» »

Bauchspieglung im Unterleib.

fqrechye-Lixse hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr lieben ich hatte am Montag ne Op (Bauchspieglung) in der GY. nun ist durch der Bauchspieglung mein Bauch an geschwollen durch das Gas.

Wie lange hält das Gas an, ich ertrage diesen Druck nicht mehr.

Wer hat tips um es zu beschleunigen ???

Was kann ich machen wenn ich kein stuhlgang kann ???

Antworten
s]ilbeNrbrDauxt


Wenn du dich ansonsten gut fühlst, hilft leichte Bewegung (kein Sport) also Spaziergang, um das Gas schneller nach oben zu transportieren.

Du spürst zunächst einen Druck gegen das Zwerchfell, später in der Schulter. Tief durchatmen, beim Einatmen die Arme heben und beim Ausatmen wieder senken. Damit pumpst du das Gas praktisch aus dem Körper.

Es ist individuell verschieden, wei lange es dauert. Bei mir ging es damit sehr schnell.

Ich wünsche dir gute Besserung!

f0re{che-vLise


Danke dir, kannst du mir berichten, was du an Nebenwirkunghattest.

Ich hatte 6 std nach der op erbrechen, und 4 tage später Magenschmerzen,Sodbrennen, mit leichter atemnot und dickflüssigenschleim auswurf und etwas unwohl sein.

könnte aber auch vom cafe kommen, den ich als hilfsmittel eines Stuhlganges getrunken habe. das haut mich voll runter.

l,e Csang[ reaxl


Probiers statt mit Kaffee mal mit Pflaumensaft. Ist schonender für den Darm.

f@rec[he-LLisxe


Leider zu spät, Stuhlgang ein wenig gehabt, aber nun macht der Cafe mir sorgen, druck, Übelkeit und Schlappheit. ich kann eigentlich kein Cafe ab, aber das ist immer die beste Hausmedizin mit ne Zigarette bei mir. doch so schlimm hatte ich es noch nie und nun hatte ich auch noch Montag meine Bauchspieglung op.

lne /sangt real


Zigaretten sind für den Darm auch nicht das beste, von Wundhelungsstörungen durch Nikotin mal ganz zu schweigen. Aber das weißt du sicher auch selbst.

sYilbeZrbrFaut


Hallo freche Lise, ich hatte nach der Bauchspiegelung keinerlei weitere Probleme. Atmung, Magen und Darm funktionierten einwandfrei.

Hoffentlich geht es dir bald besser :)*

fTre'cheX-Li#sxe


hallo silberbraut, danke dir ich habe nur probleme magen, atmung, der druck im bauch runter zu den organen. Ich hatte ne geplatzte Zyste am rechten eierstock und der eiter hat sich im ganzen Bauchraum verteilt. bekomme antibiotikum, ist es normal das der Urin so gelb;braun orang gemischt ist, könnte es von der spühlung die sie im kkh gemacht haben bei der op.

s=ilb erbraxut


Hallo freche Lise, leider kann ich dir mit dem Problem Zyste nicht weiter helfen. Meine Bauchspiegelungen fanden zur Sterilisation bzw. später in Folge meiner Hysterektomie statt. Nach der Hysterektomie wurde eine Lavage (Spülung) vorgenommen. Die Flüssigkeit wurde anschließend über eine Drainage abgeleitet.

Leider weiß ich nicht, wie der Körper solche Flüssigkeiten ohne Drainage abbaut. Aber es könnte durchaus ein Zusammenhang bestehen.

Wenn du dir nicht sicher bist, solltest du evtl. deinen FA anrufen oder am Besten hin gehen! Die FA haben nach meiner Erfahrung in solchen Fällen durchaus Verständnis, wenn eine Patientin unsicher ist.

Viel Glück! @:)

fVreche-wLise


Danke dir, bei mir wurde auch der ganze Bauch gespült und ne Drainage gelegt.

Eqhemal}iger? Nsutzer (#]325731x)


Trinkst du genug? Sonst ist der Urin auch sehr kozentriert und dunkel ...

f_recheC-Lisxe


leider nein da ich grosse beschwerden von der op habe. wie viel muss man trinken.

E|hemalisgerP Nutvzerm (#x325731)


Ja dann ist es kein Wunder das du zum einen Verdauungsprobleme hast und zum anderen der Urin so dunkel ist, also 2 Liter Minimum sollten es schon sein ...

SEchneeRhexxe


Wie lange hält das Gas an, ich ertrage diesen Druck nicht mehr. Wer hat tips um es zu beschleunigen ???

Viel Bewegung hilft um das Gas schneller wieder los zu werden.

fwrePchet-Lise


Hallo es sind nun einige Tage vergangen, seit dem habe ich schon meine normale regelblutung bekommen. GV untersuchung ergab soweit alles io, nur das wieder eine zyste von 4 cm besteht. also gesagt KKh miest gebaut.

Meine frage ist, bei mir wurde ne vereiterung am eileiter sowie am darm, der sich im Bauchraum schon verbreitet hatte, entfernt.

Habe aber noch fast 3 Wochen immer noch leichte schmerzen, kann das von der Op kommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH