» »

Darmbakterien in der Scheide

VcaPbenex1*


@ SWEET**:

Und wie soll sie das Deiner Meinung nach anstellen?

Natürlich ist es gut, das Scheidenmilieu zu unterstützen, so dass es damit selbst umgehen kann. Und wenn eine akute bakterielle Vaginitis vorliegt muss natürlich behandelt werden.

Aber Deine Formulierung impliziert, dass sie es hätte verhindern können, also im Endeffekt selbst daran schuld ist. Und das ist m.E. der falsche Ansatz. Tut mir leid, aber als jemand, der selbst lange Schmerzen und Angst vor Infektionen hatte, weiß ich wie sehr man dabei in die Angst-und-Schuld-Spirale gerät...

Saweet<85


Von vorn nach hinten wischen.

*:)

S*weetx85


Und das war nicht bös gemeint oder vorwurfsvoll.

VXabeWne1x*


@ sweet85

Okay, tut mir leid, dass ich überreagiert habe.

Solche Tipps sind natürlich immer hilfreich. Ich bin davon ausgegangen, dass so etwas allseits bekannt ist. Da war ich wohl ein bisschen kriegsblind...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH