» »

Schwanger, Einbildung, oder Zyste?

MnikXan hat die Diskussion gestartet


Hey zusammen =) Ich frage euch Erfahrene mal, was ich tun würdet was, sein kann. Ich frage hier jetzt nicht, ob ich schwanger bin, es sei denn ihr habt Röntgenaugen ;-)

Wir hatten eigentlich nie so wirklich ein Kind geplant, es kam einfach, dass der Gedanke da war, dass ja jetzt eigentlich ein guter Zeitpunkt wäre und dann haben wir es einfach probiert. Verhütet hatten wir davor immer mit Kondomen, also nichts Hormonelles. Ich hatte mich davor auch nie wirklich groß mit Schwangerschaften auseinander gesetzt, also Symptome, etc. Gut, ich hatte letztes Jahr etwas NFP zur Verhütung betrieben und wußte so ungefähr, wann mein ES so ist, aber mein Zyklus ist und war immer sehr unregelmäßig. Er ist recht lang, zwischen 32 und 39 Tage, aber ich habe eigentlich die ganzen letzten Monate nicht mehr drauf geachtet. ES war meist zwischen dem 15. und 19. Zyklustag, vielleicht auch früher, hatte leider nie die Temperatur gemessen, nur meinen Schleim beobachtet, war mir jetzt auch nicht soo wichtig, weil ich es nur ungefähr wissen wollte. Naja, sobald mein Schleim wieder unfruchtbar anzeigte, habe ich auch immer gleich empfindliche Brüste bekommen, die mal mehr, mal weniger weh taten, bis zu meinen Tagen. So weit, so gut.

Wir hatten am 8. 7 ungeschützen Sex, weils wirs einfach mal drauf ankommen lassen wollten. Mein jetziger Zyklus startete am 24. Juni. Paar Stunden danach hatte ich irgendwie ein merkwürdiges Prickelgefühl in der Gebärmutter, aber hab mich jetzt nicht drauf versteift. Am nächsten Tag fingen Schmerzen in der Gebärmutter an, ein komisches Druckgefühl, manchmal ziehend, manchmal stechend. Manchmal, als würde sie komisch spannen (keine Ahnung, wie so ein Ballon, der aufgeblasen ist XD) und manchmal hatte ich ein Gefühl, wie eine Art Muskelkater (bei mir ein ähnliches Gefühl wie im Magen und Darm, wenn man einen Infekt hatte und danach so eine Art "Muskelkater" hat). Naja, vor allem, hat es bis heute nicht aufgehört, durchgängig. Wenn ich in meinen Unterleib so etwas rumdrücke, fühle ich einen leichten Schmerz. Natürlich habe ich dann gedacht, bin ich vielleicht doch schon schwanger, obwohl ich eigentlich nicht mitgerechnet habe, weil ich dachte, mein ES kommt eh erst ein wenig später. Hab dann etwas gegoogelt und dann gesehen, dass sowas bei manchen Frauen tatsächlich Schwangerschaftssymptome sein können, aber so früh und vor allem durchgängig? Dachte, sowas kommt dann mal schubweise, wenn sich die Gebärmutter dehnt! Vielleicht ist das doch was psychisches, obwohl ich nie wußte, dass sowas Symptome sein können, aber vielleicht krampft da unbewußt doch was zusammen? Das einzige, was ich noch habe ist absoluter Hunger.. Keine Gelüste, sondern einfach nur Magenknurren die ganze Zeit, recht anstrengend. Und, irgendwie fangen meine Brüste nicht an empfindlich zu werden, die sind weich und unempfindlich wie in der ersten Zyklushälfte. Naja, lange Rede, kurzer Sinn, ich habe heute morgen dann nen Schwangerschafts-Frühtest gemacht, der von DocMorris. Mit Morgenurin und von den Tagen her ist es der 12. Tag nach dem ungeschützten GV und 11 Tage nachdem meine Gebärmutter angefangen hat weh zu tun. Der Test war absolut negativ. Da mein Zyklus so lang und unregelmäßig ist, könnte ich jetzt nie sagen, wann meine Tage kommen sollten, nur ungefähr. Was, wenn diese Schmerzen aber irgendwas krankhaftes sind, irgendeine Zyste? Können Zysten gefährlich werden, oder verursachen die niemals solche Art Schmerzen? Wär zwar ein komischer Zufall, aber ich will hier nichts ausschließen und dann heißt es vom Frauenarzt, sie hätten viel früher kommen müssen, das ist gefährlich. Dazu kommt, ich bin Diabetiker, also ist es für mich wichtig, ne mögliche Schwangerschaft so früh wie möglich zu sehen, damit ich dementprechend engmaschig auf meinen Blutzucker achten kann. In der Schwangerschaft sollte der Blutzucker ja immer nahezu perfekt und eher niedrig eingestellt sein. Also ich hoffe, ihr versteht, warum ich mir Gedanken mache.

Was ich jetzt gerne von euch wissen will, könnten meine Symptome überhaupt auf eine Schwangerschaft hindeuten, oder ist da an sich schon was faul? Könnten Zysten die gleichen Symptome auslösen? Und wars zu früh für einen Schwangerschaftstest, oder war der nur einfach *** :(v Soll ich mich entspannen, oder lieber gleich mal zum Arzt rennen? Was meint ihr?

Antworten
Seprin~gchilxd


So früh kann man keine Schwangerschaftsanzeichen haben. Die Einnistung der Eizelle findet erst fünf bis zehn Tage nach der Befruchtung der Eizelle statt, wieso sollte sich die Gebärmutter also anders anfühlen als sonst, wenn dort noch gar nichts angekommen ist?

Ein Schwangerschaftstest wäre 18 Tage nach dem ungeschützten Verkehr sicher, also in vier Tagen. Wenn Du Dir arge Sorgen wegen einer Zyste machst (was die für Symptome auslösen weiß ich auch nicht, würd aber eher Schmerzen an den Eierstöcken vermuten) geh besser zum Frauenarzt. Der wird Dir allerdings nur mit der Zyste weiterhelfen können, eine mögliche Schwangerschaft sieht er noch nicht.

Deinen Zyklus finde ich übrigens weder besonders lang noch besonders unregelmäßig. Schwankungen von ein paar Tagen sind vollkommen normal, ebenso eine Länge von bis zu 40 Tagen.

Alles Gute! :)*

Mwikaxn


Naja, werd dann wohl nen Termin beim Frauenarzt machen... Aber ich frage mich, was meine Symptome auslösen kann! Würde mir mein Körper nen Streich spielen damit ich denke, dass ich schwanger bin, hätte er doch auf die "Standardsymptome" zurückgegriffen, oder? ]:D Aber sowas hatte ich keine. Manchmal hatte ich plötzlich so ein starkes ziehen, dass ich mich etwas zusammenkrümmen mußte. Fands ja auch immer etwas merkwürdig, dass mein Körper gleich schon reagiert, weil ich ja auch mehr als einmal schon gelesen hab, dass die Symptome normalerweise erst später anfangen. Alles verrückt ":/ Fall wer noch Ideen hat, bitte her damit =)

S prin<gchixld


Blähungen? ]:D

M0i$kan


Gute Idee, aber hab ich eigentlich nicht :p> Da gabs früher zeiten, da hatte ich derbst Darmprobleme (Nahrungsmittelunverträglichkeiten) und es hat sie nie so angefühlt ":/ Hatt auch schon gedacht, dass es vielleicht eher der Darm ist, aber das möchte ich eigentlich ausschließen, da ich sonst keinerlei Probleme habe

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH