» »

Schmierblutungen vor der Periode

Mgaya2=22


*puuh* danke, bin beruhigt!!! @:) Ich gehe aber am Freitag mal trotzdem hin, da ich einen Termin habe und bohre die mal mit meinen Fragen, bin schon mal gespannt... Aber es stimmt: Sie wollte mir mehrmals schon Pille zur "Zyklusregulierung" andrehen... Da ich sehr starke Blutungen und Krämpfe habe! Nicht schlecht, oder? :-|

b%ud3dleia


[ ...] ...Pille...Da ich sehr starke Blutungen und Krämpfe habe! Nicht schlecht, oder?

Naja, bei bestimmten Voraussetzungen durchaus sinnvoll.

Wurde ursächlich mal geschaut, warum dies bei dir so ist?

Alternativ: eventuell für einige Zyklen Scharfgarbe/Magnesium testen.

Ezmil-ieA


Haben manche von euch auch einpaar Tage vor der richtigen Mens Schmierblutungen

Ja, hier, ich *:)

Früher hatte ich das nicht, aber seit ich letztes Jahr zum zweiten Mal die Pille abgesetzt habe, habe ich das eigentlich von Anfang an – definitiv aber die letzten 8 Monate. Und der Zeitraum wird auch immer länger. Anfangs waren es 2 oder 3 Tage Geschmiere – inzwischen bin ich bei 4 Tagen angekommen, bevor es dann richtig los geht. Hab jetzt auch mit NFP angefangen und werd mal schauen, wie es diesen Monat aussieht, weil ich beim Lesen auch schon über die Gelbkörperschwäche gestolpert bin...

Ich frage mich überhaupt ob ich zum FA darf, obwohl ich meine Periode habe... Ich will ja nicht untersucht werden, aber ich habe 1000 Fragen und als ich den Termin ausgemacht habe, wusste ich nicht dass ich ausgerechnet jetzt die Tage kriege...

Klar darfst du da hin. Warum denn nicht? Wenn du nicht untersucht werden willst (obwohl es dennoch möglich wäre), sondern erstmal beratschlagen, ist das doch ok. Wenn sie Untersuchungen für nötig hält, musst du halt nochmal hin.

M,aDya22x2


@ buddleia:

also sie hat mich schon paar Mal deshalb untersucht, weil ich wirklich an manchen Tagen solche Krämpfe habe, dass ich das Haus nicht verlassen kann.. (abgesehen von den megamäßigen Blutugen, ich brauche eigentlich immer eine Nacht-Binde für tagsüber!) Anatomisch scheint bei mir alles ok zu sein (Ultraschal gemacht, abgetastet, etc..)... Ich muss dazu sagen, dass meine Mutter auch immer unter sehr starker Periode litt.. Aber ich will allein deshalb nicht hormonell verhüten, jetzt wegen dem Kinderwunsch und früher hatte ich ein paar Pillen durch, die vertrage ich aber echt schlecht... (die Periode wurde allerdings damals viel besser, muss ich zugeben)...

@ EmilieA:

Bei mir sind es auch so zwischen zwei und vier Tagen immer! Ich dachte mir echt nie was dabei, ich hatte das damals während der einnahme der Pille aber auch! (ist aber schon gute 5-6 Jahre her!)..

Ja ich denke auch dass ich einfach reingehe, weil man sonst ja ewig auf einen Termin bei ihr warten muss...

aymy le


ich habe den Zyklustee in einer Internetapotheke gekauft. Einfach mal 'Zyklustee' bei google eingeben und schauen! Hier in unserer Apotheke hätte ich es auch bestellen können, hätte aber sogar noch etwas mehr gekostet. So trinke ich morgens 1-2 Tassen davon und habe auch nicht mehr solche Mens-krämpfe.

Und eine superstarke Mens habe ich auch, dagegen ist wohl auch kein Kraut gewachsen {:(

M}aya2P22


Alles klärchen, ich werde mal online nach einem Zyklustee schauen, ich trinke so wie so total viel Tee und wenns hilft, dann ist es ja um so schöner :)D Ja, bei mir gehts ja heute wieder los, habe schon Magnesium getrunken und zwei Ibu Tabletten {:( habe keine Lust auf Morgen, der 2. Tag ist nämlich der schlimmste :(v

M3ay8aD22x2


Aber sorry, wenn ich jetzt wieder so doof fragen muss:

Wenn ich also den ersten Tag der Periode heute habe (wäre zB der 12. Tag nach der ehM-> also hatte ich 11 Tage insgesamt HL). Was ist dann mit den Schmierblutungen an sich? Es heisst ja überall im Netz, dass Schmierblutungen in der 2. Zyklushälfte ein Zeichen der Gelbkörperschwäche seien? Oder wenn die Schmierblutungen schon quasi die Periode selber wäre, dann hätte ich nur 8 Tage HL insgesamt?

Danke! %:|

akmyle


Lass doch mal einen Hormonspiegel bei dir machen, dann hast du mehr Klarheit! Meine FA meinte, es läge keine Gelbkörperschwäche vor, wenn die 2. Zyklushälfte länger als 10 Tage ist und es bestehe dann kein Handlungsbedarf. Ich habe eine 2. FÄ konsultiert, sie meinte, wenn ich schwanger wäre, könnte ich die nötige höhere Temp auch länger halten, die Mens würde sich dann eben nicht einstellen.

Mal sehen, was deine FÄ sagt!

Die Schmierblutung gehört nicht zur Mens, ich kenne es so, dass die Mens als Mens erkannt wird, wenn helles rotes Blut zu sehen ist, alles andere wird nicht gezählt !

Sftgel=la80


Nur so als Erfahrungswert: ich hatte mit Schmierblutungen auch 10 Tage Hochlage und trotzdem einen nicht unerheblichen Progesteronmangel (mit Speicheltest nachgewiesen). Ich nehme jetzt natürliches Progesteron als Creme und seither hat sich auch die Blutungsstärke reguliert (von ziemlich stark auf normal), die Kräpfe sind leider nur leicht besser geworden, aber vielleicht wird das ja auch noch.

Bei Kinderwunsch würde ich an deiner Stelle die Hormone erstmal abklären lassen und wenn nötig ins Gleichgewicht bringen. Natürlich kann der Körper evtl. eine Schwangerschaft trotzdem aufrecht erhalten, die Bedingungen in der Schwangerschaft sind aber für die Frau besser, wenn sie nicht schon vorher irgendwelche Mangelzustände hatte.

Bei Informationsbedarf ist die Hormonselbsthilfe von E. Buchner im Internet ganz gut.

M=ayaQ22x2


Hallo nochmal, danke schön nochmal, also ich werde morgen dann die FÄ alles befragen, bin schon mal gespannt wie sie reagiert, habe etwas ANgst, dass ich "abgetan" werde, da ich jung bin und noch nicht lange den KiWu habe... Ich will nicht dass es heißt, probieren sie es erst 6-7-8 Monate, dann gucken wir weiter...

Ich möchte auf jeden Fall einen Hormonspiegel haben, aber geht es einfach so ohne Weiteres? Oder muss schon ein starker Verdacht auf irgendetwas vorliegen? Naja mal sehen, morgen bin ich schlauer :)

Bis dann! :)*

aVm*yle


Berichte mal wie es gelaufen ist – viel Erfolg :)*

M,aysa2[22


Hallihallo, ich bin wieder hier und kann vom Arztbesuch berichten... Also zu dem Hauptthema: Schmierblutungen. Meine Ärztin meinte, wenn man solche Schmierblutungen vor der Periode schon immer hatte und es sonst keine "Auffälligkeiten" in letzter Zeit an meinem Zyklus/Schmierblutungstechnisch gibt (Ok, meine Zyklen waren schon immer sehr unregelmässig und die Blutungen stark, aber so war es schon immer und meine Mutter hatte das auch ihr Leben lang), wären solche Schmierblutungen ganz normal und kein Grund zur Besorgnis. Ich habe jetzt einen Termin bekommen für direkt nach der nächsten Regel, also in 37 Tagen ;-) für einen Ultraschal um nochmal den starken Blutungen auf den Grund zu gehen, wobei ich vor 4 Monaten einen Ultraschal hatte – aber sicher ist sicher :) Und ein kleines Blutbild ist gemacht worden, bzw. Blut dafür abgenommen.

Ich habe dann mit ihr auch über den Kinderwunsch und NFP geredet und sie meinte das kann einen ganz schön verrückt machen, Temperatur und das mit der Hochlage... Sie meinte ich soll vom PC fern bleiben heheeh, dass Temperatur von Person zu Person und von Tag zu Tag sehr unterschiedlich sein (ok wird dann halt ausgeklammert) kann und selbst die Hochlage bei jeder Frau unterschiedlich ist (manchmal kaum vorhanden!) und dass es sehr schwer wäre etwas dabei herauszufinden. Dass diese Tests zum Pinkeln besser wären um die fruchtbare Phase zu ermitteln. .. Ehm, naja ich werde auf jeden Fall mit NFP weiter machen. es ist ja nicht nur die Temperatur, sondern auch andere Symptome... Und der Test zum Pipimachen ist mir zu teuer, ganz ehrlich... Ich werde mich nicht mehr verrückt machen, ich hatte echt Schiss, dass diese Schmierblutungen was ganz fieses wären...

Jo... Und so ein Hormonbild oder so würde man erst machen, wenn man über ein Jahr einen unerfüllten Kinderwunsch hat und man würde wohl bei den Untersuchungen so wie so beim Partner anfangen, da es bei Männern einfacher geht ;-) Ja, so toll find ich das nicht, weil ich auch gerne vorbeugend so ein Hormonbild machen würde (männl. Hormone auch mal checken und eben das mit dem Gelbkörperhormon), aber man kanns wohl nicht verlangen.

Achja, ich habe aber auch Mönchspfeffer in Tropfenform von ihr bekommen, was mich sehr gefreut hat, da viele hier auch sagen, dass es was bringen sollte... .

Tja das wars glaube ich :))

LG :)*

EQmiOliexA


da es bei Männern einfacher geht

Einfacher als Blut entnehmen? ":/

M1ayax222


Naja man untersucht erst ob die Spermien in Ordnung sind bevor man die Frau mit Hormonen behandelt! So hat sie es zumindest begründet!

I5nim*ini


Und so ein Hormonbild oder so würde man erst machen, wenn man über ein Jahr einen unerfüllten Kinderwunsch hat

So ein Quark... %-|

Je nachdem was es ist muss man auch nicht mit Hormonen behandeln.

Und von NFP hat sie auch keine Ahnung...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH