» »

SChlimme Menstruationsschmerzen

Kxl4eineIrKruxemel hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen :-)

Ich hab seit Monaten immer heftige Unterleibsschmerzen und nicht nur das. (Ganz selten ist es auch mal wieder nicht so schlimm). Seit dem ich meine Tage habe, war es eigentlich immer "okay" sage ich mal. Meinst nicht so wild. Aber seit einem Jahr, vielleicht etwas mehr habe ich richtig starke Schmerzen. Erst war es selten, jetzt ist es fast jeden Monat.

Der Schmerz geht in meine Beine, sodass ich nicht mehr stehen kann, mein Bauch tut unglaublich weh und meine vier Buchstaben ebenfalls. Es ist eine Qual, sie zu bewegen. Ganz besonders schlimm ist es jedoch, sich zu setzen oder aufzustehen. Sowas hab ich wirklich nicht erlebt. Bis letzten Monat hatte mir dann auch ein warmes Kirschkissen gut geholfen. Doch beim letzten mal, da hatte ich das nur kurz auf dem Bauch liegen, da nahm der Schmerz noch einmal drastisch zu und mir war augenblicklich spei übel. Ich lief runter, sagte das der Freundin meines Vater und sie gab mir zwei Schmerztabletten. Kaum hatte ich die genommen, kam mir alles Rückwärts... Erst als ich noch mal zwei genommen hatte, war es ruhiger und nach ner halben Stunde, wo ich auch geschlafen hatte, ließ der Schmerz nach. Danach war der Tag okay und die restlichen auch. Es ist meistens sowieso nur der erste Tag, aber der hat es faustdick in sich.

Jetzt merke ich wieder, wie mein Allerwertester und die Beine weh tun. Ich weiß wirklich nicht, was ich da machen kann. Kälte finde ich schrecklich und bei Wärme wird mir nun oft nur noch schlecht. Ich habe auch erst im Oktober(!) einen Termin beim Frauenarzt. Ich weiß nicht was ich machen soll, wenn das jetzt bis dahin jedes mal noch so schrecklich schlimm ist.

Dann hätte ich auch noch eine Frage zum FA. Ist das nur ein Gespräch? Mir ist es irgendwie unangenehm, mich dort auszuziehen... ist das denn ein Muss?

Lg und Danke für Antworten!

Antworten
R#emux-la


Hallo Kruemel!

Ja, der FA wird dich mit Sicherheit untersuchen wollen/müssen, denn sonst kann er ja nicht herausfinden woher die Schmerzen kommen. Es ist aber nicht schlimm! Er tastet deinen Bauch ab und schiebt dir ein Instument in die Scheide das ihm erlaubt hinein zu schauen. Es tut nicht weh und du brauchst dich nicht zu schämen, er sieht das jeden Tag 100 mal!

Vielleicht nicht unbedingt angenehm, aber echt, es gibt schlimmeres im Leben! ZB deine Schmerzen ...

Eventuell wird er auch ein Ultraschall machen. Das ist komplett schmerzlos.

Alles halb so wild! :)z

An deiner Stelle würd ich aber anrufen – bei den Schmerzen nehmen sie dich sicher schneller dran.

Alles Gute! :)_

K0leirnerpKr5uemexl


Danke Remu-la für deine Antwort.

Ich habe direkt am Morgen beim letzten mal schon angerufen. Ich konnte kaum geradeaus denken vor Schmerzen, war völlig verheult und hatte Mühe mich für das Telefonat zusammenzureißen. Die Dame am anderen Ende sagte mir dann nur, dass kein Termin frei sei und sie sich in bis zu 10 Tagen mal melde, wenn ein Termin frei sei. letzten Donnerstag rief sie dann an und sagte, dass Freitag (letzten Freitag) am Morgen ein Termin frei sei oder eben im Oktober. Nur konnte ich Freitag schon nicht und sie hat erst nach 3 Wochen zurück gerufen. Ich finds schrecklich :-( Kann ja wohl nicht sein oder?

Riemu-mla


Ruf doch noch ein paar andere FÄ an. Sicher wird dich jemand dran nehmen.

SYmilxli2


Hast du es schon mal mit Magnesium versucht? Also so 2 Tage vorher anfangen und dann währenddessen schön täglich einnehmen. Soll helfen, habe es aber selbst noch nicht versucht. Es steht aber schon neben mir ;-)

l~e saong[ Dreaxl


Lieber ne Woche vorher anfangen und dann 300mg täglich, bei Beginn der Blutung Dosis bei Bedarf steigern (nehme teilweise 900mg). Schmerzmittel kombinieren geht auch oft besser und mit niedrigerer Dosis als nur eins.

Beim FA anrufen und sagen, dass du starke Schmerzen hast (auch mal andere FAs abtelefonieren), dann sollten sie dich schon drannehmen.

KgleinerKnruemel


Ich wollte das mal machen, aber ich hab das Magnesium nicht runter bekommen. Schmeckt ja gar nicht. :=o

Aber mal was anderes dazu. Kann es sein, dass der starke Schmerz psychisch bedingt ist? Beim letzten mal habe ich Schmerztabletten bekommen, ich wusste nicht welche. Aber nach gut einer halben Stunde, wo ich mich hingelegt hab, war der Schmerz weg. Hatte auch keine große Ablenkung, weil ich mich von den Schmerzen wirklich nicht ablenken konnte. Nur wars das für den ganzen Tag und die restlichen Tage. Jetzt gerade sehe ich, dass die Tabletten für leichte, bis mäßig starke Schmerzen sind. Hab eine genommen und ich hatte das Gefühl, dass das weniger geholfen hatte. Beim letzten mal dachte ich ja, dass das starke Schmerztabletten sind, weil die weggeschlossen waren und nicht wie alle anderen Sachen im Schrank waren.

aQpri5l45


Welche Schmerzmittel hast du denn bekommen?

Rufe doch nochmal in der Praxis an oder in verschiedenen anderen auch. den Sschnellstmöglichen Termin nimmst du dann und sagst en anderer wieder ab. Muß bloß rechtzeitig abgesagt werden damit der Arzt dir die Ausfallzeit nicht in Rechnung stellen kann.

l[e s_ang rxeal


Es gibt Magnesiumtabletten.

L[ei^in0gixi


Hallo Krümel *:)

Endlich habe ich eine Gleichgesinnte gefunden :-)

Mir ging es nämlich genauso wie dir, nur das ich dieses Problem schon seit meiner ersten Periode habe.

Bei mir lief es immer wie folgt ab:

Durch PMS merkte ich immer wann meine Tage so ungefähr eintreffen sollten ( hatte immer starke brustschmerzen :(v )

Wenn dann endlich meine Tage da waren ging am ersten Tag gar nichts. Ich konnte noch nicht einmal in die Schule gehen wegen der starken Schmerzen & wenn ich dann was gegessen hatte um eine schmerztablette zu nehmen kam alles wieder raus %-|

Den Tag konnte ich nur im Bett liegend mit Wärmflasche, ibuprofen & vomex a ( gegen Erbrechen) überstehen :|N .

Dieses Gemisch half zwar gut, aber hat mich für mindestens 4 Stunden schlafend außer Gefecht gesetzt zzz .

Am 2ten tag meiner Periode war der ganze Spuk dann auch wieder vorbei :)^ .

Aber das alle 4 wochen & dann wenn ich auch nich arbeiten musste?? Ich konnte doch nicht immer jeden Monat ein Tag krank geschrieben sein ":/

Also habe ich mich überwunden zur FÄ zu gehen ( hatte auch immer Angst davor & es war mir unangenehm)

Sie sagte mir das die Übelkeit & Schmerzen daher kommen das mein Kreislauf in den Keller geht – bei manchen so stark das sie Ohnmächtig werden :-o

Das einzige was mir jetzt dauerhaft geholfen hat war die Pille – ich nehme auch die cerazette bei welcher ich vielleicht nur 2 mal im Jahr meine tage bekomme da man diese durchnehmen muss.

Allerdings werde ich demnächst mal Nachfragen bezüglich einer anderen Pille, da ich zur zeit viele Nebenwirkungen habe ( Rückenschmerzen, brustschmerzen, Gewichtszunahme & stimmungsschwankungen)

So jetzt bin ich auch mit meinem langen Text fertig & hoffe das du eine Lösung für dich findest :)*

l[e sa/ng xreal


Alle Pillen haben die gleichen Nebenwirkungen, da wird ein Wechsel nicht viel bringen...

LNeiixngii


Das ist mir klar steht ja auch im Beipackzettel.

Vielleicht vertrage ich ja eine andere besser ???

AuK57Ki+ttexn


@ Kleiner Krümel

Dann hätte ich auch noch eine Frage zum FA. Ist das nur ein Gespräch? Mir ist es irgendwie unangenehm, mich dort auszuziehen... ist das denn ein Muss?

Naja, untersuchen wird er dich schon müssen.

Das ist aber überhaupt nicht schlimm oder peinlich. Ich gehe dreimal lieber zum Frauenarzt als zum Zahnarzt.

Und denken tut der auch nichts, der sieht jeden Tag hunderte Muschis verschiedenster Art.

Du kannst ja auch eine weibliche Ärztin nehmen wenn es dir lieber ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH