» »

Bezahlt meine Krankenkasse eine Schamlippenverkleinerung?

CGuUrr.an


Ach SOWAS ist gemeint... Son Ding hab ich auch in quietschbunt für den Alltagsgebrauch. Ich hab da keine Probleme mit, außer wenn ich mir das Ding versehentlich mit der Jeans hochziehe... ;-D Allerdings ist mittig im Schritt noch so ein Stück Stoff eingearbeitet, denke das wird einiges an unangenehmen Gefühlen abhalten...

LFila


Hm. :-/ Ich habe verschiedene Unterwäsche, aber keine einzige (auch nicht Dessous) mit einer Naht in der Mitte. Ich denke, da solltest du wirklich eher nach anderen Slips schauen – es gibt sie!

Davon abgesehen ist das mit der Kostenübernahme genau so, wie hier schon geschildert wurde: Die gesetzliche KK übernimmt ausschließlich medizinisch notwendige OPen; du bräuchtest also eine Bescheinigung von deinem Gyn und müsstest nachweisen, dass du im Alltag erheblich eingeschränkt bist und/oder dauernd Beschwerden hast (was ich aufgrund deiner Schilderung überhaupt nicht sehen kann).

Kbadhixdya


Eine richtige OP würde das ja auch nicht werden, soweit ich mich informiert habe. Das geht auch mit einer guten, lokalen Betäubung wie bei anderen, kleineren Eingriffen (Mir fällt gerade kein Beispiel ein).

Dann hast Du Dich aber nicht gut informiert. Eine OP wird nicht durch Vollnarkose definiert.

kcein?stxein


Das Problem ist doch eher dieses hier:

(Höchstens wenn ich mich selber mal anschaue und denke, es würde schöner aussehen)

Und daher sagt die Kasse auch: Nein.

PS:

Andere Vaginas sehen auch nicht besser aus.

EHish.oernc)hexn


Kuschel89

Es ist ein körperliches,wie auch ein psychisches leiden,was bei vielen Ärzten noch als nicht so schlimm angesehen wird.....

Ich habe es auch gehabt und habe fürchterlich darunter gelitten.Und kein Mensch,der das nicht hat,kann gar nicht damit reden.

In medizischen Bücher wird geschildert,dass es schon ein medizisches Problem ist,weil die Schaamlippen zu groß sind und die auch dolle Schmerzen im Alltag und beim Sex etc..... machen kann.Darum bietet sich nur eine sehr weiche spezielle Unterhose,oder eine Operation ,um das Leiden ein Ende zu machen.

Die Operation wird von Laien,die das nicht haben sehr risikoreich angesehen,wobei es um eine harmlose Operation geht.Man muss nur die Wunde auch richtig heilen lassen.

Also frag den Arzt grundlich aus.

Ob die Krankennkasse zahlt hängt davon ab,ob du bei einem Arzt bist,der es nicht für medizinisch notwenidg hält,weil er das leide nicht ernst nimmt und es als völlig normal ansieht,wobei es sich um eine Hyperplasie der Inneren SChamlippen handelt.

Es gibt auch zu große äußere Schamlippen,was ich nur beifügen will.

Die Ärzte,die sich mit dem Thema befasst haben,werden dich operieren und vielleicht auch ein Gutachten schreiben.Wenn der Arzt es auch so erklärt,wie es im Fachbuch steht,dann hat man denk ich mal gute Chance,die Kosten bezahlt zu bekommen.

Leider bin ich den Weg nicht gegangen,weil meine Ärztin der meinung war,dass manche Krankenkassen nicht zahlen wollen.

leider ist es noch so verschrien,dass es um eine Schonheitskorrektur geht,wobei es völliger Blödsinn ist,sönst würde es in sämtlichen Fachbüchern nicht anders stehen.

Aber im Alltag trifft man leider nicht oft Ärzte,die wirklich sich darum kümmern,scheren.

L`ilxa


Eishoernchen, ich will gar nicht in Abrede stellen, dass es auch Frauen gibt, die dadurch erhebliche Beschwerden im Alltag haben. Nur, bei Kuschel89 sehe ich diese eben nicht (sie schreibt nicht von andauernden Beschwerden, sondern lediglich von Schmerzen beim mehrstündigen Tragen bestimmter Unterwäsche – was ja relativ leicht vermeidbar ist durch das Tragen anderer Unterwäsche).

BRlauSerLoxtus


Eher gesagt eine, die zu groß ist.

Asymmetrie herrscht eigentlich so gut wie überall am Körper (eigentlich fällt mir grad nix ein, was wirklich gleich lang, groß, dick oder dünn ist) und macht ihn erst interessant und gerade im Intimbereich ist es ja nich verkehrt, wenns da nen bissl asymmetrisch zugeht, damit auch alles hinpasst ;-D ;-)

Manchmal frage ich mich, warum sich noch nie nen Mann darüber beschwert hat, dass ein Hoden weiter unten hängt, als der andere, kanns mir zumindest nich vorstellen :=o ]:D

Mich stört es vom Aussehen nicht wirklich, da ich über 3 Jahre mit einem Mann zusammen bin und ich weiß ja, dass es ihn jetzt nicht abstößt oder sonst was.

D.h., wenn dein Freund/Mann deine eine längere Schamlippe offen ekelig finden würde, würdest du dich eher operieren lassen? ":/

und so doll ist der wunsch nach einer schöneren Vagina nicht, weil ich es ja nicht "brauche"

Warum dann einer Operation unterziehen, wenn du doch selbst sagst, dass dein Wunsch danach gar nicht so groß ist...nur wegen Unterwäsche? ":/ ?

Die Risiken, die solch eine Op mit sich bringt sind doch um ein vielfaches höher, als den Vorteil, dass du endlich Unterwäsche mit ner Naht in der Mitte tragen kannst.

Und um ehrlich zu sein kenne ich niemanden, dem diese Naht nach ner Zeit nicht auch weh tut.

B*laueprLo1tus


Ich habe es auch gehabt und habe fürchterlich darunter gelitten.

Das heißt du hast dich operieren lassen?

Wie genau lief das denn ab? Würd mich ja schon interessieren...

Per Laser (also mit sofortiger Verödung) oder per Schnitt?

Cburraxn


Habe den Aspekt vergessen, dass die TE meint es gäbe kaum andere Schlübber. Meint sie dann nicht eher die Naht in der Mitte des Zwickels?

So wie da unten: [[http://www.sonderpaed-online.de/unter/waesch/images/uhos.jpg]] ???

EQishoYerncxhen


an alle

Frauen,die sich an den inneren Schamlippen operieren,haben herausragende ,innere schamlippen und eine Hyperplasie der inneren Schamlippen,oder nur einer Lippe.

Das hat nichts mit Asymmetrie zutun.Es ist was über der Norm groß und deswegen kommen die Schmerzen.Wobei die Frauen genetisch genauso gesund sind,wie Frauen,die winzige innere Schamlippen haben.(Ich will jetzt nicht ausfahren und erklären!)

Es gibt keine speziellen Unterhosen für Frauen.Auch wenn eine Frau hin und wieder Schmerzen am Tag hat,wegen dieser Schamlippen,hat wohl einen Grund was dagenen zutun,auch,wenn es sich gleich um eine Operation handelt.Es ist auch das einzge ,was wirklich hilft!

Willst du täglich ab und zu Schmerzen haben,die du jeden Tag hast?

K_amikauzi08'15


Willst du täglich ab und zu Schmerzen haben,die du jeden Tag hast?

Bitte lies doch mal die Beiträge der TE richtig durch und projizier nicht deine Probleme in sie hinein.

Sie schrieb, sie hätte ausschließlich dann Schmerzen, wenn sie eine bestimmte Sorte Unterwäsche zu lange trägt (mit Naht an bestimmten Stellen, die sie noch nicht weiter beschrieben hat). Das scheint leicht vermeidbar und offenbar tut sie das ja auch, findet die Unterwäsche dann aber nicht so hübsch.

Was bitte hat das jetzt genau mit dem zu tun, wovon du schreibst?

Eigentlich nicht viel.

EAishoerIn$chOe$n


Kuschel89

Welche Naht in der Mitter der Unterhose ,meinst du?Welche Unterhosen trägst du so?

Wenn du dich gegen eine Operation entscheidest,musst du ka weiterleben mit der langen Lippe.Dann würde ich dir raten,auf die Unterhosen,die du jetzt noch tragen willst,weil sie schön aussehen zu verzichten,wegen der Naht in der Mitte.Welche Naht in der Mitte?

Es gibt bestimmt andere Unterhosen,die schön sind,anders aussehen und keine Naht direkt in Mitte habe.

E ishoeBrnchexn


kamikazi

ich wollte nur mal erklären,wieso sich eine Frau eine Schamlippenoperation,der inneren Schamlippen wünscht.

Die TE ist sich noch nicht sicher.Ich will auch keinen übereden,aber,dass die zu langen inneren Schamlippen keine Beschwerden machen etc. will ich so nicht darstehen lassen.Deswegen habe ich so weit ausgeholt und auf TEs Frage geantwortet.

M5avrc-ECharlxes


Moin Kuschel,

weiss nur, dass man bei meiner Schwester die Kosten problemlos übernommen hatte!

Es ist einfach, ohne das ich alle Beiträge gelesen habe, eine Behinderung in jeglicher Form!

Daher rate ich Dir, Kontakt mit deiner Krankenkasse aufzunehmen, die sich darum bemüht, dass dieses "menschliche" Problem beseitigt wird!

Alles Liebe und Gute

K[amik\azBi0815


weiss nur, dass man bei meiner Schwester die Kosten problemlos übernommen hatte!

Hatte die auch das Problem, dass ihr das Tragen einer ganz bestimmten Sorte Schlüpper nach 4h etwas weh tat? :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH