» »

Nach 3 Tagen Kadefungin immer noch Beschwerden

C)o(ffee hat die Diskussion gestartet


Ich war am Freitag beim Frauenarzt weil es ganz stark gejuckt und gebrannt hat. Sollte mir Kadefungin 3 Kombipackung kaufen. Ich schmiere die Creme 3 mal täglich drauf und abends eine Vaginal-Tablette. Gestern abend habe ich die letzte Tablette verbraucht und heute morgen wieder die Creme drauf.

Ich habe überalle gelesen, dass meistens 3 Tage reichen, aber bei mir ist das nicht so.

Es ist zwar besser geworden aber nicht weg. Es brennt noch etwas. Muss ich noch mal zum Arzt, oder noch eine Packung kaufen? Oder geht das weg wenn ich jetzt nur noch die Creme 3 mal täglich auftrage?

Antworten
sQkydawncer_x02


Hallo Coffee,

ich kenne das Problem bzw. hatte das selber auch schon.

Habe statt Kadefungin dann etwas anderes ausprobiert – Biofanal hieß das Mittel; auch Salbe und Tabletten, aber über einen längeren Zeitraum.

Seitdem habe ich Ruhe.

C]offPee


Bekommt man das in der Apotheke? Ohne Rezept?

A#leo&n&or


Pilz und Antipilzmittel können die Scheidenschleimhäute ziemlich strapazieren.

Ich würde dir zur Pflege MultiGyn ActiGel und/oder eine Milchsäurekur (zB Eubiolac Verla) empfehlen.

sqkydDanc`er_02


Ja, das bekommst du rezeptfrei in der Apotheke.

Allerdings muss ich Aleonor recht geben – der Pilz geht zwar weg, aggresiv ist das Zeug aber trotzdem.

CXofxfee


Woher weiß ich jetzt ob der Pilz weg ist?

Am Anfang hat es stark gejuckt und gebrannt. Jetzt juckt es nicht mehr aber brennt. Nachdem ich heute morgen die Creme aufgetragen habe, waren die Beschwerden kurz danach weg. Ca. 4 Stunden später fing das Brennen wieder an.

Ist das noch vom Pilz oder ist das jetzt die gereizte Schleimhaut?

r%eddr4agoxn


Als ich deinen Beitrag gelesen habe musste ich sppntan an mich selbst denken.

Ich hatte auch mal so ein Problem.

War beim FA selbes Produkt bekommen wir du. Behandlung abgeschlossen, aber gebrannt und gejuckt hat es trotzdem. Wie meine beiden Vorrednerinnen schon sagten, die Pilzmittel sind sehr aggresiv und trocknen die Schleimhaut sehr stark aus. Ich würde dir erstmal dazu raten, die Schleimhaut wieder etwas zu befeuchten, eventuell mit ner Milchsäurekur. Sollte es dann imemrnoch nicht besser sein, geh nochmal zum Arzt, der soll nochmal nen Abstrich machen und schauen ob noch Pilze da sind.

Auf Verdacht würde ich jetzt nicht weiterbehandeln, das ist oft, mehr Schlecht als Recht.

NBalax8x5


Ich hatte Canesten gyn – gibts auch als 3er pack – aber da stand drin dass man die creme auch noch 2-3 Tage nach abklingen der Symptome cremen soll.

CXoffexe


danke für die Tips @:)

Cxoffwee


Woher weiß ich ob der Pilz weg ist?

C7off^exe


:-)

NRalLa8x5


Da hilft nur ein neuer Abstrich. Aber ich würde die Creme schon mind. 1 Woche verwenden. Die Pilzsporen sitzen tief in der Haut und es dauert bis alles weg ist.

CjoffYee


ach ok. Dann muss ich wohl noch Geduld haben. Reicht es wenn ich die Salbe jetzt noch verwende (ohne die Tabletten) oder muss ich wieder zum Frauenarzt?

N9a8la8x5


Nur Salbe passt – die ist dazu gedacht dass man sie länger verwendet.

Wenns nach einer Woche aber nicht gut ist – geh zum Arzt – nicht dass es Bakterien sind statt nem Pilz.

Für danach empfehl ich Milchsäurekur – zb Doederlein med

C8of>fee


Ja, mache ich. Aber der Frauenarzt hat da was unter dem Mikroskop geguckt und meinte, es wäre Pilz. Wenn es Bakterien wären, könnte er es da auch irgendwie sehen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH