» »

Tampon Test

H\elyia x80


An den ersten zwei Tagen nehm ich OB Super, da brauch ich etwa 6-8 Stück. Dann nehm ich die OB pro Comfort. Die gehen leichter rein und raus und dann wirds auch nicht so trocken.

Billigmarken hab ich zwar mal probiert, fand die OB aber besser. Da ich die Tage nicht so lang hab (4 Tage, davon zwei stark und zwei ganz schwach) reicht mir eine Schachtel ewig. Wie lange kann ich nicht sagen da ich die überall deponiert habe. Eine im Auto, eine im Spind in der Arbeit, eine bei meinem Freund, eine bei mir zuhause. Dann zerrupft der Kater wieder ein paar wenn er sie erwischt.. Ich glaub ich kauf so alle zwei Monate eine Schachtel ":/

T.hrzud


Hm, da hast du Glück das bei dir nix riecht. Ich hatte da immer Probleme. In den ersten Tagen trug ich immer Binde + Tampon wegen Überlaufgefahr. Da gabs dann auch immer dieses blöde Gefühl, wenn der Bändel schon feucht geworden ist. Durch die lange Tragezeit während der Nacht und das feucht-warme Milieu fängt das Blut sich an in der Watte zu zersetzen. D.h. spätestens am 2. Tag sind die Bakterien am Party feiern und es riecht echt nicht mehr gut da unten.

Danach dann die leichteren Tage. Das Tampon wird länger getragen und kann sich nicht so schnell vollsaugen wobei die Scheide sehr austrocknet. Durch die längeren Tampon-Tragezeit gibts üble Zersetzungsgerüche. Häufiger Wechsel ist aber auch blöd, denn wenn man ein nicht komplett durchfeuchtetes Tampon wieder rauszieht, kann das auch schon mal weh tun, wenn es an ausgetrockenen Schleimhäuten entlangreisst.

Auch ein O.B. oder ein Natracare kann diese Problematik nicht verhindern denke ich.

miri80

miri80: daran ist doch aber nicht der Tampon bzw. die Benutzung eines Tampons schuld, sondern eine falsche Anwendung. Wenn man leichte Tage hat, sollte man auch eine dementsprechende Stärke benutzen. Wenn der Tampon sich nicht vollsaugt hat nach maximal sechs Stunden, ist es doch klar, dass man zu dicke Tampons benutzt hat und die Scheide austrocknet. Dann sollte man zu einem kleineren greifen oder die Tampons ganz weg lassen. Bei mir riecht außerdem nichts. Ich dusche einmal täglich, während der Periode wasche ich mich manchmal auch kurz ein zweites Mal unten rum.

m%irYi8x0


@ Thrud

Ok, da habe ich wohl einen Anwendungsfehler begangen indem ich durchweg Normale Tampons verwendet habe. Ich korrigiere mich also und würde Normale und zuzüglich Mini-Tampons kaufen, was dann pro Monat ungefähr 5 Euro ausmacht, da ich alle 6 Stunden wechseln würde. Dank Menscup also schon wieder Geld gespart.

s)hellqybaOby93


@ thrud

ich habe extreme probleme mit dem austrocknen und ich habe meine tamponstärke IMMER der periodenstärke angepasst. ist leider trotzdem passiert. ne alternative muss her...

MBan\on4x3


ne Alternative muss her? Menstasse! ;-D

Da wird nix mehr trocken...

EChema1liger Nutzeer (#h282x877)


Oder halt, wenn die Blutung zu schwach wird, auf Binden bzw. Slipeinlagen ausweichen.

lGe s4ang xreal


Uah, das kann ich gar nicht haben. Das klebt und müffelt mir zu schnell.

SDweemtKittexn


Ich benutze seit ca. 5 Jahren nur mehr Binden. Tampons, auch die kleinste Größe, trocknen mich zu sehr aus. Außerdem kann ic "da drinnen" nichts leiden und habe schon bei Tampons ein sehr unangenehmes Druckgefühl.

lpeaFn|a-Bu!rgf~esxt


Also ich benutz ja nun wirklich alles, aber ehrlich gesagt, war mir bisher das Wechseln einer Menstasse am ekligsten :(v auch wenn diese vielleicht besser zu tragen ist, aber das ist es mir dann nicht wert :(v Grad unterwegs, ich frag mich wie ihr das macht, meine Mens ist abartig, grad die ersten 2-3 Tagen, da ist meine Tasse nach einer 3/4 Stunde voll, das Wechseln zu Hause geht ja noch, aber auf einer öffentlichen Toi :|N Mit Tampons geht das einfach besser, sauberer. Binden sowieso.

Ein Grund warum ich keine Tassen mag, und dann lieber Tampons nehme. Wobei ich mir wünschen würde, von Billigmarken gäbe es auch eine super plus, oder gar noch stärker.

sOhelAlyb%ab\y93


habt ihr alle wirklich kein problem damit das die tampons auch die milchsäurebakterien aufsaugen?!

mear&iann1a8x6


Zum Thema Tampons: Am Anfang hab ich immer nur o.b. benutzt. Dann hab ich mich irgendwann

auch an die "No-Name" Marken getraut. Die von Aldi u. Müller fand ich ganz gut. Die größeren (super) von Jessa (dm)

fallen sowas von klein aus, dass ich da eher andere Marken bevorzuge.

Vom Tragekomfort und Austrocknen gibt es vermutlich nichts besseres als eine Menstasse, wobei ich das auch noch

ausprobiere und mehr Erfahrung sammeln möchte.

@ shellybaby93:

Hast du vielleicht schon diese "ellen tampons" (kenne die auch nur aus der Werbung) ausprobiert?

Die sollen doch probiotisch sein. Vielleicht löst das dein Problem? [[http://www.ellen.de/de/startseite]]

sFhellyb>aby9x3


ja die hatte ich schon mal aber inwiefern die jetz genau geholfen haben, weiß ich nicht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH