» »

Brennen im Intimbereich, Bakterien auch nach 3. AB nicht weg

AOkashXa7x67 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe seit Wochen ein störendes Brennen im Schritt, das ich einfach nicht loswerde. Was kann ich tun?

Vor einigen Wochen bemerkte ich vor der Periode, dass sich meine Vagina komisch anfühlt – irgendwie nicht richtig, es fühlte sich "erkältet" an. Als dann ein störendes Brennen – vorallem im äußeren Bereich Scheidenausgang, Harnröhrenausgang – dazukam, bin ich zu meiner Gyn (Dienstag). Unter dem Mikroskop stellte sie Pilze fest -> 3 Tage-Pilz-Kombi – und machte einen Abstrich, den sie ins Labor schickte. Das Brennen war nach der Pilzkombi unverändert, der Abstrich hatte "ganz viele Bakterien, die da nicht hingehören" ergeben. Also Penicillin (wurde mit den Bakterien des Abstrichs getestet) – 20 Tabletten, 3 pro Tag.

Am nächsten Montag war ich wieder in der Praxis, da die Symptome unverändert waren. Angeblich waren jetzt alles Bakterien weg – das AB wurde ja extra an meinen Bakterien getestet – dafür hatte ich wieder einen Pilz -> eine Tablette Fluconazol und 3-Tage-Pilzkombi. Zusätzlich wurde eine Urinkultur angelegt.

Am Freitag dann das Ergebnis der Kultur: Blasenentzündung. Neues AB: Cotrim.

Das Brennen blieb, Wechsel zum Urologen (Freitag), man dachte ja, es sei eine Blasenentzündung.

Beim Urologen wurden dann etliche Abstriche, sowie eine Urinkultur gemacht, zudem wurde festgestellt, das der gereizte Bereich auch deutlich gerötet ist. Ergebnis: Bakterien, "die da nicht hingehören" in Urin und in der Scheide – > 3. AB.

Das Brennen ist immernoch deutlich vorhanden, morgen früh nehme ich die letzte Tablette. Zwischendurch hatte ich wieder ein eindeutiges Pilzjucken, das ich gerade erfolgreich behandelt habe.

Woher kann es kommen, dass ich dieses Brennen und wohl auch diese Bakterien (es werden ja immer wieder welche gefunden) einfach nicht loswerde? Ich verhalte mich vorbildlich – keinen Alkohol, kein Sex, keine Süßigkeiten, keine engen Hosen, Baumwollunterwäsche, keinen Weichspüler...

Ich werde mich wohl morgen wieder beim Urologen melden, kann mir aber nicht vorstellen, was der noch machen kann. Auf ein 4. AB möchte ich lieber verzichten, die mir die bisherigen 3 schon ganz schön zugesetzt haben. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass ein AB das Brennen abstellen kann... Ich bin mit meinen Nerven ziemlich am Ende...

Antworten
lKe s'angD reaxl


Wie verhütest du?

KgamikaRzi081x5


Nimmst du irgendwelche Medikamente? Verhütest du hormonell?

Hast du dein Waschpulver gewechselt?

K^a|mikaziW0 815


Wie verhütest du?

;-D *:)

lGe sang] kreal


@:)

AZkashax767


Ich verhüte mit NFP und in der fruchtbaren Zeit mit Kondomen – schon seit Jahren. Bisher hatte ich keine Probleme in dieser Art. Mein Waschmittel ist auch das gleiche geblieben...

lse seanOg rexal


Hm, merkwürdig. Trinkst du genug?

Aoka=sha7S67


Ich denke schon, dass ich genug trinke. In den vergangenen Wochen, als ich dachte, ich hätte eine Blasenentzündung, habe ich um die 5 Liter Tee täglich getrunken – dadurch wurde das Brennen deutlich stärker. Jetzt bin ich wieder auf Normalniveau – ich schätze mal 2 Liter.

lVe sang Sreaxl


Oha. Da bin ich jetzt auch ratlos.

Hast du nach dem AB die Scheidenflora wieder aufgebaut mit einer Milchsäurekur?

ACkash$a76x7


Ich hab das zwischendurch mit SymbioVag versucht, als beim Urologen dann wieder Bakterien festgestellt wurden und das nächste AB kam, konnte ich das natürlich knicken. Mein Plan war jetzt ab morgen Abend wieder SymbioVag und Daumendrücken. Allerdings ist das Brennen noch unverändert, so dass ich da skeptisch bin – zumal ja jedes Mal wieder Bakterien gefunden wurden.

AHkas@hga76x7


Ich hab nochmal übers Waschmittel nachgedacht. Ich nehme dieses jetzt zwar schon ne Weile, allerdings kann ich es mir mittlerweile nicht mehr vorstellen, dass das Problem wirklich irgendwelche Bakterien sind. Das Brennen habe ich hauptsächlich außen – ansonsten ist alles normal. Ich hab keinen ungewohnten Ausfluss – alles sieht ganz normal aus und riecht auch wie immer. Durchs NFP bin ich es jetzt eh gewohnt da relativ genau drauf zu achten. Komisch ist nur, dass wohl immer wieder Bakterien gefunden werden... Aber wenn die jetzt schon 3 Mal mit einem entsprechend passenden AB behandelt wurden und sich nichts am Brennen verändert hat, ist es da nicht unwahrscheinlich, dass tatsächlich irgendwelche Bakterien für mein Problem verantwortlich sind?

Ich habe zwar kein neues Waschmittel, aber ich kann es mir trotzdem vorstellen, dass es sich um eine Art Kontaktallergie handelt – zumal die Beschwerden ja genau da sind, wo Kontakt zur Unterwäsche besteht. Kann ich das irgendwie selber austesten. Gibt es Waschmittel, bei denen man solche Reaktionen ausschließen kann? Ich bin seit ca. 1,5 Jahren (damals extremer Stress) eh anfällig für alles Mögliche und mein Immunsystem ist seither ziemlich im Keller...

lSe s3angx real


Ich würde einfach mal ein anderes nehmen, so ein Sensitiv für Allergiker, das gibts von allen möglichen Marken.

ntic'ole_1x990


Hallo Akasha767,

ich habe genau dasselbe Probleme, ich habe schon 3 AB genommen und das Brennen ist nach wie vor da. Das letzte AB, wie bei dir 20 Tabletten, dreimal am Tag, nehme ich heute Abend das letzte Mal. Bei mir ist es auch vorallem äußerlich und der Bereich ist auch deutlich gerötet. Bei war allerdings nach dem ersten AB ein paar Wochen Ruhe, dann wieder und keine Ruhe, angeblich aber nach dem zweiten AB keine Bakterien mehr, Abstrich ins Labor geschickt, Darmkeime, deswegen das AB, allerdings ist es seit Donnerstag wieder schlimmer, also vermute ich wieder andere Bakterien. Werde morgen wahrscheinlich wieder zum FA. Einen Pilz hatte ich zum Glück aber nur beim ersten Mal. Wenn ich deinen Beitrag so lese, könnte der glatt von mir sein.

H5offn&ungsXvxolle


Wenn der Verdacht besteht, es könnte am Waschpulver liegen, dann beim Nachspülen einfach statt Weichspüler etwas Essig in das Weispülerfach geben, denn der zieht jegliche Seifenrückstände raus...

Ich hatte die letzte Zeit auch immer wieder eine gerötete Scheide. Hab nen Schnapsglas mit Jojobaöl halb gefüllt, 1 Tropfen Grapefruitkernextrakt dazu, gut vermengen und des nachts mit nem Wattestäbchen auftragen... Tötet Bakterien ab, aber es muss gut verdünnt sein, denn sonst reizt es die Schleimhaut!!

Gute Besserung @:)

A9kash?a76x7


Ja, ich tippe mittlerweile doch eher auf irgendeine äußere Reizung – und da liegt das Waschmittel am nächsten – ansonsten kommt da nur regelmäßig Toilettenpapier dran und das schließe ich aus – ist nicht gebleicht, gefärbt parfümiert o.ä.

Was sollen das denn für Bakterien sein, die sich ständig ablösen, wenn die eine Art bekämpft wird und alle exakt die gleichen Beschwerden verursachen? Ich glaub da so langsam nicht mehr dran.

Ich denke, ich werde morgen gleich ein anderes Waschmittel kaufen und den Tipp mit dem Essig beherzen und dann versuchen meine Scheidenflora wieder aufzubauen. Wenn sich dann nach ner Woche noch nichts gebessert hat, mache ich einen neuen Termin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH