» »

Wann ist das Pap-Ergebnis da?

a!mylxe


Wenn du so eine übertriebende Angst davor hast, kann ich dir nur raten anzurufen – und zwar gleich MOrgen !! Wieso tust du dir das an ??? ?

Meine PAP-Werte waren in den letzten Jahren immer super schlecht, nur vor drei Monaten bekam ich keinen Anruf ! Also habe ich angerufen, weil ich es nicht glauben konnte. Alles in Ordnung hieß es, nun im nächsten Monat muss ich wieder hin.

Aber nur weil dein PAP-Wert e v e n t u e l l schlecht ist, muss das noch lange kein Gebärmutterhalskrebs bedeuten – bis dahin ist es noch ein ganz langer Weg :)z

Also, tu dir selbst einen Gefallen und sorge selbst für Klarheit, dann kannst du wieder ruhig schlafen ;-D

tyritrMatrulxala


Hi TinaLandshut @:) ich hatte vor zwei Jahren eine akute Pankreatits. Da lag ich zwei Tage im künstlichen Koma und es stand echt an der Kippe.... das war eine absolut einschneidende Erfahrung. Kann ich keinem empfehlen. Und jetzt denke ich mir, wenn Dein Körper das einmal gemacht hat, kann er das wieder tun. Seitdem hab ich echt nen Hau weg :-( Den hatte ich davor auch schon weg ;-) aber jetzt ist es extrem.

Glaub ich Dir das Du Panik hast, aber grad wenn was schmerzhaft ist an der Brust, ist es doch eher unwahrscheinlich, das das was schlimmeres ist! Und geschwollene Lymphknoten hat man doch schon mal, und Zysten sind recht häufig und auch nicht schlimm :)_ Aber ich weiß wie das ist! Versuch Dich nicht verrückt zu machen (haha ich weiß) Wieso leidest Du unter der Angsterkrankung wenn ich fragen darf? Gibts bei Dir nen Auslöser? @:)

FKayne


Also wir sammeln und schicken 2x die Woche Zytos ins Labor. Die Auswertung dauert zwischen 3 Tagen und einer Woche. Wenn nichts auffällig ist, wird auch niemand kontaktiert, wir sagen den Patientinnen aber, dass sie gern nach 1 Woche anrufen können und nachfragen, wenn sie neugierig sind.

Aber nur weil dein PAP-Wert e v e n t u e l l schlecht ist, muss das noch lange kein Gebärmutterhalskrebs bedeuten – bis dahin ist es noch ein ganz langer Weg

Ein seeeeehr langer :)z

t/ritrattrulal9a


amyle ich KANN da einfach nicht anrufen. Ich weiß das sich das paradox anhört.... aber ich hab zuviel Angst. Wenn ich schon nur dran denke anzurufen krieg ich Herzrasen und Schweißausbrüche.... Wär das Beste da morgen anzurufen aber ich werde wohl bis Ende der Woche warten und jeden Tag Panikanfälle haben und wenn ich Glück habe meldet sich niemand und ich kann ab Donnerstag entspannen.... Total blöde ich weiß :°(

tcrit{ratBrulalxa


Fayne danke für die Antwort @:) kommt wahrscheinlich drauf an wieviel das Labor zu tun hat oder? Ruft Ihr die Frauen an oder schreibt Ihr nen Brief wenn was wäre?

t%rit4ra*trSulaxla


@all - vielen vielen Dank das Ihr Euch alle die Mühe macht und mir antwortet!! Bedeutet mir sehr viel :)* :)* :)*

FAay8nxe


Fayne danke für die Antwort, kommt wahrscheinlich drauf an wieviel das Labor zu tun hat oder? Ruft Ihr die Frauen an oder schreibt Ihr nen Brief wenn was wäre?

Ja, genau. Wir rufen an, und wenn wir niemanden erreichen, gibt es Post. Aber meist geht es ja nur um leichte Zellveränderungen, die dann 3 Monate später nochmal kontrolliert werden, weil sie sich meist von selbst wieder zurückbilden *:)

aZmyWlxe


Ich kann es nicht nachvollziehen, wie du dich fühlen mußt !! Vielleicht gäbe es ja außer dem Brief noch die Möglichkeit, mit einer Freundin/ Freund/ Partner direkt zum FA zu gehen. Wenn es so schlimm ist bei dir, würde ich den Ärzten auch immer sagen, sie sollen auf jeden Fall (!) anrufen. Ich denke, wenn sie das wissen, machen sie es auch. Es soll dir ja gut gehen und du sollst dir keine Gedanken machen :)z

Aber du kannst zu 100% davon ausgehen, dass alles in Ordnung ist :°_

tTritsratruJlalxa


amyle danke :)* Ja das wäre wohl nicht schlecht, aber ich möchte damit niemanden belasten aus meiner Familie. Die haben alle genug zu tun.... und selber genug Sorgen. Und seit das bei mir war vor zwei Jahren brauch ich eh nix mehr sagen das es mir nicht gut geht, da flippen die gleich aus und machen sich Sorgen... und ich hasse es wenn sich jemand Sorgen um mich macht.

a!mylxe


ja, kann ich super gut nachvollziehen, deshalb ja auch der Vorschlag: sag gleich beim Arzt Bescheid, er soll dir auf jeden Fall das Ergebnis mitteilen, ich denke, dass ist auch dein gutes Recht und gerade ein Arzt wird dafür Verständnis haben.

Du machst dich so kaputt und denke daran, mit so einer Angst kann keiner gesunden oder/ und gesund bleiben.

tqritra<trulala


da hast Du recht amyle, ich hab da auch echt keinen Bock mehr drauf....

aomylxe


Ich wünsche dir alles Gute und weiterhin starke Nerven :)* @:) du wirst das schaffen :)z :)^

txritr"atrulaxla


Vielen vielen Dank amyle, ich wünsche Dir auch alles Gute :)_ @:) :)*

a.mylxe


Vielen lieben Dank ;-D :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH