» »

Zäher gelber Ausfluss seit Wochen! Ich werd irre!!!

Dda9s Emxi hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

ich bin neu hier und hoffe so vielleicht doch noch Hilfe zu finden.

Ich bin 24 Jahre, nehme seit 2 Jahren die Pille Belara und bin am verzweifeln.

Vor 2,5 Monaten hatte ich meine erste apilzinfektion, die ich erfolgreich behandelt habe. Kurz darauf hatte ich eine Magendarmgrippe. Da sich das gut machen Kies hab ich in die azeit einfach meine apillenpause gelegt und wie gewohnt nach sieben Tagen den neuen ablistet angefangen. Kurz nach meinen Tagen fing das Übel dann an. Ich bekam auf einmal wirklich sehr zähen, gelben Ausfluss. Ist schon fast wie ein langer breiter Klumpen. Darafhin habe ich dann noch eine cremekur mit dem azeug gehen apilze gemacht, hat aber nicht angeschlagen. Dann bin ich brav zum FA getigert, die hat geguckt und nichts festgestellt. Sie hat eine Pilzkultur angelegt, einen abstrich unterm mikroskop begutachtet und einen Chlamydientest ins Labor geschickt – alles negativ. Sie meinte nur das alles gut aussieht und das sie mir Milchsäurezäpfchen verschreibt, weil sich von der amagendamgrippe Bakterien verirrt haben könnten. Ich hab alles angewendet – leider erfolglos! Dann hab ich es mit Schüsslersalzen für Psyche (zur Entspannung da ich sehr viel Stress gerade habe) und für Schleimhäute versucht. Auch erfolglos! Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich bin Ausfluss gewöhnt und kam bisher gut damit klar aber das hetzt ist echt kein Zustand. Da kann man sich beim Sex gar nicht fallen lassen, weil ich ständig Angst habe, dass er die gelbe, klebrige Pampe an den Fingern hat! hat vielleicht hier jemand Rat für mich?! Ich geh auch nächste Woche noch zu einer anderen FA!

Antworten
bkuddlueia


Cooler Text... ]:D

Gelber Ausfluss ist ohne Nachweis eiens Erregers nicht wirklich dramatisch.

Möglicherweise bei dir auch Nebenwirkung der Belara.

DMas Emxi


Als ich gestern wegen eines Termins bei der anderen Ärztin anrief, meinte Die Sprechstundenhilfe, dass es an einer hormonellen Änderung liegen könnte und die Belara entweder zu hoch oder niedrig dosiert ist. Ich hab aber ehrlich gesagt wenig Lust mich durch die Pillenbandbreite zu fressen ohne zu wissen, was nun zutrifft. Meine erste Pille hab uch zwei Wochen genommen ehe ich wegen akuter Depression und Agresdion znd wegen 4 Wochen dauertage gewechselt hab. Am Stress könnte es wohl auch liegen. ich soll versuchen zu entspannen und viel schlafen, meinte sie. Aber ich bin recht skeptisch. Wenn es nur Ausfluss wäre – aber die Konsitenz ist echt extrem! :(v

b?uddlxeia


Nochmal: gelber Ausfluss ist, wenn keine Erreger nachgewiesen wird und/oder er auffällig riecht, kein Problem.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH