» »

Schmierblutung trotz regelmäßiger Pilleneinnahme

oTOmdoh4nbl umeOo hat die Diskussion gestartet


Halli hallo,

ich nehme nun seit ca. 5 Monaten die Pille Asumate 20. Bis dato hatte ich wenig Probleme, jetzt Anfang des 3. Blisters habe ich Schmierblutung, seit vergestern Abend. Ich habe ein bisschen Angst schwanger zu sein, und hoffe ihr könnt mir die Angst nehmen.

Die Pille nehme ich jeden Abend, nicht immer zur perfekt gleichen Uhrzeit, aber immer in den 12h kulanzzeit. Schwankt immer so zwischen 4h. Jedenfalls habe ich nochmal überprüft und keine der Pillen vergessen, weder in diesem noch im letzten Monat. Wobei, da war's einmal mit den 12h knapp, aber auch noch drin im Rahmen.

Habe letzte Woche angefangen abzuspecken und nehme Almased momentan den ganzen Tag... kann es was damit zu tun haben ??? ?

LG oOmohnblumeOo

Antworten
AWl#eonoxr


Wesentlich wahrscheinlicher als eine Schwangerschaft ist das es sich bei der Schmierblutung um eine Pillennebenwirkung handelt.

Schau mal in der Packungsbeilage nach, da ist das aufgeführt.

M3ojniM


Jepp, so etwas kommt unter der Pille häufiger vor.

Wenn sich die Blutungen jeden Pillenzyklus wiederholen, könntest du deinen Gyn nach einem Präparatwechsel fragen. Es gibt einige Pillenpräparate, welche die Blutung besser stabilisieren als die Asumate.

otOmohhnblVumeOJo


oooh dankeschööön, ich habe halt recherchiert im Internet... und da waren solche sachen wie 7-10 Tage nach dem Eisprung könnte es eine Einnistung sein und deswegen schmierblutung... aber ich warte nun erstmal ab...

danke für's frage beantworten :)

kFleifneZwbergnasxe


Einfach mal zum Gyn gehen und das Problem erzählen. Ich hatte das auch mal gehabt und nach einem Präparatwechsel waren die Schmierblutungen weg.

Aaleo7no^r


und da waren solche sachen wie 7-10 Tage nach dem Eisprung könnte es eine Einnistung sein und deswegen schmierblutung...

Dazu müsste man erstmal einen Eisprung haben und den flext du ja mit der Pille weg.

Statt wild im Internet zu suchen; einfach Packungsbeilage lesen!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH