» »

Zwischenblutung- Was ist da los?

M@oci!llAia hat die Diskussion gestartet


Hallo. Ich habe eine wichtige Frage.

Ich habe seit 6 Jahren die Valette (Pille) genommen.

Im Februar diesen Jahres stellte mich meine Frauenärztin auf die Maxim um, weil der Pharmakonzern der Valette angeblich umgestellt wurde.

Soweit so gut. Am Anfang merkte ich vom Wechsel gar nichts. Mir wurden ja die gleichen Inhaltsstoffe versprochen.

Ich hatte nach drei Wochen lediglich eine kurze Zwischenblutung für 2 Tage.

Jetzt 9 Monate später ist mir etwas merkwürdiges passiert.

Ich habe die Pille immer durchgenommen (soll ich für 12 Wochen weil ich meine Tage immer sehr stark hatte) und leider derzeit an einer Erkältung. Ein wenig eher verspürte ich die ersten Bauchschmerzen. Ich schob es auf eine Blasenentzündung. Ich nahm etwas eher Wick Medi Nait ein, die Apothekerin hatte mir versichert die Pille würde trotzdem wirken. Jetzt vor 3 Tagen bekam ich ziemlich starke Blutungen. Obwohl ich die Pille genommen habe. Die Frauenärztin meinte es liegt an der Grippe. Nur kann eine harmlose Grippe gleich die Pille außer Kraft setzen? Ich kann das irgendwie nicht glauben. Was meint ihr? Ist vielleicht eher doch der Herstellerwechsel Schuld (kann ich mir nicht erklären ist 9 Monate her) Oder hat die Apothekerin nicht die Wahrheit gesagt und die Pille wirkt durch Wick medinait nicht? Ich bitte um Rat %:|

Antworten
fHettnae5pfchenhujepfer


Na ja, Zwischenblutungen sind Nebenwirkungen der Pille.

Nebenwirkungen können immer auftreten, auch nach Jahren.

Ich halte das also schon für möglich, dass das eine Nebenwirkung ist.

Was steht denn in der Packungsbeilage bzgl. Wechselwirkung Pille und wick medinait

cMhi


[[http://www.medvergleich.de/Nebenwirkungen/WICK+MEDINAIT+146900-90+ML.html]]

Es wechselwirkt nicht – die rechtliche Absicherung des Herstellers ist IMMER der Beipackzettel. Den musst du lesen – vertrau nicht irgendjemandem, auch wenn Arzt oder Apotheker draufsteht ;-).

Du bist also weiterhin geschützt. Die Grippe "wechselwirkt" auch nicht, sofern es keine Magen-Darm-Grippe war. Es kann aber sein, dass du eine Nebenwirkung der Pille spürst (ja, das kann auch nach jahrzehnten mit problemloser Einnahme auftreten), nämlich Blutungsunregelmäßigkeiten, bzw Blutungsveränderungen. Diese Blutungen sagen NICHTS über eine Schwangerschaft aus. Man kann mit der Pille schwanger sein, und weiterbluten – oder man bekommt kaum noch eine Blutung und ist trotzdem nicht schwanger, oder es gibt Zwischenblutungen oder, wie in deinem Fall, hat das Hormonlevel nicht gereicht, um die Blutung aufzuhalten.

c_hxi


Hier nochmal ausführlicher beschrieben...

[[http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Wick-MediNait-Erkaeltungssaft-AABBII.html]]

M,ocilxlia


Schwanger bin ich definitiv nicht. Habe keinen Freund.

Die FÄ hat mir geraten jetzt die Pille abzusetzen und gleich die Pause zu machen? Jetzt wo ich schon meine Tage habe.

Ich hoffe es bleibt bei einer einmaligen Sache und das Problem mit der Pille taucht jetzt nicht alle

4 bis 6 Wochen auf. :|N Ich nehme sie ja extra, damit ich meine Tage nur alle 12 Wochen bekomme.

Bin wirklich ratlos, weil bisher hat immer alles reibungslos funktioniert.

Ich sag mal übertrieben ich konnte "Gott" spielen und hab dadurch alle 12 Wochen meine Tage bekommen.

Wenn ich in den Urlaub wollte habe ich es auch mal ausnahmsweise verkürzt usw. Deshalb verstört mich das jetzt doch sehr.

c<hxi


Valette-Dragees

2. Qualitative und quantitative Zusammensetzung

Jedes Dragee enthält 0,030 mg Ethinylestradiol und 2 mg Dienogest.

Sonstige Bestandteile: 27 mg Lactose, 1,65 mg Glucose, 23,69 mg Saccharose.

Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile siehe Abschnitt 6.1.

Dienogest 2 mg

Ethinylestradiol 0,03 mg

Da die Zusammensetzung ziemlich identisch ausschaut, kann es eigentlich nur eine Nebenwirkung sein. Die können, wie gesagt, jederzeit auftauchen und sind auch nur schwer wieder in den Griff zu bekommen.

c*hxi


Das untere Zitat ist von [[http://www.jameda.de/medikamente/maxim-0-030mg-2mg-ueberzogene-tabletten/6575339/ hier]] und bezieht sich auf die Maxim.

Mqoci_lWlia


Dankeschön Chi.

Das Problem ist, meine FÄ beharrt darauf, es bei der Pille zu belassen und nicht wieder auf die Valette umzusteigen (höchstwahrscheinlich aus Vorteilen auf den Pharmakonzern bezogen. Vermutlich hat sie mit denen ein Abkommen geschlossen)

Wenn ich das nächste Mal ein Rezept für die Maxim bekomme, kann ich dann bei der Apotheke auch die Valette verlangen, mit der Info dass ich auch 10 Euro mehr zu zahlen bereit bin? ":/

k!atha9rin]az-dmie-großxe


Ich sag mal übertrieben ich konnte "Gott" spielen und hab dadurch alle 12 Wochen meine Tage bekommen.

Du bist aber eben nicht Gott und deswegen macht die Natur manchmal eben doch, was sie möchte und was ja eigentlich normal wäre.

Ich würde auch in die Pause gehen, so hab ich es früher immer gemacht, wenn ZB auftraten. Dann hattest du das schlimmste ja schon, evt. blutest du dann in der Pause auch gar nicht oder wesentlich schwächer.

cxhi


Wie gesagt, die beiden Pillen haben dieselbe Zusammensetzung. Schau mal hin^^ Ein Wechsel zurück wird vermutlich nicht viel bringen – aber du kannst deine FÄ natürlich drum bitten. Wenn sie dich nicht unterstützt, aus welchen Gründen auch immer, kannst du dir ja jederzeit einen neuen FA suchen.

Niastexnkxa


Hallo alle zusammen,

ich wollte mich mal anschließen und meine Frage passt in etwa dazu, also stelle ich sie mal hier. Da ich mit meiner alten Pille nicht zufrieden war, hab ich jetzt eine neue ausprobiert und wie verschrieben sie auch genommen. Meine Tage haben aufgehört, doch ich habe darauf Zwischenblutungen bekommen erst stark, wurden aber immer mehr durchsichtiger und schwächer halten, aber immer noch an. Jetzt bleiben mir nur noch 6 Tabletten bis zu meiner Regelblutung übrig, hab gelesen, dass Zwischenblutungen nicht so schlimm sind, wenn ich eine neue Pille ausprobiere und falls sie im nächsten Zyklus wieder kommen sollte ich darüber nachdenken eine neue zu probieren. Ist ja alles nicht schlimm mach ich auch dann.

Bei mir geht es jetzt um meinen Freund, da ich jetzt die Pille nehme will ich dann auch ohne weitere Verhütung mit ihm schlafen. Kann es denn vielleicht sein, dass er dann durch meine leichte Zwischenblutung irgendwelche gesundcheitliche Probleme bekommt, sprich Krankheiten? Er eckelt sich gar nicht davor, es geht jetzt nur um seine Gesundheit, weil alles was aus dem Körper rauskommt ist ja nicht immer sehr rein.

Hatte jemand damit Erfahrungen? Kann mir jemadn damit helfen? *:) Vielen Dank im Voraus ;-) ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH