» »

Angst vor extremen Regelschmerzen, zudem Pickel(Pille abgesetzt)

Syonnen1_Blxume_ hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe vor 5 Wochen die Pille abgesetzt. Dann bekam ich normal meine Regel und es was furchtbar.

Ich habe damals die Valette bekommen da ich Kreislaufzusammenbrüche unter der Regel hatte und ich mind. 3 Tage komplett ausfiel. Außerdem hatte ich ziemliche Problemhaut.

Unter der Pille ging es dann. Schmerzen waren recht erträglich, manchmal nur noch ein ziehen und meine Haut war so unglaublich schön und rein!

Ich setzte dann die Pille ab, weil ich Scharlach hatte und sowieso alles wieder rauskam und ich mit dem Antibiotikum erstmal genug zu tun hatte. Ich habe dann bei der letzten Regel nach absetzten der Pille den Entschluss gefasst, ich werde wieder anfangen, da ich schulisch echt dabei sein muss und mir nicht viel fehlen erlauben kann. Schmerzmittel helfen auch echt nur bedingt und ich war bei 3 versch. Gyns die mir jedes mal bescheinigten, es gibt keine organischen Probleme die diese Schmerzen auslösen und bei manchen ist das einfach so stark.

Eigentlich wollte ich Montag zum Arzt um mir dann die Pille wieder verschreiben zu lassen, allerdings habe ich heute meine Regel bekommen und muss dadurch weitere 4 Wochen warten %-| .

Nun muss ich aber die nächsten 3-4 Tage irgendwie rumbringen und schon jetzt (obwohl das Blut noch schwach und noch sehr bräunlich ist) habe ich sehr starke Unterleibsschmerzen und habe das Gefühl meine Eierstöcke ziehen sich total zusammen. Es krampft jedenfalls im Bereich der Eierstöcke und auch sonst im ganzen Unterleib sehr.

Habt ihr irgendeinen Rat für mich, dass ich die nächsten Tage ohne Zusammenbrüche überstehe? Mittlerweile sitz ich schon total in Panik weil ich nicht weiß wohin mit mir.

Antworten
AOlePonoxr


Magnesium 300mg am besten direkt morgends

Schafgarbetropfen (Apotheke)

Hirtentäschelkraut als Tee oder Kapseln

K`a~mikaz>i081x5


Hochdosiertes Magnesium, besser ist es natürlich damit schon vor der Regel anzufangen, aber du kannst es dennoch probieren.

Welche Schmerzmittel hast du denn mal ausprobiert? Und in welcher Dosierung?

Sronnpen_aBlume_


Bekomme ich das Magnesium (hochdosiert) im Supermarkt? Dann würde ich jetzt sofort losfahren.

Kann Magnesium Nebenwirkungen haben?

Apotheken haben ja jetzt schon zu, zumindest hier im Dorf.

Schmerzmittel habe ich Buscopan ausprobiert, die Dosis weiß ich da gerade garnicht aber es waren speziell welche die man bei Regelschmerzen nimmt. Außerdem hatte ich Ibuprofen (1000mg) aber davon habe ich starke Magenschmerzen bekommen.

Paracetamol, ASS usw. da könnte ich 5 von einschmeißen aber es hilft wirklich nur bedingt bis garnicht.

K$amikmazid0x815


Magnesium bekommst du auch im Supermarkt oder in der Drogerie. Prinzipiell sind die Produkte aus der Apotheke zwar empfehlenswerter, aber wenn die jetzt sowieso schon zu hat, ist das natürlich blöd.

Buscopan an sich ist kein Schmerzmittel, sondern 'nur' ein krampflösendes Mittel.

Du könntest auch versuchen Buscopan (sofern du es pur hast und nicht in Kombination mit Paracetamol – also als BuscopanPlus) mit Ibu zu kombinieren und die Ibu dann in der Dosis runtersetzen. Ibu 1000 ist schon ein ziemlicher Bomber, dass du da Magenschmerzen kriegst, wundert mich nicht. Lieber mal auf 400-600 runtergehen und dann mit dem krampflösenden Mittel kombinieren.

Die Ibu müsstest du ja auch teilen können, das wären dann 500mg.

Syon'nentaxu85


Achte aber draus, dass du Magnesiumcitrat kaufst und nicht Magnesiumcarbonat. Magnesiumcitrat kann vom Körper wesentlich besser aufgenommen werden. Magnesium gibts bei DM, Rossmann etc.

HDonexy_Bunnxy91


mir gings genauso mir dir.

ich hab die pille schon mit 10 (!) bekommen, weil ich immer während meiner periode einfach so umgekippt bin.

ich hatte starke schmerzen und war ständig krank zuhause deswegen.

(meine periode bekam ich mit 9)

ich hab daraufhin die pille bekommen und bis ende 13, anfang 14 genommen.

die gleichen probleme kamen wieder.

mit ende 14, anfang 15 hab ich dann wieder mit der pille angefangen.

jetzt hab ich sie seit etwas über einem jahr wieder abgesetzt und habs gut im griff :)^

meine haut war die ersten paar monate schlechter, jetzt hab ich aber wieder einigermaßen gute haut.

in der tieflage gar keine pickel mehr, um den eisprung und kurz vor der periode ein paar, aber nicht so dass es schlimm aussieht.

dank nfp weis ich auch wann meine hochlage ist und dann kann ich ca 3 tage vor der mens mit magnesium (frühs und abend je 1 brausetablette ) nehmen und die mensschmerzen sind auszuhalten.

der erste tag tut zwar immernoch etwas weh, aber es ist erträglich :)^

h:elix p.oma/tia


Du könntest ansonsten deine Schilddrüse überprüfen lassen. Bei manchen Frauen ist es mit der Heftigkeit der Blutung wie auch mit den Schmerzen besser geworden, seitdem ihre Fehlfunktion behandelt wird.

Für die kurzfristige Linderung könntest du auch Naproxen versuchen. Vielleicht schlägt dieses Schmerzmittel besser bei dir an? Nur blöd, dass die Apotheken schon zu haben. Vielleicht gibt es ja eine Notapotheke in der Nähe?

HZoney_>Bunnxy91


:-o echt? LT hilft also auch gegen regelbeschwerden? :-o

dann bin ich ja mal auf die nächste periode gespannt. :)D ;-D

hqelix -po_matia


echt? LT hilft also auch gegen regelbeschwerden?

Das kann es, muss aber nicht.

Ich meine, Medihra hätte so etwas berichtet. Und noch jemand, aber da komme ich nicht mehr drauf.

H!one2y_BNunny9x1


es wäre auf jedenfall wünschenswert :)z

s9wa3sxi


Hallo,

die Beschwerden die du schilderst sind ja sehr heftig.

Hast du dich schon mal über Endometriose informiert?

Es gibt noch die Möglichkeit dass du die Pille im LZZ einnimmst.

Es könnte auch sein dass du eine Zyste am Eierstock hast.

Sprich doch mal mit deinem Frauenarzt darüber.

Ach ja, noch eine Info:

Man kann die Pille jederzeit anfangen, man muss nicht auf die nächste Periode warten. Allerdings ist man dann in diesem Zyklus nicht vor SS geschützt!

lg

spwasxi


Ach ich wollte noch was schreiben ;-)

Ich hatte auch extreme Beschwerden, Medis halfen kaum.

Das einzige was gewirkt hat waren Diclofenac Zäpfchen. Sind zwar nicht unbedingt für Regelschmerzen gedacht (es wird ja immer Ibu angepriesen), hat bei mir aber mal Wirkung gezeigt.

alles gute *:)

h\elix @pomatxia


Man kann die Pille jederzeit anfangen, man muss nicht auf die nächste Periode warten. Allerdings ist man dann in diesem Zyklus nicht vor SS geschützt!

Das ist nicht ganz korrekt.

Man kann auch mitten im Zyklus anfangen, ja. Allerdings kann dies im Zystenbildung begünstigen, wenn es arg kurz vorm Eisprung ist. Und man ist nach 7 Pillen bereits geschützt.

Syonnen=_Bl#umex_


Das wollte ich auch erfragen: Kann man die Pille das 1. mal nach Absetzen wieder einnehmen, auch wenn man nicht den 1. Tag der Regel hat?

Geht mir dabei auch in erster Linie nicht darum, vor einer SS geschützt zu sein, sondern vielmehr darum, dass die Symptome bei der nächsten Blutung nicht so stark sind.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH