» »

Belag, Würmer, Talg?

S,chlit}zaugex67


Die Scheide ist ausgekleidet mit Schleimhaut, die sich auch regeneriert. Und diese kleinen abgestossenen Friemel (in der Nase sind es zm Bsp. irgendwann Popel) sind weiß und können sich halt mal dort bilden und in irgendwelchen Falten zu Würmchengröße bilden.

Das ist sooo was von normal und harmlos und zeugt von guter Regeneration.

Kopfkino aussschalten.

Würmer gibt es, wenn überhaupt im Kot.

DSieKrumemxi


Woher hast du denn das Medikament, das ist doch rezeptpflichtig.

Wenn ich auch nur den leisesten Verdacht hätte, Würmer zu haben, würde mich nix davon abhalten können, zum Arzt zu gehen.

Hast du dir denn diese angeblichen Würmer nie genau angesehen? Man sieht doch relativ schnell, ob es organisch, lebendig etc ist.

MFickyV050x9


Also ich habe einen Wurm im Klo gesehen und einen hatte ich nach dem Kratzen am Finger, aber vor Schreck gleich abgespült... Der im Klo sah recht eindeutig nach Wurm aus und habe auch ein Foto dem Arzt gezeigt... Daraufhin hat er mir das Medikament gegen Würmer verschrieben (Stuhlprobe wurde auch gemacht, aber sei ja nur zu 5%nachweisbar – kam auch nichts dabei raus und von Tesatest hat er wohl noch nie was gehört)

Also vielleicht hatte ich Würmer UND noch was anderes...

Ich hoffe echt, dass es kein Pilz ist..

aber angetrockneter Ausfluss? In so vielen Fusseln? Mh, kann ich mir schlecht vorstellen...

Also ich habe halt höchstens noch an Talg gedacht – aber dann frage ich mich, wieso ich das vorher nicht hatte?!?

lqe Vsangf real


Meine Güte, rätseln bringt dich doch nicht weiter... Geh zum Gyn und lass dich untersuchen...

MWickCy05x09


So, ich will nochmal berichten...

Also ich war inzwischen bei 3 verschiedenen Ärzten und beim Gyn... Das einzige was gefunden wurde, sind Amöben... Wo auch immer die herkommen :-(

Aber diese Fussel sind immernoch... Man nimmt an, dass es wirklich vom Schwitzen oder Ausfluss ist... Mh, weiß nicht... Ich hoffe, dass nichts anderes ist... Fühle mich sehr unwohl damit :-(

Mhickyx0509


So, also falls jemand mal ein ähnliches Problem hat und hier liest, schildere ich nochmal den aktuellen Stand nach fast einem halben Jahr:

Ich war heute wieder bei einer anderen Frauenärztin, die endlich mal einen richtigen Abstrich gemacht hat, aber auch da wurde nichts gefunden. Also wahrscheinlich ist es wirklich angetrockneter Ausfluss oder sowas ähnliches... Irgendwo bin ich froh, dass ich "gesund" bin laut der Ärztin, aber irgendwie bleibt es mir ein Rätsel, wieso ich sowas vorher nicht hatte... Naja...

DVark{ligeht86


Ich misch mich mal nach Aufklärung des Rätsels ein.

Ich hatte im Kinderalter wirklich mal Würmer und die waren eindeutig im Stuhl zu finden und nicht iwo an der Scheide oder sonst wo. Zum anderen haben die sich bewegt! Und zwar wirklich richtig aktiv... mir war das mit 12 – 13 Saupeinlich jmd zu erzählen – aber musste ja sein. Ich bekam 2x Wurmkur und kam mir irgendwie vor wie ein Hund der entwurmt wird :-p.

Aber ich hätt niemals OHNE Diagnose 3x so Wurmkur gefuttert, weil das nicht besonders gesund für die Darmflora ist... und WOHER solltest du Würmer gehabt haben? Ich hatte sie, weil ich immer ungewaschene Brombeeren draussen gefuttert habe... da müssen iwo Wurmeier dran gewesen sein.

So "Fusseln" habe ich aber auch, dass is Klopapier – weil ich immer so FESTE abputz, dass da immer was Klopapier hängenbleibt. Getrockneter Ausfluss is auch manchma dabei – das liegt aber daran das je nach Zyklustag mal Weiser Klumpiger oder Cremiger Ausfluss da is...

Lg Darky

M>icky0x509


@ Darklight:

Ok, also dein Beitrag beruhigt mich ein wenig und endlich mal jmd., der diese "Fusseln" auch hat... Puh... Also bin ich doch kein Außerirdischer ;-)

Allerdings habe ich die Wurmkur – so denke ich – nicht umsonst eingenommen, da ja wirklich was im Klo lag, was aussah, wie ein Spulwurm... Das habe ich auch dem Arzt gezeigt (also das Foto) und draufhin hat er mir die Wurmkur verschrieben... Vielleicht war es Zufall und ich hatte zusätzlich Würmer?!? Ich hatte in der Zeit auch seltsame "Grummelbauchschmerzen"... Woher ich die haben könnte? Also ich dachte eigentlich, vielleicht durch meinen Sohn irgendwie übertragen (der ja oft im Sandkasten spielt)... Nur seltsamer Weise sind bei ihm keinerlei Symptome aufgetreten...

Variante 2 war noch ein Mann, der sich in Gegenden aufgehalten hat, wo man nie weiß, was er so anschleppt... Aber das war mir auch eine Lehre...

Kba.mik#azix0815


Also ich gehe sooooooooooooooooo ungern zum FA (habe jedes Mal halbe Panik) und will es vermeiden, wenn es doch nichts weiter ist...

Das weißt du aber nicht und das wissen wir auch nicht. 1. ist das hier ein Laienforum und 2. funktioniert Ferndiagnose leider nicht. Und bevor hier noch tagelang herumgerätselt wird, wo denn welche weißen Würmchen (die vielleicht keine Würmchen sind) bei dir auftauchen, würde ich auch empfehlen, einen FA aufzusuchen.

Es ist nicht sinnvoll, sich einfach auf gut Dünken mit Medikamenten (Vermox) vollzupumpen, anstatt eine ordentliche Diagnose vornehmen zu lassen. Nichts für ungut, aber hast du dir mal die Nebenwirkungen von Vermox angeschaut? Das sind keine Smarties, die man mal eben einwirft, weil man den leisen Verdacht hat... damit schadest du deinem Körper und das, wie es aussieht, vollkommen unnötigerweise.

K$amik,azi081x5


Puh..sorry |-o |-o |-o

Man streiche meinen letzten Beitrag, ich hatte Seite 2 übersehen UPS. *verschwind*

D3a'rkli8ght86


Mickey... hmm, naja wenn ein verwurmter Hund in einen Sandkasten uriniert, kann das schon sein, dass dein Sohn da was gehabt haben könnte... aber das würde nit ohne Symtome bleiben. Weil die Würmer brauchen einen Wirt. Das heisst du hättes nicht nur dich "entwurmen" müssen, sondern auch deinen Sohn... da wäre dir aber doch auch aufgefallen, wenn du da was Würmisches gesehen hättest. Meine Katzen hatten ma Spulwürmer... das war so eklig. Die haben nach dem auskotzen von der Mietz nämlich auch gelebt! Bei dir hat doch nix gezuckt oder?

M9ickyY050x9


Also bewegt hat sich nie etwas, aber wenn das eine kein Spulwurm gewesen sein soll, dann weiß ich auch nicht. Das sah eigentlich ziemlich eindeutig aus.

Ich habe jetzt auch wieder gelesen, dass man z.B. bei Madenwürmern, auch wenn man befallen ist, selten einen zu Gesicht bekommt... Vor allem die (größeren) Weibchen nicht...

Was eben auch komisch ist: Es juckt bei mir untenrum immer wie verrückt (also aufgerubbeltes Klopapiere könnte es dann wieder eher nicht sein). Und je mehr es juckt, desto mehr so "Zeug" ist dann u dda... Mh.. Und am Hintern habe ich das wahrscheinlich auch – also zumindest findet sich da auch immer sowas auf dem Klopapier... Was wieder Talg sein könnte, aber wie gesagt: dann hätte es doch jeder :-( (Sorry, wenn es hier zu sehr ins Detail geht :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH