» »

Komisch Knoten oder ähnliches im Genitalbereich

S8antaxxia01 hat die Diskussion gestartet


Also, ich habe demletzt festgestellt das ich irgendwelche knoten im gentialienbereich habe. einen direkt an den schamlippen und einen in der beuge zwischen bein und scheide. was könnte das sein. beim berühren schmerzen sie ein wenig un man kann sie hin und her schieben...Mach mir sorgen

Antworten
Aknn3uschbka24


wenn du sicher sein willst, muss du natürlich zum Arzt.

Ich kann aber aus persönlicher Erfahrung sagen, dass das auch ganz harmlos sein kann: ich habe auch von Zeit zu Zeit solche Knoten - sitzen unter der Haut, lassen sich mehr oder weniger weit verschieben und wenn ich drücke, schmerzen sie. Nach ein paar Tagen bzw. wenigen Wochen verschwinden sie wieder. Speziell zu dem Knoten direkt in der Beinbeuge habe ich meine Frauenärzting gefragt, die meinte, dass sei wahrscheinlich einfach nur eine Verkapselung unter der Haut, ausgelöst z. B. durch Reibung bei engen Jeans etc.

Wie gesagt, ich habe auch öfter mal so was, bei mir verschwinden die aber wieder, deshalb mache ich mir keine Gedanken.

Also: entweder zum Arzt, und abklären lassen, oder beobachten. Wenn sich nach 1 bis 2 Wochen nichts tut, solltest du aber auf jeden Fall zum Arzt gehen!

Gruß

p3ac`ixix


hab das gleiche!

habe das gleiche seot etwa 2 monaten...es sind feigwarzen.

sofort zum FA gehen!!!

kein sex.sind ansteckend!!!

bin schon total verzweifelt weil ich die nich los werde!

Aynnuzschkax24


ooops ...

an so was hatte ich noch gar nicht gedacht (bei Santaxia, meine ich - bei mir sind's definitiv keine Feigwarzen)...Sorry!

Also: auf zum Arzt!

SUantaxNia01


Hallöchen

Also mir is mittlerweile aufgefallen das sich des eine dings aufgeschrubbt hat, durch die jeans.

mittlerweile merkt man auch in der ganzen leistengegend einen druck un schmerz wenn man drauf drück...

kyaztha8x1


@pacixix

hi. war heute auch beim FA. hat ne wraze entdeckt und auf verdacht feigwarze entfernt und ins labor geschickt. mir hat er aufs thema sex gasagt, dass mein mann sich wohl nicht anstecken kann, da männer sich wohl sehr selten anstecken. aber ich gehe davon aus, dass der virus auf den mann übertragbar ist, aber wohl nicht beim mann ausbricht. trotzdem kann sich ja dann die frau wieder anstecken theoretisch. aber mein arzt hat mir nix wg kondomen gesagt. kann es sein dass man als frau den feigwarze-virus nie wieder wegbekommt?! das wäre die einzige erklärung für mich warum mein arzt nichts gesagt hat meinen mann zu behandeln..... ich blick da nicht mehr durch....

L&isKaV<iennxa


HILFE

hab gestern nach dem geschlechtsverkehr bei mir dasselbe in der beuge zw. scheide und bei entdeckt.. es juckt auch leicht und ist genauso wie ihr es beschrieben habt.

Bin allerdings erst 14..was kann das sein? hab echt angst.. ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH