» »

Brennen in der Scheide

drrglocecklxer


also ich hab grad mal google befragt, und da gibt es einige die sich über die yasmin beschweren!

unteranderem auch schmerzen beim sex!!

wäre ja genau wie mein problem!!

mimiko, was hast du??

ist das auch ne pille, oder iwas anderes :-D bin da nicht so tief in der materie drin :-D sorry

CtolCchicFin


Hallo, wie oft denn noch? JEDE Nebenwirkung ist bei JEDER Pille und JEDEM anderen hormonellen verhütungsmittel möglich!

UND: Einzelfälle sagen NIX aus. Die representativste und signifikanteste Auswertung von Nebenwirkungen findest du im Beipackzettel unter "Nebenwirkungen".

dDrgloe+cklxer


jetzt werd du fei mal ed grädig!! ich sorg mich halt um meine freundin!

wenn dir dass zu viel is, musst ja miene beiträge nicht lesen -.-

K&amik7az>i08x15


Nunja, dir wird geantwortet und du machst dir nichtmal die Mühe die Antworten richtig zu lesen. Dass man da ärgerlich wird, kann ich gut verstehen.

Mimiko hat schon gesagt, dass sie die Pille abgesetzt hat, dementsprechend wird sie wohl keine Pille mehr nehmen :-/ Sie hat auch gesagt, dass sie mit der Gynefix verhütet, würdest du mal die Suchfunktion (oder Google) bemühen, würdest du sehr schnell herausfinden, dass die Gynefix eine Kupferkette ist, die in die Muskeln der Gebärmutter gehakt wird.

(Um deine Frage

mimiko, was hast du?? ist das auch ne pille, oder iwas anderes

zu beantworten).

Dass du im Internet Beschwerden über die Yasmin findest, ist auch nicht sonderlich verwunderlich, denn die Beschwerden deiner Freundin gehören zu den Nebenwirkungen jeglicher hormoneller Verhütungsmittel. Also von der Yasmin, der Belara, der Valette, der Laios, der Cerazette und was es nicht noch alles für tolle, bunte Präparate auf dem Markt gibt.

Für dich bedeutet das: Du kannst nach jeder Packungsbeilage oder Pille der Welt googlen und wirst immer diese Beschwerden von irgendjemandem genannt bekommen.

Das führt dann auch zum weiteren Punkt, der dir aber auch schon mehrmals genannt wurde: Auf eine schwächere Pille zu wechseln, kann man natürlich probieren, hat aber im Endeffekt erstmal keine Auswirkungen auf die Nebenwirkungen.

Ob deine Partnerin eine schwächere Pille besser verträgt, ist also genauso wahrscheinlich, wie dass sie eine stärkere Pille besser verträgt, es ist – schlicht und einfach – reiner Zufall.

Seit 7 Tagen eiert ihr nun hier herum und dir wird immer wieder empfohlen, die Pille mal testweise abzusetzen.

Verhütungsalternativen wären: Kondome, Diaphragma, Gynefix, Spirale, NFP.

M iAmikxo


Kamikazi, :)^

Fazit: Hormonelle Verhütungsmethoden haben immer die gleichen Symptome. Beim einen kommen sie, beim anderen nicht! Bei deiner Freundin eben schon, die hat Pech gehabt. So wie ich auch. Deshalb nehme ich nun die Gynefix.

Wie Kamkazi schon gesagt hat, ist das eine Kupferkette, die lässt man sich einsetzen und hat dann für 5 Jahre seine Ruhe. Und sie kostet viel weniger als die Pille. Gebe das mal bei Google oder hier im Forum in der Suche ein, du findest sehr viel dazu.

Wenn deine Freundin sich ziert, die Pille abzusetzen, dann müsst ihr die Nebenwirkungen erst einmal ertragen. Die anderen Möglichkeiten wie Pilz o.Ä. sind ja ausgeschlossen, somit bleibt nur diese Möglichkeit (oder eine seltene Hautkrankheit xD) Ich wollte das vor ein paar Jahren nicht wahrhaben, daher habe ich erst einmal sämtliche Pillen durchprobiert. Nichts passiert. Dann habe ich sie abgesetzt, und voila – alles wieder gut.

Also:

Pille absetzen – anderweitig verhüten.

WENN besser, dann Umstieg auf NICHT hormonelle Verhütungsmittel! (wie Kondome, Gynefix, Spirale, NFP -> alles im Forum nachzulesen) | Wahrscheinlichkeit: 90 %

WENN nicht besser, | Wahrscheinlichkeit: 10 %

ENTWEDER warten (manchmal braucht es noch länger Zeit als ein paar Wochen) | Wahrscheinlichkeit: 9 %

ODER weiterforschen (Hautkrankheit, innere Verletzungen,...) | | Wahrscheinlichkeit: 1 %

Das sind meine Erfahrungen sowie die fast aller meiner Freundinnen! Im Forum haben auch sehr viele diese Probleme. Die Pille ist nicht schlecht, aber diese Nebenwirkungen ist echt nervig!

ISoretxh


Setzt doch einfach die Pille mal zur Probe ab, wenn es nach spätestens 2-3 Monaten nicht besser ist, liegt es nicht an der Pille. Kurzfristig würde ich erstmal auf Kondome umsteigen. Wenn es ohne Pille besser wird, sollte sie auf keinen Fall weiterhin Hormone nehmen, sie wird diese Nebenwirkungen vermutlich mit jedem anderen hormonellen Verhütungsmittel auch haben (auch mit niedriger dosierten).

Also falls es ihr ohne Homrone besser geht, könnt ihr ja zusammen überlegen, wie ihr in Zukunft verhüten wollt (Hormone, Diaphragma, Spirale, Gynefix, NFP). Ich selber hab auch diese Probleme gehabt, auf eine schwächere Pille gewechselt: ohne Erfolg. Dann hab ich die Pille abgesetzt und nach zwei Monaten war alles gut, jetzt verhüten wir mit Kondomen, geht super. Leider haben ja viele Männer was gegen Kondome

E\mpyr|eOan91


Bei mir lags auch an der Pille - 4 Jahre mitgemacht, danach Gynefix legen lassen, jetzt ist psychisch eingies stabiler geworden und meiner Mumu gehts auch blendend :-)

SWte,ll_ax80


Ich wollte nur noch kurz betonen:

Je nach dem wie lange das Brennen schon anhält, kann es auch länger dauern, bis wieder Sex ohne Beschwerden möglich ist. Wenn man die Pille absetzt, sollte man deshalb mindestens über einen Zeitraum von 6 Monaten auf hormonelle Verhütungsmittel verzichten!!! Vorher kann man nicht beurteilen, ob es an der Pille lag und erst nach diesen 6 Monaten kann ein Hormonstatus gemacht werden!

d>rg'loeckclexr


ok! hab mit meiner freundin jetzt auch geredet! wir versuchen dass jetzt mal ohne pille!!

werd mich dann iwann nochmal melden und meine erfahrung posten!

trozdem danke :D

KnamdikazNi0815


Habt ihr euch schon Gedanken über eure alternative Verhütung gemacht?

IEorteth


Na ich bin gespant und drücke die Damen!! :)^ Aber habt Geduld, erwartet aber keine zu schnellen Erfolge

d.rgl)oecklcer


wir werden dann halt wieder auf das gute alte kondom zurück greifen!

obowohl dass auch schon mal gerissen ist! -.-

danke!

d]eepg.rexd


Penis ausmessen, Maße [[http://www.vinico.de/de/shop/kondome/groessen.html hier]] eingeben und passende Kondome benutzen.

Wenn man die richtige Größe benutzt und keine Anwendungsfehler macht sind Kondome sehr sicher.

d(rgloXecklexr


cool danke! hab ich jetzt au ed gewusst, dass es sowas gibt!! :D

dJrgloeWck(ler


erster erfolg zu verbuchen!

meine freundin wird jetzt um einiges nässer/feuchter!

und meine freundin hat gemeind dass ihr "ausfluss" weniger geworden is!

*juhuu* xD

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH