» »

MeLuna, Fleurcup, Lunette?

Lea nnxi


Ich wollte nur nochmal kurz erzählen, das meine MelunaSoft Sport sowie ganz vorsichtigen Sex überstanden hat und ich begeistert über den Tragekomfort bin :)^

Bin sehr froh die Tasse ausprobiert zu haben!

k+amil<l$chen


Meluna Soft:

Wer hat das noch erlebt, dass die sich im Körper beim Bücken ausschüttet?

s|helLly@ba'byx93


hiiieeeer *:)

kSamiPllchxen


Welche Größe hast du? Hast du auch die harte Meluna getestet?

suhellyKbabyC9x3


ich hab m&L

L ist zu groß und die classic m geht grad noch, aber nicht an starken tagen.

mit den soft komm ich überhaupt nicht zurecht.

kRami5llchxen


Zu groß? Dadurch dann auch undicht?

Mir hat meine classic Schmerzen gemacht, fand ich. Und dicht war sie auch nicht recht.

sqhelElybaMby9x3


das zu groß hat sich dadurch geäußert, das ich sie nicht richtig plazieren konnte und sie einfach irgwo hing. die classic ist zum beispiel beim sport oder beine überschlagen nicht dicht.

denke deswegen drüber nach ne lunette oder so zu kaufen.

djen/aben


Das war aber jetzt nicht ernst gemeint, oder?

Naja, nein, nicht so direkt ;-D

Wie gesagt, ich kann mir das nicht so wirklich vorstellen. Ich hab schon immer Probleme gehabt, einen Tampon da richtig reinzukriegen, bräucht am besten eine Abschussvorrichtung....

Bei dem geposteten Link musste ich aussehensmässig spontan an Babymützchen denken ;-D

sshIellyba%byx93


ich glaube es wäre sinnvoller wenn ich das kapitel menstasse schließe. :(v

k<ami$llchxen


Ich find meinen Fleurcup spitze.

Hätte ich es nur mit Meluna versucht, würde ich wohl auch beschissen über die Dinger denken ":/

schellybxaby93


wenn ich hald ne lunette oder fleurcup bestelle, bin ich wieder 25 euro los und weiß nicht ob damit nun klar komme.

fXilizx70


habe meine neuen fleurcup nun das erste mal getestet...also, das einsetzen klappt nun nicht grade prima, aber besser als mit der lunette (oder ich habe mittlerweile mehr übung); die große fleurcup ist etwas bauchiger als die große lunette, sonst sind sie ziemlich gleich, dicht ohne sport sind sie beide, beine übereinanderschlagen oder so geht schon; sport habe ich mit der fleurcup noch nicht versucht; beim einsetzten rutscht sie etwas leichter über den mumu, während ich die lunette gerne daneben aufspanne

die kleine fleurcup ist sooo klein auch nicht, also, ich denke bis auf die beiden stärksten tage tut die´s auch; zum einsetzen einfacher, zum entfernen etwas schwieriger als die große (sie ist halt kürzer, man kann sie also schlechter greifen bzw muß sie am stiel runterziehen);

bislang scheint mir die fleurcup etwas dichter als die lunette (die hält nachts nicht grade so lange...), vor ein paar wochen gab´s bei fleurcup das angebot eine große und eine kleine für....ich glaub 20? euros; jedenfalls fand ich´s für 2 tassen preislich okay

C'leo ^Edward^s tv. DaRvonpoxort


Hab gestern Nachmittag noch meinen eigenen Blutungsrekord gebrochen :(v Hab doch den Ladycup L und gestern ging die Blutung stark los, kurz nach halb drei frisch reingesetzt, umd drei wollte ich los, bzw. musste los und das fühlt sich so an, als würde das Blut rauslaufen, dachte die Tasse ist falsch innen, ja Pustekuchen... voll... :(v Gewebefetzen und Blut {:( :-X

Und von der Frauenärztin kriegt man nur bzgl. der Blutungsstärke zu hören, ich solle doch Kräuterblut nehmen. :(v

Scheiß Krämpfe... :(v hat zwar nicht direkt was mit Menstruationstassen zu tun, aber ich fühle mich :-( wenn ich die letzten Stunden krampfend und blutend "rumliege".

(sehr starke) Schmerzmittel

Wärme,

Tee...

Amgensium

und trotzdem hilft das nichts und ich muss mich rumquälen. ":/ Himmelherrgott, dass war doch früher nicht so. :°(

Die Tasse ist aber insoweit gut zu bedienen, hatte sie ja jetzt schon gefühlte 100 mal die letzten Tage eingesetzt und ausgeleert. Meine Tasse und meine Scheide sind mittlerweile ein eingespieltes Team. %-| Sache von Sekunden...

a`.firsh


Ich hab nochmal eine Frage zu Menstasse und IUP: beziehen sich die Aussagen, dass man keine Menstasse verwenden sollte, wenn man ein IUP hat auf evtl. Undichtigkeit aufgrund des eingeklemmten Fadens oder kann man mit der Menstasse da irgendwas kaputt machen? Zu doll am Faden ziehen o.ä. (kann ich mir eig. nicht vorstellen)? Oder macht der Faden die Tasse u.U. kaputt?

Culeo EdwWards Pv. Davonpxoort


Das ist doch eigentlich nur, weil der Faden dann im Blut liegt und es wohl manche als skeptisch wegen der Hygiene oder so ansehen, aber kaputt geht nichts. :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH