» »

Rot bräunlicher Ausfluss

M~iss 5Diorx Cherie


Mensch Mädels, jetzt bearbeitet sie doch mal nicht so aggressiv :)*

Anscheinend hat es ihr ja geholfen, und dass ihr nie einer der Ärzte zu Alternativen und anderen Therapien geraten hat ist ja nicht ihre Schuld.

Büchermädchen,

ich finds ganz wichtig dass du zu einem FA gehst, bei dem du weißt dass er sich mit Hormontherapien auskennt, am Besten suchst du nach Listen und Empfehlungen im Internet.

Dann kannst du ja

1. abklären lassen ob der Ausfluss von der BE ist und

2. Mit ihm über die "Pille" reden, ob du eine andere Pille bekommst, was bei einem Depressiven Rückschlag zu tun ist und was es noch für Mittel und Hilfen bei Akne und Hormonstörungen gibt.

Am Besten wäre wirklich die Pille absetzten damit dein Körper erstmal die Chance hat sich "normal" zu entwickeln, die hatte er ja nie wenn du deinen Zyklus unterdrückst seit du 13 bist.

Aber da gibt es so viele Meinungen und Informationen zu, am Besten redest du mit deinem Arzt/ mehreren Ärzten.

Deine Probleme müssen ja nicht zurück kommen, die Pubertät ist ja eine ganz schöne Belastung für den Körper.

Ich wünsch dir alles Gute @:)

O;nly 4Girxl


ich hab so ungefähr vor 2 wochen mit meinem freund GV gehabt und Kondom ist gerissen dan bin ich 19 stunden später zum Arzt gegangen und habe mir die Pille danach verschreiben lassen 8 Tage danach habe ich dan 1 tag so schmierblutungen bzw. braunen ausfluss gehabt. Da ich meine Pille ( Levomin ) schon daheim hatte und nur noch auf meine Tage warten musste um sie anzufangen habe ich gedacht ich sollte an dem Tag wo ich diese Schmierblutungen bekommen habe damit beginnen jetzt nehme ich die Pille jeden Tag um die selbe Uhrzeit heute habe ich meine 9.te Pille geschluckt, leider musste ich aber feststellen das mein Bauch irgendwie dicker wurde, er wölbt sich so leicht nach außen und ich hab die ganze Zeit so ein ziehen ihm Bauch & Unterleibschmerzen, ich muss zur Zeit jetzt auch häufiger auf's Klo was ich sehr ungewöhnlich finde. ich habe angst das ich schwanger bin! so jetzt stets nochmal ausführlich drin was passiert ist & so weiter! ich hoffe jemand kann mir ne klare anwort geben, würde mich sehr freuen

Mniss rDior xCherie


Only, Klarheit bringt nur ein Test nach 18 Tagen mit Morgenurin ;-)

Ein Bauch würde so schnell nicht wachsen, ich denke das sind Wassereinlagerungen vom Hormonchaos (musst mal überlegen was du dir da in den letzten Tagen alles reingepfiffen hast).

Auch Bauchweh und Ziehen können Nebenwirkungen der Pille sein, es stellt sich ja jetzt erst alles um.

Also, alles raten und schreiben hilft dir nicht, mach den Test :-)

B0üchgermäd8c_hxen


Hallo Miss Dior Cherie,

ich wollte mich auch gar nicht so doll aufregen, ist nur ein bisschen blöd zu hören, dass es ja angeblich so "furchtbar" ist, was einem echt geholfen hat... Naja, egal jetzt.

Beim Frauenarzt habe ich heute endlich angerufen und einen Termin gemacht. Da werde ich dann auch mal eine Rundumuntersuchung über mich ergehen lassen, mit Blutabnehmen, um zu checken, wie es mit den Hormonen steht, Beratung wegen einer neuen Verhütungsmethode und allem drum und dran. Ich glaube (und hoffe), dass sich das mit dem merkwürdigen Ausfluss erledigt hat, scheint momentan jedenfalls so. Kann ich den Arzt ja aber auch nochmal drauf ansprechen.

Danke für deine Hilfe!

lte s-ang r:eal


Sexualhormonuntersuchung unter der Pille ist sinnlos.

B%üchde]rmädchYen


Dann warte ich eben, was der Arzt sagt und komme zur Not wieder.

l8e sa%ng rMeal


Du musst mindestens 3, viel besser noch 6 Monate pillenfrei sein, damit ein Hormonstatus Sinn macht.

BYücherNmädcxhen


Ja und? Dann mache ich das eben.

lae ^sang; reagl


Ich sags nur. Absetzen müsstest du für ne enegültige Klärung also so oder so.

B~ücherm%ädchuen


Das habe ich doch auch nie in Frage gestellt.

lXeH sangx real


Achso: Von Pille absetzen musst du bei den meisten Frauenärzten gar nicht kommen, viele halten davon gar nix. Meiner hat mir heut erzählt, Kondome wären unsicher und die Studien für NFP wären gefälscht.

Bwüchern\dchxen


Von der Pille oder vom Absetzen? Ich möchte eh die Verhütungsmethode wechseln. Keine Panik, werd mir das selbst erstmal reinziehen, was der Arzt mir denn zu sagen hat und dann selbst reflektieren.

lqe sDang rFeal


Ne, vom Absetzen. Ich hab mich heut innerlich kaputtgelacht über die Äußerungen vom Arzt. Wenns nicht die Praxisgebühr gäb, würd ich noch dieses Quartal zu nem anderen gehen.

Baüch.e}rm[äNdchxen


Praxisgebühr ist doch allgemein, egal zu welchem Arzt du gehst oder? Wozu sonst die Quittung?

Absetzen muss ich die ja eh und ob der jetzt auf die Pille abfährt oder peng, ich will eh was anderes.

lCe san0g real


Hab heute beim Frauenarzt bezahlt und krieg von dem sicher keine Überweisung zum anderen FA ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH