» »

Anfällig für Gardnerella-Infektion, was tun?

Kclimpe rklinxgel hat die Diskussion gestartet


Huhu!

Leider scheine ich wohl anfällig für Gardnerella zu sein =( Momentan habe ich es zum 5. Mal, nachm 2. Mal war mal ein halbes Jahr lang Pause, dann kam es wieder, jedes mal ca. in 4 Wochen Abständen. Die jetzige Infektion ist anders als dir vorigen: Ich habe keinen wirklich veränderten Ausfluss, dafür aber große Schmerzen beim Sex sowie Blutungen währenddessen. Sonst war es immer umgekehrt.

Meine FA gab mir nun ein stärkeres AB, heute Abend nehme ich die letzte Tablette. Einen Kontrolltermin habe ich erst in 6 Wochen, mal schaun...

Trotzdem hoffe ich natürlich sehr, dass ich jetzt endgültig damit durch bin. Mein Schatz hat sich auch schon untersuchen und mitbehandeln lassen, er ist aber gesund.

Da ich nun aber schon längere Zeit mich mit diesen Infektionsgeschichten rumquäle, habe ich wirklich Angst, dass das ganze in 4 Wochen wieder anfängt.... =( Es fängt wirklich an mich zu belasten, vorallem fange ich an Sex mit Schmerzen zu verbinden, mein Sexualleben leidet schon darunter...

Deshalb richte ich mich hier hilfesuchend an Frauen die evt die selben Probleme haben. Wie kann ich dieser Infektion vorbeugen? Ich habe von Pflegegelen gehört und Milchsäurebakterien, was ist geeigneter? Und helfen diese Naturjoghurttampons? Gibt es sonst noch etwas, was ich beachten kann?

Ich habe mir auch gedacht, dass Sex mit Kondom, wenigstens bis zum Kontrolltermin sinnvoll wäre, stimmt ihr mir da zu? Damit die Scheidenflora sich erholen kann und ich schauen kann ob die Schmerzen beim Sex wirklich weggehen.

Ich bin dankbar für jeden Tip, oder Erfahrungen , die ihr mit mir teilen könnt!

Liebste Grüße! @:)

Antworten
Kjamikagzi081g5


Sofern du hormonell verhütest, könnte das auch die Ursache für deine Anfälligkeit sein.

KPlimpOerJklinxgel


Hmmmm... ja, kann natürlich sein. Aber daran möchte ich eig nicht dran rumschrauben erstmal, weil ich eig nieeee Probleme mit hormonellen Verhütungsmitteln hatte :)

Ich würde gern erst alle anderen Alternativen zum Vermeiden/ Vorbeugen austesten... :)

Also, ich brauche immer noch euren Rat/Tips/Erfahrungen... :)

Was ist zB mit diesem Multigyn Actigel? :)

Ceolc_hi>cin


Tja das ist natürlich doof, dass du an dem größten "Hammer" nicht schrauben möchtest, weil du ja sonst "nie" Probleme hattest.. Ständige Infektionen sind in meinen Augen schon ein größeres Problem aber naja.

Hol dir mal Milchsäure Zäpfchen aus der Apo und versuch damit deine Flora aufzubauen. MultigynActigel ist quasi das gleiche nur eben als Gel. Kannste dir überlegen was dir lieber ist ;-) Vorteil vom Gel ist, dass man es auch mal nur äußerlich anwenden kann...

(Ich nehm für äußerlich das Gel und ab und an mal die Milchsäurezäpfchen)..

K4ami5kazi0t81x5


Aber daran möchte ich eig nicht dran rumschrauben erstmal, weil ich eig nieeee Probleme mit hormonellen Verhütungsmitteln hatte :)

Nunja, so etwas kann sich unter Dauermedikation leider von heute auf morgen ändern.

Was ist zB mit diesem Multigyn Actigel? :)

Das kannst du natürlich probieren. Allerdings sind m.E. bis auf Milchsäurebakterien und MultiGyn die Möglichkeiten doch verhältnismäßig begrenzt. In letzter Konsequenz könntest du es noch mit einer Milchsäureimpfung versuchen.

Sollte sich da nichts dran ändern, würde ich mal über die Verhütungsmethode nachdenken. Du kannst natürlich dein Leben lang deine Kohle in Aufbaupräparate stecken und trotzdem permanente Infektionen haben, die Verhütungsmethode zu wechseln, wäre allerdings die günstigere Variante.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH