» »

MeLuna, Fleurcup, Lunette?

Ptfeffe4rmi2nzlxikör


Also pauschal würd ich sagen: wenn sie dicht ist, sitzt und passt sie ;-D ]:D

DCie A no nyme


Aber ich sehs doch kommen – in drei Monaten fachsimpelst Du auch ganz selbstverständlich über Härtegerade und Dichtigkeit.

Wir werden sehen ;-D Hauptsache, ich muss nicht über Undichtigkeit fachsimpeln...das ist bei der Sache eigentlich mein größter, wenn nicht einziger Horror {:(

P8feffRermin.zlikNöxr


Also wenn das undicht ist, fließen nicht Liter in den Schlüppi. Wenn dich das beruhigt ]:D

H/inHatxa


hui, ich war eben am briefkasten ;-D

ein hübsch fleurcup strahlte mir entgegen. die sind ja richtig fix.

is nur die frage ob sich das noch 'lohnt' die auszuprobieren. der schlimmste teil der mens is nämlich schon rum...

wie macht ihr das denn an den schwächeren tagen? tragt ihr euren cup dann auch, oder wann ist dann der zeitpunkt wo man ihn nich mehr braucht?

a$.ficsFh


Hauptsache, ich muss nicht über Undichtigkeit fachsimpeln...das ist bei der Sache eigentlich mein größter, wenn nicht einziger Horror {:(

Ha, da kämen dann meine – ich seh schon, wie sich die Gesichter der Tassen-Gegenerinnen grün färben – Stoffbinden zum Einsatz.

Pcfef-fe'rminzl7ikxör


Der ist dann, wenn auch das letzte Schmierblutungsgesabber aufgehört hat ;-)

dNee1p.rexd


Du kannst ihn auch mit schwacher Blutung benutzen, er trocknet ja nichts aus.

Ich nehm ihn immer, bis auch die letzte Schmierblutung komplett vorbei ist.

aV.fxish


PS.: Mein größter Horror ist, dass die Tasse hartnäckig die Herausnahme verweigert. ;-D

P_fJefferVminzxlikör


Rohrzange ]:D

Quatsch, was reingeht, geht auch wieder raus. Ist Naturgesetz 8-)

H'ina7ta


naja aber wie er kenn ich denn dass das 'schmierblutungsgeschlabber' aufhört? dann wenn der cup nur noch minimals befüllt ist?

(hab ihn ja noch nich benutzt kann das daher auch nich benurteilen...)

aber klar, 'länger' drinlassen ist ja kein ding trocknet ja nicht aus oder scheuert... :D

P1fe5ffermAinzlixkör


wenn der Schleim weiß ist?!

ax.fisxh


Ja, also bisher habe ich da auch noch nichts verloren. ;-D

Wegen der Dichtigkeit mach ich mir auch auf Grund meiner Spirale Gedanken – da gibt es so verschiedene Aussagen, Faden rein, Faden raus, Faden um den Muttermund wickeln .. und ich kann meinen Faden ja nicht mal ertasten, wie soll ich den irgendwie in/an/um die Tasse platzieren.

PDfjeffergminzlikxör


Ich habe in meinem sensationellen halben Jahr Gynefix immer den Faden (der allerdings recht lang war) 2x um den Muttermund gewurschtelt und damit war die Sache gegessen. Wenn er kürzer ist, ist er schon nicht im Weg.

Fieser fand ich da Tampons, der Faden hat die Dinger immer zerlegt :-X

aV.fisxh


Wie gesagt, ich hatte noch nie Kontakt mit meinem Muttermund. Ich komm da einfach nicht dran – meine FÄ hat mir seine Existenz allerdings bestätigt. ;-D

Mit Tampons hab ich keine Probleme, die scheinen mit dem Faden auch nicht in Kontakt zu kommen. Ich find die Teile aber furchtbar, nehme sie nur zum schwimmen.

D'ieO AnAoxnyme


Also wenn das undicht ist, fließen nicht Liter in den Schlüppi. Wenn dich das beruhigt

Nicht übermäßig ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH