» »

Zyklus-Durcheinander

r1ed_3blood hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben!

Ich bin ein bisschen verwirrt, was meinen Zyklus angeht und wollte mal fragen, was ihr dazu sagt @:)

Also ich habe meistens einen relativ langen Zyklus(so zwischen 32 -durchschnittlich 35- und 40 Tagen) und die Mens geht immer so über 6 Tage.

Jetzt hatte ich plötzlich am 13.4. (also 31 tage zyklus, eine nicht weiter ungewöhliche schwankung) meine Tage- diese gingen aber nur 2 Tage, danach kam nur noch ganz wenig altes, braunes Blut...

Ich war ein wenig verwundert, las auch über dieses Anzeichen bei Schwangerschaften und machte am 29.4. einen Test-negativ!

Heute habe ich wieder blutigen Ausfluss, momentan noch wenig...

Ich hatte sowas noch nie, also diese kurze Periode und dann wieder eine so leichte Blutung mit Bauchschmerzen?

Sollte ich mir Sorgen machen? ;-D

Vielleicht könnt ihr mir helfen :)

Antworten
lJe san4g reaxl


Mach noch nen Test mit Morgenurin.

AslOeoncor


Gab es denn ungeschützten GV?

r&ed_:bloxod


Ist der erste denn nicht sicher? Also ich weiß, dass die mit Morgenurin aufgrund der Konzentration im Blut eindeutiger sind, aber ganz falsch wird er doch nicht gewesen sein?

@ aleonor:

Ja gab es, allerdings nicht in der Zyklusmitte sondern gegen ende eine woche vor den Tagen...

rLed_bblood


hatte vor kurzem mal wieder eine Blasenentzündung, könnte da etwas durcheinander gekommen sein?

lCe 8sang Jreal


Ja gab es, allerdings nicht in der Zyklusmitte sondern gegen ende eine woche vor den Tagen...

Es ist nicht immer so, dass der ES in der Mitte vom Zyklus ist; er ist 10-16 Tage VOR der nächsten Blutung und wann die ist, weiß man ja nie.

hatte vor kurzem mal wieder eine Blasenentzündung, könnte da etwas durcheinander gekommen sein?

Könnte, ja.

Afleonxor


Ja gab es, allerdings nicht in der Zyklusmitte sondern gegen ende eine woche vor den Tagen...

Da muss auch nicht zwangsläufig ein Eisprung sein. Meiner ist NIE in der Zyklusmitte. Les dich mal bei Gelegenheit hier durch: [[www.zyklus-wissen.de]]

Ist der erste denn nicht sicher? Also ich weiß, dass die mit Morgenurin aufgrund der Konzentration im Blut eindeutiger sind, aber ganz falsch wird er doch nicht gewesen sein?

18 Tage nach dem GV zeigt ein Test mit Morgenurin sicher an. Alles was früher ist kann man nicht als verlässlich werten.

hatte vor kurzem mal wieder eine Blasenentzündung, könnte da etwas durcheinander gekommen sein?

Ja, sowas kann den Eisprung verschieben und dann hat man ihn wenn man sich schon in der unfruchtbaren Zeit vermutet...

l5e sang+ rexal


Ist der erste denn nicht sicher? Also ich weiß, dass die mit Morgenurin aufgrund der Konzentration im Blut eindeutiger sind, aber ganz falsch wird er doch nicht gewesen sein?

Im Zweifelsfall lieber länger warten und Morgenurin nehmen (mind. 18 Tage nach dem GV), ein falsch negativer Test nachmittags wird ab und an mal richtig positiv morgens ;-)

r[ed_eb4lood


okay kann ja noch einen machen, aber der andre war ja auch 18 Tage danach ":/

lce santg rxeal


Aber nicht morgens?

reed_!blood


nein nachmittags ;-)

lce sa+ng rexal


Nun, es steht auch auf dem Test, dass es besser ist, wenn man ihn morgen macht und die Erfahrung zeigt, dass er nur dann wirklich sicher aussagt.

rAed_[bxlood


Hallo... Ich konnte heute leider noch keinen Test machen, da ich leider keinen dahatte und keinen mehr kaufen konnte-also morgen...

Allerding mache ich mir Sorgen. Ich hatte die ganze Nacht Unterleibsschmerzen, habe dann sogar eine Paracetamol nehmen müssen, um überhaupt schlafen zu können.

Kurz davor kam ein ca. 5cm großes, 1,5 cm breites Stück mit so relativ festen Fäden drin-also wahrscheinlich ein Stück Schleimhaut aus der Gabärmutter. Das Blut war frisch, danach kamen nur alte Schlieren (Entschuldigt die BEschreibung |-o )

Langsam mach ich mir Sorgen, da ist doch was im Busch ":/

Ich muss dazu sagen, dass ich dummerweise gestern viel über FG gelsen habe und jetzt echt langsam Panik... Und wenn jetzt kommt: Geh zum Arzt muss ich vielleicht noch erwähnen, dass ich mit meinen 20 Jahren noch nie beim FA war und die Termine auch hier 2 Monate auf sich warten lassen-aber dafür in die Klinik zu fahren? Was sagt ihr?

ABleoDnor


Es ist überhaupt nichts dran mit 20 noch nicht beim FA gewesen zu sein. Und bei akuten Beschwerden brauchst du auch keine zwei Monate auf einen Termin zu warten. Da musst du nur am Telefon deutlich machen das du akut Probleme hast und Bitten das sie dich zwischen schieben.

rxedO_blooxd


SO ihr lieben, war soeben einfach beim arzt (dank aleonor @:) )

Normale Untersuchung, machte ein paar Bilder beim vaginalem Ultraschall und meinte es sei alles in Ordnung, ich solle es als normale Blutung eintragen :-)

Abstrich wird gemacht sobald die Blutung vorbei ist...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH