» »

Brennen im Intimbereich, Bakterien auch nach 3. AB nicht weg

AVk"asha$7a6x7


@ Hoffnungsvolle

Ich habe noch Octenisept – das tötet auch Bakterien ab und ist auch für die Scheide geeignet. Das müsste doch auch gehn? Die anderen Zutaten hab ich nicht im Haus.

S!tellGa8x0


Ich würde weniger den Bakterien die Schuld für das Brennen geben und die deshalb auch mal nicht weiter behandeln. Octenisept und andere Vaginaltherapeutika reizen die Haut auch und wenn die eh schon brennt, sollte man nicht mehr lokal behandeln. Das macht alles nur noch schlimmer.

Egal, was du für ein Waschmittel nimmst, ich würde die Unterhosen danach unbedingt noch mal in klarem Wasser spülen, um Rückstände zu entfernen.

Zur äußerlichen Pflege finde ich Olivenöl oder Nachtkerzenöl sehr gut. Wenn sich die Haut wieder erholt, verschwindet meist auch das Brennen und Bakterien haben es viel schwerer.

Wnatqerlxi


Hast du deine Unterwäsche/Handtücher usw. abgekocht? Denn sonst steckst du dich ja immer wieder selber an... ":/ Ich kann mir auch vorstellen, dass Bakterien sich an einer Hose oder so sammeln können, die man normalerweise nicht kocht, vielleicht kommt es dann davon und nicht vom Schlüpfer. Also du könntest deine Wäsche auch mal versuchen mit so einem Anti-Pilz-Bakterien-Mittel zu waschen, um auch die Nichtkochwäsche mal gründlich zu reinigen. Das kommt statt Weichspüler oder zum Weichspüler dazu. Ansonsten vielleicht mal alles, was mit Bakterien in Berührung gekommen sein könnte, mit Sagrotan o.ä. abwischen, also z.B. Klobrille, Türklinken (von den Händen beim Abwischen kommt das vielleicht da hin?), Fahrradsattel, Stühle usw... keine Ahnung, wie resistent so manche Bakterien sein können. ":/

AokaCsha7`67


Nein, abgekocht habe ich tatsächlich nichts. Handtücher wasche ich bei 60°C, den Rest bei 40. Meine FÄ meinte zu mir, es seien normale Bakterien aus dem Darm, meine Urologin hat sich nicht dazu geäußert. Da hätte ich nicht vermutet, dass ich da extra abkochen bzw. desinfizieren müsste. Hygienespüler habe ich aber noch hier, hab aber gelesen, dass der allergieauslösen kann.

Sdtella 8x0


Die 60 Grad Wäsche ist auch vollkommen ausreichend und Hygienespüler eigentlich nicht nötig. Genausowenig sind Desinfektionsmittel in einem normalen Haushalt notwendig.

Darmbakterien können immer mal an die Scheide kommen. Die gesunde Vaginalflora bzw. die intakte Haut sollte damit fertig werden. Wird sie das nicht, würde ich eher beim Immunsystem ansetzen, mehr Wert auf eine gute Hautpflege legen und alle Reizfaktoren vermeiden (dazu gehören auch Hygienespüler, Desinfektionsmittel, Slipeinlagen, Intimwaschlotionen und Co.).

Awkas4ha767


Genauso habe ich das bisher auch gemacht. Der Knackpunkt ist bei mir momentan das Immunsystem – das ist bei mir stressbedingt leider seit einiger Zeit ziemlich angegriffen. Ich komme gar nicht dazu das wieder richtig aufzubauen, da bei mir ein gesundheitliches Problem das nächste jagt.

Meine Hauptsorge ist momentan aber das Brennen. Ist es denn wahrscheinlich, dass Bakterien die Ursache sind?

AQkashha7x67


So, hab rumtelefoniert. Sowohl beim Gyn als auch beim Urologen wurden Streptokokken in der Scheide gefunden. Im Urin beim Gyn e Coli, beim Urologen Klebsiella. Welche Streptokokken genau, konnte man mir am Telefon nicht sagen, ich konnte aber erreichen, dass die Ergebnisse vom Gyn an den Urologen gefaxt werden. Mit dieser Dame werde ich heute telefonieren und hoffe, dass ich so weiterkomme.

Bei meinem Sohn wurden vor 2 Monaten auch Streptokokken gefunden – im Po und ich hatte anfangs den Verdacht, dass ich mich da angesteckt hätte. er musste 14 Tage ein AB nehmen. Tja, vielleicht habe ich mich doch angesteckt. Ich finde es allerdings seltsam, dass sich die Bakterien trotz getesteter ABs trotzdem gehalten haben und sich die Beschwerden gar nicht gebessert haben. Vielleicht müsste auch in meinem Fall länger behandelt werden? Der KiA meinte allerdings damals, dass die Behandlung wegen des Pos so langen durchgeführt werden müsse..

H}offnHung`svolle


@ Akasha767

Octenisept hab ich im Intimbereich noch nicht benutzt, kann ich also wenig zu sagen...

Ich drück dir die Daumen, dass die Urologin dir nun endlich weiterhelfen kann...

Übrigens, die Wäsche mit etwas Essig im Wasser ausspülen, dass müsste auch Baktrien abtöten. Musst das mal mit nem kleinen Wäscheteil ausprobieren, und du wirst dich wundern, wie doll man bemerkt, dass etwas Essig im Wasser die Seife rauszieht. Das riecht man danach auch nicht, denn da brauchst echt nur ein bisschen reintun, viertel Stamperl auf ne Maschine wird wohl reichen. Mein Sohn hatte mal Probleme wegen dem Waschpulver, und als ich die Wäsche so nachgespült hab, war das Geschichte ;-D

Ahkas(ha7x67


Die Gyn möchte mich gerne gleich noch sehen und mir evtl. eine Salbe aufschreiben. Die Urologin meint, ich solle noch bis Mittwoch warten bis sich alles beruhigt hat, dann würde sie wieder einen Abstrich machen. Die Steptokokken waren in beiden Befunden die gleichen. Zumindest das erste AB hat also nicht richtig angeschlagen, das 2., das eigentlich für die Bakterien im Urin war, anscheinend auch nicht. Sehr seltsam... Keiner kann sich erklären, warum die Bakterien einfach nicht verschwinden, die Urologin geht momentan noch davon aus, dass sie jetzt weg sind – obwohl es gestern wieder so stark wie lange nicht gebrannt hat und ich es auch jetzt noch deutlich merke.

Naja, ich werd mich dann gleich doch mal auf den Weg zur Gyn machen, vielleicht kann sie mir etwas verschreiben, das den Bereich da unten etwas beruhigt...

Ich hab jetzt übrigens extra mildes Waschmittel und wasche gerade alle Slips incl. extra Spülen. Naja, schade dass mit mir auch alle anderen Beteiligten ratlos sind...

SsteJlela8x0


Meine Hauptsorge ist momentan aber das Brennen. Ist es denn wahrscheinlich, dass Bakterien die Ursache sind?

Grundsätzlich kann die Schleimhaut einfach auch brennen, weil sie gereizt ist. Brennen kann viele Ursachen haben. Manche Frauen, die hormonell verhüten, verspüren ein ständiges Brennen, nach Lokalbehandlungen wg. Pilzen oder Bakterien kann es brennen, bei Infektionen oder wenn unabhängig von hormonellen Verhütungsmittel ein Hormonmangel vorliegt.

Streptokokken sind recht hartnäckig...

Vielleicht solltest du wirklich eher mal beim Immunsystem ansetzen. Nach AB-Behandlungen nehme ich immer Symbiolact comp oder so was, um die Darmflora wieder aufzubauen. AB macht ja auch die guten Darmbakterien kaputt...

MualeKnte


Schon mal was von ANGOCIN gehört? Das ist ein natürliches Antibiotika auch bei Blasenentzündung. Ist aber recht teuer. Das wäre meine Idee. Ich habe aber mir Blasengeschichte keine Erfahrung. Und die gewaschenen Slips würde ich 10 Minuten in frisch gekochtes Wasser einlegen und dann trocknen damit keine Rückstände mehr drin sind. Tja und das Brennen habe ich auch noch mal mehr mal weniger. Bei mir kam es von Lokalbehandlungen wegen Pilzen. Die Haut im äußeren Intimbereich ist sehr trocken. Das Nachtkerzenöl saugt meine Haut sofort auf. Ich schone die Haut, wann immer es geht. Weite Hosen u.s.w.. Der Hautarzt hat mir Physiogel I.A. Creme empfohlen. Die ist nicht schlecht gegen Trockenheit und Brennen. Ansonsten vertrage ich nix mehr und lasse auch nix anderes mehr ran an meine Haut. Ich muß lernen damit zu leben. Es ist ja auch schon besser, als zu der akuten Zeit.

A'kashha7Z67


So, ich war dann am Montag beim Gyn, da es mir mit dem Brennen wirklich nicht gut ging und ich so nicht bis Mittwoch warten wollte. Sie hat einen starken Pilzbefall – natürlich durch die AB-Behandlung festgestellt. Daraufhin hat sie mir diese Tablette – komme gerade nicht auf den Namen – und eine 6er Pilz Kombi verschrieben. Gestern ging es mir dann endlich wieder besser – ich hatte zwar noch leichte Beschwerden, aber das Brennen ist viel besser geworden – einfach traumhaft nach all den Wochen. :-) Ich werde jetzt die Pilzkombi weiternehmen und dann mit SymbioVag die Scheidenflora wieder aufbauen. Drückt mir die Daumen!

l;e san0g reanl


:)^

Dachte ich mir schon, ABs hauen oft ganz schön rein in die Flora.

H]offnun&gsvaolBlxe


Schön, dass es dir besser geht :-D

Kannst du vielleicht noch den Namen der Tabletten posten?

Man sollte immer auf dem Laufenden sein, was helfen könnte, wenn es einen mal wieder erwischt ;-D

SNtPel}la80


Vielleicht Fluconazol (z.B. Fungata)?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH