» »

Brennen in der Scheide

dWrgloeEcklxer hat die Diskussion gestartet


Hey @ all! ich habe jetzt schon viel und lange im internet über mein/unser problem gestöbert, aber noch auf keinen grünen ast gekommen -.-

ich bin mit meiner freundin seid knapp 3 jahren zusammen!

funzt auch alles super!

ABER! seid einiger zeit hat meine freundin ein brennen in ihrer scheide! habe im internet schon gelesen, dass sie vllt. nicht feucht genug ist... ( sie wird zwar feucht, aber richtig nass ist sie selten)

dann haben wir es mit gleitgel versucht!

sobalr ich aber mit einem finger in ihr bin, brennt es!

weiter gesucht! dann hab ich gelesen, dass manche frauen nur natürliches gleitgel vertragen!

natürliches gleitgel gekauft, und gleiches problem wieder!!

beim frauenarzt waren wir auc schon, weil wir vermutet haben, dass es an einem pilz o.Ä. liegt, aber der arzt sagt alles im grünen bereicht!!

wenn ich sie oral befriedig is alles top!

wäre super wenn mir jemand helfen könnte!

auf dr sommer kann man sich nicht verlassen!

saft laden :P

danke schon mal im vorraus!

Antworten
MsiSmiko


Ich hatte das Brennen jahrelang, bei mir lag's an der Pille. Habe sie dann auf Probe abgesetzt, nach zwei Wochen war das Brennen absolut verschwunden. Ich kenne mehrere Freundinnen, bei denen ebenso die Pille das ausgelöst hat. Steht auch in den Nebenwirkungen.

Ansonsten kann es ein Pilz sein, oder, wenn das Brennen nur ab und zu vorkommt, innere Verletzungen. Da brennt z.B. das Sperma ganz doll, wenn es aber immer vorkommt, liegt es sicher nicht daran.

Bei manchen stimmt auch der PH Wert in der Scheide ist und deshalb kommt es zum Brennen, auch das kann der Frauenarzt beurteilen. Da gibt es so ein Gel, Multigyn ActiGel, das mache ich nach jedem Sex drauf, es brennt erst, aber seitdem habe ich beim Sex selbst nie wieder Probleme, zus. zum Absetzen der Pille.

Viel Glück :)

C'olcUhvixcin


Ich hab das Prob dass ich auch einfach keine Gleitgele vertrage... Die meisten brennen einfach nur. Das beste war noch das mit AloeVera (glaub das gibts von Ritex aber auch von Durex wenn mich nicht alles täuscht – hatte es aber ganz normale aus der Drogerie).

Vllt kann deine Freundin auch mal Multigynactigel probieren, das ist zwar eig kein Gleitgel, aber es feuchtet gut an und baut die Flora auf. Kann bei anfänglicher benutzung auch was "warm" werden / brennen, aber das hört auf bei längerer benutzung und auch sonst schon nach 2mins – zumindest bei mir.

MPimixko


Das hatte ich einen Beitrag vorher schon empfohlen xD Speziell gibt es von der Firma auch Multigyn LIQUIGel, das ist ein echtes Gleitgel was gut verträglich ist.

EMinsTamelSeexle


Ganz andere Idee, wenns nicht an Pille oder am Gleitgel liegt: Vielleicht ists psychosomatisch? ":/

Sltellxa80


Ich würde erstmal auch auf die Pille tippen. Alle hormonellen Verhütungsmittel können dieses Brennen auslösen und meistens wird es nach dem Absetzen wieder besser.

dprglo}ecklxer


wenigstens schreib mir hier jemand mal zurück :D

zu den inneren verletzungen:

wir hatten einen relativ langen zeitraum keinen sex mehr, und danach brannte es trozdem wieder! deswergen schlies ich das mal aus!

aber das mit der pille haben wir auch schon vermutet!

glaubst du dass es was bringt wenn sie eine andere/schwächere pille nimmt??

die nimmt grad ne ziemlich starke!!

boud\dllei|a


glaubst du dass es was bringt wenn sie eine andere/schwächere pille nimmt??

die nimmt grad ne ziemlich starke!!

Welche denn?

Prinzipiell ist dies eine Nebenwirkung jeder hormonellen Verhütungsmethode, manchmal kann aber der Wechsel auf ein anderes Gestagen (Hormonanteil) helfen.

SFtell%ax80


Schwächere Pillen (ich geh mal davon aus, du meinst den Östrogenanteil) sind nicht grundsätzlich besser. Das Problem ist beim Brennen normalerweise, dass der Körper zu wenig Östrogen erhält (selbst mit einr sehr hoch dosierten Pille wird der Östrogenspiegel der Frau immer noch niedriger sein, als ohne hormonelle Verhütungsmittel). Die Schleimhaut der Scheide wird trocken, kann sich sogar zurückbilden (wie bei Frauen in den Wechseljahren).

Ich würde die Pille mal absetzen und sehen, was sich tut. Es kann ja nicht Sinn und Zweck sein, dass man die Pille nimmt, um nicht schwanger zu werden, deswegen dann aber keinen Sex mehr haben kann (oder nur unter Schmerzen), oder?!?

dArgl"oecklxer


hmm ok! müsst mer mal testen!! mal ne frage an Mimiko!

was hattest du den für eine pille, wenn ich fragen darf?!

CHolcFhincin


Diese NW kann man von jeder Pille kriegen, drgloeckler ;-)

Ich hatte auch starke Probs von meinen (verschiedenen) Pillen und dem Nuvaring.

NWs sind auch immer in jeder Packungsbeilage aufgelistet @:)

MAimixko


Ja, in der Tat, die NW können von verschiedenen Pillen kommen.

Ich habe mehrere ausprobiert, geändert hat sich nichts (hatte Valette, Qlaira und Lamuna). Erst nach dem Absetzen!

dNrgltoecklexr


meine freundin hat zur zeit: yasmin...

weiß nicht ob dir/euch das was sagt!

Mvimixko


Ja, Yasmin ist bekannt...Hatte auch ne Freundin von mir, die dasselbe Problem hat...

Also ihr könnt gerne weiterforschen aber das naheliegendste ist die Pille, die absetzen und abwarten...So nach einem Monat c.a. müssten sich Verbesserungen einstellen, (manchmal dauerts länger, ist aber selten), wenn sich dann nichts verändert, müsst ihr weiter forschen. Aer zu 90 % hilft absetzen. Und zum Glück gibts soooo viele andere Vehütungsmethoden.

Ihr müsst aber aufpassen, dass ihr nicht auf eine andere HORMONELLE Verhütungsmethode umsteigt, da sind die Nebenwirkungen auch gleich, bloß anders verpackt! Dazu zählen Implanon, Minipille, Verhütungspflaster, 3-Monats-Spritze usw...Die vermeiden! Gibt einen Leitfaden im Forum hier, da stehen alle Verhütungsmethoden drin. Ich bin 20 und hab die Gynefix, die ist voll gut...Finde ich jetzt...Das Brennen habe ich nur noch selten (nur dann wenn ich nen Pilz habe^^)

CMolchsicin


Yasmin ist afaik eh ne Pille von der man die Pfoten lassen sollte, weil 3. Generation und damit den "Nebeneffekt" hat weniger Wasser einzulagern, was aber die Thrombosegefahr erhöht...

Und sonst – was soll uns das sagen? Alle nebenwirkungen sind bei allen Pillen / hormonellen Verhütungsmitteln möglich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH