unbedingt LT nehmen will, muss man halt keinen dazu zwingen.

wenn dir gut geht, warum nicht darauf verzichten?

wenn du beschwerden hast, such dir einen arzt, der dich auch mit minimaler UF ernstnimmt.

ich hatte ebenfalls nur eine geringfügige unterfunktion, dafür aber immense beschwerden. seitdem ich LT nehme, möchte ich meinen gewinn an lebensqualität nicht mehr missen.

viele beschwerden hab ich nicht einmal auf die schilddrüse zurückgeführt, jetzt weiß ich, dass sie daher kamen. ich konnte zum beispiel nie lange stehen, nach 4-5 stunden hatte ich solche schmerzen, ich brauchte schmerzmittel, um überhaupt ruhig schlafen zu können, ständig hatte ich muskelzuckungen, überall.

heute ist das vorbei, ich kann jetzt sogar 7 stunden mit den blödesten schuhen stehen, ohne schmerztabletten zu brauchen und bei mir zuckt nichts mehr :)z

wer hätte gedacht, dass gerade das von der SD kam?

übrigens: meine "periode" ist echt ein witz, es zieht wie hölle, aber es kommt so gut wie nichts.

ich hab total die panik, dass ich vllt schwanger sein könnte. das klingt dämlich und ist unlogisch, aber ich hab angst :-(

Iznim3inxi


Du bist bestimmt nicht schwanger. @:) @:)

Tjoah, Beschwerden es gibt bei mir keine Wohlfühltemperatur, mir ist entweder kalt oder ich schwitze ist mir kalt und ich ziehe was über schwitze ich wieder.

Libidoverlust

Antriebslosigkeit

Müdigkeit

Trockene Haut und Schleimhäute

Es geht mir nicht wahnsinnig schlecht, das Metformin hat da echt schon viel gebracht, aber gerade der Libidoverlust und die trockene Haut stört mich schon arg...

G änseMblüm3leixn


Ich lese hier mal ein wenig mit wenn ich darf. Habe Ende März die Pille abgesetzt und auch noch keine Blutung :(v Hab allerdings noch keine Diagnose oder Ähnliches. In 4 Wochen mal zum Fa und wenn ich umgezogen bin in der neuen Heimatstadt dann zum Endo *:)

O@moeze


Inimini, das sind aber Beschwerden einer Unterfunktion! Es wird dadurch nicht besser, dass man mit dem L-Thyroxin wartet, ganz im Gegenteil! Aber das musst Du natürlich selbst wissen... kannst ja gern mal Deine Werte mailen, wenn Du sie hast. Man hat als Patient ein Recht darauf, sie zu bekommen für die eigenen Unterlagen. Kannst ja anbieten, Kopier- oder Portokosten zu übernehmen.

Schau doch nochmal hier: [[http://www.hashimotothyreoiditis.de/index.php/symptome]]

Alles Gute!!

Ps. Leider sind die Links der Schilddrüsenpraxis nun gelöscht worden, da eine neue Ärztin die Praxis übernommen hat. Allerdings existiert nach wie vor das von meinem bisherigen Arzt erstelle Schilddrüsenlexikon mit vielen Informationen, auch über Unterfunktion und Hashimoto. Hier ist der Link, vielleicht möchtest Du mal nachlesen:

[[http://www.schilddruesenpraxis.de/schilddruesenlexikon/]]

(Alle diese Links auch an Dich, Gänseblümchen, denn nach einer Hormonumstellung, also auch nach dem Absetzen der Pille, bricht bei vielen Frauen die autoimmune SD-Entzündung "Hashimoto" aus...)

Gcänsebglümlxein


Ich hab mir mal diese Checkliste gute Gesundheit angeschaut, die hier gepostet wurde und da kann ich fast alles ankreuzen, spricht dann ja nicht gerade für "krank"?. Auch von den Symptomen der eben geposteten Links hab ich keine, abgesehen von meinem Zyklus. Einzig was ich habe ist Akne, aber die hatte ich auch schon vor der Pille (und da hatte ich ja auch nen Zyklus) und die wird langsam besser seit ich abgesetzt habe :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH