» »

Erfahrungsbericht Konisation

nTuxk


Hallo Ihr

auch ich muss am 9.12.11 zur Konisation muss früh rein und darf dann am nächsten tag wieder nach Hause und laut meinem Arzt werde ich ca 14 Tage Krankgeschrieben {:(

EEditxha


...nein nein Entzündung ist es keine :)z seit gestern ist auch auf einmal schlagartig Schluss damit. Es lag sicher daran, dass ich der Wundschorf gelöst hat. Das Zeug war so ein schmieriges bräunliches Blutgemisch.

Vor über zwei Woche wäre meine Periode fällig gewesen, das war grad so die Zeit als ich das zweite mal KH war, da hatte ich auch Blutungen, aber ob das nun von der Koni kam oder Periode war, kann ich nicht sagen, für Periode wär´s fast ein bisschen wenig gewesen.

Lt. FA ist auch in der Gebärmutter grad nich viel Schleimhaut aufgebaut, ich vermute mal, die haben gleich mit ausgeschabt, denn im Befund stand noch was Abrasio.

Seelisch geht mir es mir leider gar nicht gut, ich bin halt viel alleine und das schlägt mir ganz schön aufs Gemüt :°(

@nuk drück dir die Daumen! Mach dich nicht verrückt, du schaffst das und danach erholst du dich gut und bist bald wieder fit.

*:)

KRerzxe26


Hallöchen!

Das tut mir echt leid Editha! Hoffe du bist bald wieder hergestellt. Nein, du machst mir damit wirklich keine Angst. Mittlerweile habe ich mich ein bisschen distanziert von der ganzen Chose und lass es jetzt einfach auf mich zukommen. Habe auch nochmal im Krankenhaus angerufen bezgl. Krankschreibung. Weiß ja auch nicht, ob ich da was falsch verstanden habe, aber sie schreiben mich doch (erstmal) 1 Woche krank bis zur Nachuntersuchung und dann sieht man weiter.

Ich bin jetzt einfach froh, wenn ich es hinter mir habe und endlich die Weihnachtszeit genießen kann.

Ich wünsche dir gute Besserung!

Liebe Grüße

nQuk


Danke Editha @:) wie lange liegt man eigentlich in Narkose der eigentliche Eingriff soll ja nur ca 20min dauern {:(

EKdiCtha


@ nuk

Ich bin ca. 7:15 Uhr in den OP geschoben worden. Dann haben sind die noch ne Weile um mich rumgewuselt und der Arzt war noch nicht da. Ich schätze da war es bestimmt schon nach halb acht als ich dann endlich in Narkose lag. Und als ich munter wurde, hab ich gleich gefragt wie spät es ist und da sagte mir eine Schwester, es sei kurz nach acht. Und ca. 8:15 Uhr lag ich schon wieder in meinem Zimmer. Ich kam mir vor als hätte ich nur ein kurzes Nickerchen gemacht und war 8:30 Uhr schon so hellwach, dass ich meiner Freundin gleich eine Sms geschrieben hab :-D Hab dann aber doch den Großteil des restlichen Tages geschlafen zzz

LG

nxuk


so da bin ich wieder und es war gar nicht schlimm vorallem gehts mir richtig gut :)z hab das mit der narkose viel schlimmer vorgestellt ":/ es war mir als hätt ich nur kurz geschlafen ;-D und schmerzen hab ich auch keine also ich kann hier allen nur mutmachen denen sowas bevorsteht *:)

E9dixtha


@ nuk

Hallo! Schön, dass du alles überstanden hast, das freut mich. Jetzt schon dich und streng dich nicht an!

LG :)_

n!uQk


Editha ich danke Dir liege schön brav aufn Sofa und lass mich von meinem liebsten verwöhnen ;-D nur mit dem schlafen klappts bei mir nicht ich hab seit gestern nicht viel geschlafen nach der op war ich voll fitt und den ganzen tag hellwach und als ich abends dann schlafen wollte ging nicht hatte übrigens einen kateter o:) hab mir dann ne schlaftablette geben lassen und damit auch nur bis 2.30uhr morgens geschlafen und seit dem bin ich wieder munter hoffe die nacht wirds besser o:)

E=ditxha


hallo nuk, das mit dem schlafen im kh ging bei mir ganz gut, hatte mir auch was zum schlafen geben lassen. aber katheter hatte ich keinen. ich bin ne stunde nach der op gleich zum pippi machen auf die toilette, war bisschen komisch aber ging.

das ist gut, wenn jemand für dich da ist, das ist wichtig! war ja bei mir nicht so, leider %-|

ich hab das schlafproblem seit letztem sonntag... ganz furchtbar, ich komm einfach nicht zur ruhe. bin bis mitternacht munter und gegen vier uhr morgens schon wieder wach. dementsprechend fühl ich mich auch grad. nehme jetzt baldriandragees, weil ich ja insgesamt nervlich ziemlich angeschlagen bin.

wünsch dir alles gute! *:)

n&uxk


hallo Editha das mit den schlafen hat zu Hause wieder super funktioniert :-) hab leichte Blutungen und was blöd ist das ich nächste Woche meine periode bekomme sollte die örrtin sagte die kommt ganz normal ":/ naja lass mich überraschen.

hoffe dir gehts wieder besser @:)

Eiditxhxa


hallo nuk, ich warte noch auf meine periode, die is schon lange so ca. zwei wochen überfällig (schwanger bin ich ganz sicher nicht!) bei der ultraschalluntersuchung vor einer woche, hat der fa auch nich viel schleimhaut gesehn, also wird das wohl noch dauern, denk ich. ich vermute mal die haben gleich mit ausgeschabt, denn in dem bericht stand was von abrasio.

blutung hab ich auch immer noch, das mit dem üblen geruch hat sich wieder gelegt. ich nehme an, das war davon als sich der wundschorf löste. lt. meiner bettnachbarin aus dem kh hat sie auch ca. 6 wochen immer mal wieder geblutet. erst als das aufhörte, war sie wieder ganz die alte, meinte sie.

gestern abend war ich so richtig schön müde, doch in der letzten nacht ist mein kind krank geworden, hat sich mehrmals übergeben, da war also wieder nich viel mit schlafen :|N

wünsch dir noch einen schönen 3. advent!

nxuk


danke wünsch ich dir auch *:)

nAuxk


Hi nun hab auch ich mein Ergebnis grad erfahren Sie sagta es war eine gute Entscheidung die Koni zu machen weil es schon eine sehr starke Veränderung war aber ich soll mir keine Gedanken machen es ist alles entfernt wurden und könnte somit aufatmen :)* am donnerstag geh ich zur Nachuntersuchung da kann ich dann auch mehr erfahren auf alle Fälle gehts jetzt alle 3 Monate zur kontrolle %-| :)D

M*eli}ssha2301


Hallo :)

Ich bin 20 Jahre alt und stehe nun auch kurz vor der Konisation.

Meine FA hat mehrer Abstriche gemacht welche das Ergebnis PAP IIId hatten, alle weiß ich leider nicht genau aber dieses war dabei.

Als es beim 3. Mal wieder das selbe Ergebnis hatte (meine FA hatte mir den weiteren Verlauf schon ein wenig erklärt)

Wurde ich an eine Uni überwiesen die auf sowas spezialisiert seinen.

Die FA dort hat dann eine Biopsie von meinem Muttermund gemacht (sollte nicht wehtun, trotzdem war es für mich sehr unangenehm, das ganze nennt sich Kolposkopie)

Das ganze, inklusive Aufklärung hat eine viertel Stunde gedauert.

Diese Probe wurde untersucht und daraufhin wurde ich 2 Wochen nach der Kolposkopie angerufen und mir wurde mitgeteilt ich müsste operiert werden..

Ich mache mir seit diesen nicht gerade positiven Ergebnissen vom FA richtige Gedanken.. hab auch damit gerechnet das es mit einer Konisation endet..

Ich weiß das ich mir danach keine Gedanken mehr machen muss.

Aber ich mach mir jetzt noch solche Sorgen und ich hab richtig Angst vor der OP. Vorallem hab ich seit Ewigkeiten heftige Bauchschmerzen und ich weiß nicht ob das von der Zellveränderung an meinem Muttermund kommt..

Die FA an der Uni meinte das ich mit gerade mal 20 Jahren sehr jung bin und ich mich schon mit einem ordentlichen HPV Virus angesteckt habe, sie hätte keinr so jungen Patientinnen die so früh schon daran erkranken..

Zum Glück gibts da noch meinen Freund der hinter mir steht, der mich bei all dem immernoch auffängt.

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH