» »

Kann nicht mit meinem Freund schlafen, Schmerzen

SGhimxone


wenn Ärzte eine Indikation für Medikamente (in dem Fall hat Cremes etc.) gegeben sehen und schon zu einer OP (egal welcher) raten würde zumindest ich psychische Gründe einmal ausschließen. Ich halte zwar nicht immer viel von Ärzten, aber für dermaßen Unfähig halte ich sie nun doch nicht...

Nicht feucht genug erübrigt sich auch, da ja bei Benutzung von Gleitgel das Problem ebenfalls auftrat...

w|-8_6


Sieht denn die Haut irgendwie verändert aus?

E&milBieA


Nicht feucht genug erübrigt sich auch, da ja bei Benutzung von Gleitgel das Problem ebenfalls auftrat...

Gleitgel kann fehlende Erregung aber nicht ersetzen. Wenn ich nicht feucht werde, bin ich nicht erregt (aus welchem Grund auch immer) und damit einfach nicht so aufnahmebereit, wie mit Erregung. Wenn du das Brot mit Butter beschmierst, kann es besser rutschen – aber wenn du das Brot eigentlich gar nicht essen willst, wird es dadurch nicht angenehmer. Sich "öffnen können" ist in diesem Fall wörtlich zu verstehen.

Ärzte versuchen in vielen Fällen erstmal das, was in ihrer Macht steht und schauen, ob es funktioniert. Da hier schon mehrere Ärzte aufgesucht wurden, würde mich interessieren, wie intensiv das Problem mit den einzelnen Ärzten angegangen wurde. Wenn man nach 3 Besuchen zum nächsten wechselt, kann der Arzt noch so fähig sein – wenn man nicht mehr hingeht, wird man es einfach nicht mehr erfahren können.

Gerade in dem Bereich ist die psychische Komponente extrem wichtig und schlechte Erfahrungen können einen unterbewusst furchtbar blockieren. Wenn also die Möglichkeit besteht, dass einen sowas belastet, würde ich dieses Problem angehen, bevor ich mir da etwas rumoperieren lasse, dass vielleicht gar nicht nötig war. Ich finde nicht, dass die genannten Informationen ausreichen, um etwas definitiv ausschließen zu können.

Wenn es wirklich mit dem Muskel zu tun hat, kann man wohl auch versuchen, diesen selbst zu dehnen, indem man Dildos verschiedener Größen über mehrere Monate verwendet und sich somit quasi selbst weitet. Das habe ich hier in diesem Forum mal gelesen und vielleicht meldet sich der-/ diejenige ja nochmal selbst mit etwas mehr Infos.

H:ekate&188x3


Kenne das problem auch. Ich geh mal davon aus mit " es reißt ein" meinst du aber nur minimal? Also in Richtung After ist da ein wenig Haut was dann gerne mal einreißt.

Habe das leider auch oft und denke dass man an der Stelle einfach etwas zu eng "gebaut" ist. Dieses kleine Stückchen Haut das sich da befindet reißt dann gerne mal ein und wächst aber auch wieder zu, weils ja nur minimal ist.

Aber das kann dir ja eigtl. nur ein Arzt sagen inwiefern es wirklich daran liegt oder was sonst das Problem sein könnte. Und was man dagegen tun kann.

Oder probiere mal andere Stellungen aus. Hab da eine bei der ich keine Schmerzen hab aber das schreib ich lieber bei Bedarf per PN und nicht öffentlich ins Forum ;-)

QNui_noa-CKeks


Warst du schonmal beim Arzt direkt nachdem die Haut eingerissen ist oder nur im heilen Zustand? Ist es dir möglich einen (dünnen) Dildo einzuführen? Habt ihr es schon ohne Kondom versucht?

Muausix444


Also er ist nicht mein erster Freund, daher hatte ich auch noch nie eine schlechte Erfahrung vor ihm gehabt..

Das ich jetzt vor dem Sexversuch Angst habe ist eig ganz klar, nach den ganzen Versuchen, aber vor dem allerersten Mal hatte ich überhaupt keine Angst, ich habe mich sogar gefreut..

Feucht bin ich auch genung.

Wir haben es mit und ohne Kondom versucht.

Mein Freund meinte, das die Stelle etwas vernarbt aussieht.

Dildo bekomme ich auch nicht rein.

1 Finger geht so, aber 2 wieder nicht..

Tampon kann ich auch nicht benutzen..

Keine AHnung was ich noch machen soll..

E!mi(lixeA


Ok, wenn du sogar bei Tampons Probleme hast und ein Finger grad so geht, könnte das schon was Körperliches sein.

Aber den ersten Satz versteh ich nicht so ganz. Er ist nicht dein erster Freund? Oder er ist dein erster Freund und darum hast du auch noch keine schlechten Erfahrungen in dem Bereich gehabt?

B4arcejlonetxa


Dildo bekomme ich auch nicht rein.

1 Finger geht so, aber 2 wieder nicht..

Tampon kann ich auch nicht benutzen..

Hast du schonmal an Vaginismus gedacht? konnten denn die FAs ihre Instrumente einführen?

S)h~imonxe


Wenn du diese Dinge so den Gynokologen gesagt hast und denen ist nur die Salbe für die Fissur eingefallen, frag eine Freundin und geh zu deren Arzt. Das ist ein Problem das jeder Gynokologe nachvollziehen und dann auch Diagnostizieren können müsste.

Vaginismus ist z.B. eine Möglichkeit und sollten die Probleme nicht schon dauerhaft bestehen ist sie sogar ziemlich wahrscheinlich.

QFuinJoa-Kexks


Hat denn das Einführen eines Spekulums geklappt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH