» »

Regelschmerzen, nichts hilft!

Zbitro7ne8x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich brauche mal rasche Hilfe!

Ich habe ein Jahr die Valette durchgenommen und die Pille vor 3 Tagen abgesetzt. Ich hatte schon früher immer sehr starke Regelschmerzen aber das was ich gerade durchmache ist echt Wahnsinn {:( Ich habe heute morgen meine Tage bekommen und direkt eine Ibu 600 genommen, die haben früher eigentlich immer gereicht, aber es hat überhaupt nichts gebracht. Krämpfe und Schmerzen ohne Ende. Dann hab ich heute Mittag meinen Freund in die Apotheke geschickt und der hat mir Dolormin für Frauen mitgebracht, davon hab ich jetzt mittlerweile auch schon 2 genommen. Aber auch die bringen null.

Kann ich noch was nehmen? Bringt mehr auch mehr? In der Packungsbeilage von Dolormin steht max 3 Tabletten/ Tag. Aber wenn schon eine Ibu 600 nichts bringt? Gibts noch was stärkeres?

Wir sind heut Abend noch zum Essen verabredet...ach menno... :-(

Antworten
HXoppelB_Häschxen91


versuchs mal mit sport, ner wärmflasche oder einer warmen badewanne @:)

Zqitronxe86


Das hilft dann leider immer nur für den Moment und nicht für ein paar Stunden. Kann ja heute abend schlecht mit einer Wärmflasche ins Restaurant ;-)

C!olqchicin


Mal hochdosiertes Magnesium probiert?

Vllt kannste dir fürs Restaurant ja auch nen ABC Wärmepflaster aufn Bauch kleben? ;-D

d,eepi.rexd


Ich glaube kurzfristsig kann das Magnesium nichts mehr ausrichten ":/.

Vielleicht könnt ihr das Essen gehen ja verschieben, wenns heute so schlimm ist?

B1lackLi8lly8x5


Vielleicht als krampflösendes Mittel noch Buscopan? Manchmal hilft das ja.

Außer Ibuprofen und Naproxen (ist ja in den Dolormin für Frauen drin – am besten gleich 2 auf einmal nehmen als Erstdosis (sind dann 500 mg) fällt mir auch nicht viel ein...

Man kann notfalls aber auch bis zu 1000 mg am Tag nehmen, die Menge ist einfach nur für anderen Indikationen zugelassen als Regelschmerzen.

Manchmal soll auch Magnesium (vor der Periode eingenommen) helfen oder leichter Sport. Wärme hilft ja leider meistens wirklich nur kurz :-(

Gute Besserung!

Sio3la<mie


uff, das Problem kenn ich – mir helfen aber zwei Dolormin für Frauen meistens, manchmal nehm ich noch ne dritte.

Ich versuchs grad mal mit Mönchspfeffer und Kräutertee (Frauenmantel und Schafgarbe), das hilft natürlich nur langfristig und Mönchspfeffer soll man ja auch nicht einfach so nehmen...

m itOtagsblaume


@ Zitrone86

Ich kann mir vorstellen wie es Dir geht . Mit hochdosierten MAGNESIUM kann man diese Schmerzen etwas lindern . Ich nehme das seit monaten und es lindert die Beschwerden .Zusätzlich hat mir mein Frauenarzt Chlormardion verschrieben . . Am besten spreche mal mit deinen Frauenarzt drüber .

Für den Moment hilft nur Wärme , eventl. Buscopan oder noch ne Dolormin .....

Gute Besserung ! @:)

ZRitrolne8x6


Danke an alle erstmal @:)

Ich habe um 18 Uhr bevor wir los sind nochmal 2 Tabletten genommen und dann gings einigermaßen. Jede halbe Stunde hab ich noch einen Krampf gespürt aber bis jetzt ganz gut auszuhalten.

Man war das letzte Jahr schön, ganz ohne Mens. Jetzt kann ich mich wieder alle 4 Wochen mit dem Mist rumärgern.

Und wie läuft das mit dem Magnesium? Jeden Tag eine Tablette? Kann das nicht schädlich sein wenn man zuviel davon nimmt?

Bin eigentlich überhaupt kein Frend von Tabletten und versuchs immer so lang wie möglich rauszuzögern, aber während meiner Periode gehts die ersten 2 Tage nicht anders.

é_pixne


Um Dich ein wenig zu beruhigen:

Ich hab zwar eine bekannte Hypermenorrhoe und es zwiebelt auch immer ordentlich – aber die Entzugsblutungen mit Pille (bei mir waren es meist rund 3 Monate ohne Pause) waren immer (!!) deutlich schmerzhafter als heute, pillenfrei und mit Gynefix ;-)

Fazit: Nervt mich total, ist viel zu oft, aber schmerztechnisch hab ich völlig neue Welten entdeckt, seit ich den Mist nicht mehr nehme ;-D

poitps1x1


Buscopan supp (also Zäpfchen)

Ich weiss viele mögen keine Zäpfchen, aber die sind dann schon an dem Ort, wo die Schmerzen sind! :)^

PUlanet]enwBinxd


Hey Zitrone. :°_

Du arme. Kenne das selbst von früher, hatte deswegen die Pille bekommen. Nur hab ich die nicht vertragen. Ohne ists doch besser. Ich hatte während meiner letzten Mens vor der Pille 12 400mg Ibus über 5 Tage verteilt gebraucht und gut gings mir totzdem nicht. Nach der Pille hatte ich es auch mit hochdosiertem Magnesium versucht, kenne Frauen denen das sehr hilft, aber bei mir bringt es gar ichts. Habs mehrere Zyklen lang ausprobiert, schon immer einige Tage davor begonnen, aber scheint bei mir nichts zu nutzen. Probiers aber aus. :)z

Dafür wirkt bei mir was gaaanz anderes Wunder, nämlich Sport, aber nicht während der Mens, da wirds nur schlimmer. Sondern vorbeugend über den Zyklus verteilt. Am effektivsten scheint es in der Hochlage zu wirken. Am besten jeden Tag, bei mir reicht eine halbe Stunde Ausdauersport (Fahrrad fahren) pro Tag, aber verausgabe mich dabei schon etwas. Komme inzwichen fast jedes mal ohne Schmerzmittel aus. ;-D Ich merke auch, dass es wieder schlimmer wird, wenn ich mal ein paar Wochen lang faul war. Kann aber einige Wochen dauern bis man was davon bemerkt. Und ich bin ein großer Sportmuffel. |-o Ich hasse es richtig, nichts konnte mich jemals ernsthaft motivieren, aber diese Schmerzen können es. :)_

Ach und noch was: warte mit den Schmerzmitteln nicht so lange, wenn du Probleme bekommst, ich weiss es fällt schwer, ich wollte es auch lange zeit aushalten und so probieren. Die Schmerzmittel wirken besser und schneller, wenn du sie rechtzeitig einnimmst. und das Schmerzgedächtnis ist auch nicht zu vergessen.

K[amikVazmi0x815


Ich weiss viele mögen keine Zäpfchen, aber die sind dann schon an dem Ort, wo die Schmerzen sind!

...du hast die Schmerzen im Po? :-o ]:D

Scherz beiseite: Bei Zäpfchen muss der Wirkstoff genauso ins Blut, wie bei der oralen Einnahme. Der Vorteil liegt eher darin, dass der Wirkstoff über den Darm etwas schneller ins Blut gelangt und nicht den etwas längeren Weg über den Magen nehmen muss, noch dazu ein Vorteil, wenn man während der Regel eher zum Kotzen neigt.

Aber von wegen 'kürzerer Weg zum Schmerz' ist etwas falsch gedacht. @:)

Die Schmerzmittel wirken besser und schneller, wenn du sie rechtzeitig einnimmst. und das Schmerzgedächtnis ist auch nicht zu vergessen.

Das habe ich auch festgestellt.

Außerdem habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, Schmerzmittel und krampflösende Mittel zu kombinieren. In meinem Fall fahre ich gut mit Ibuprofen + Buscopan. Die herkömmlichen Buscopan Plus (mit Paracetamol) haben mir auch in höchster Dosis nie wirklich etwas gebracht.

MMacbha_I8cxe


ich kann die voltaren dispers 46 mg empfehlen. ich hae es damals von meiner mutter bekommen und nehme es seit dem immer wenn ich mal regelschmerzen habe. vor allem wenn die schmerzen sich in den rücken und becken bohren dann stöhne ich vor schmerz {:(

die Tablette wird in ein glas wasser aufgelöst und getrunken. Der Wirkstoff is Diclofenac (ich liebe es :)^ ) und ist ein anthireumatikum. Es wirkt gegen Muskelschmerzen und entzündungen. Das bekommen auch viele patienten im kh nach einer op, weil es entzündungen vehindert und eben starken schmerzen entgegenwirkt. Falls es jemandem auffiel, es sind die kleinen 3-ecks förmigen tabletten :=o

Die Tabletten sind rezeptpflichtig. Bei mir hat es immer nach diesen krassen schmerzen im beckenbereich sofort gewirkt und ich fiel immer erschöpft ins bett^^

ich hoffe es wird dir helfen, falls du dich entscheidst es zu nehmen. ich habe es meinen freundinnen mal gegeben, die auch so starke regelschmerzen hatten und es half auch bei ihnen ohne probleme :)=

lg :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH