» »

Hilfe – Juckreiz, Ausfluss, komische Knubbel??

S$omm|erdixeb hat die Diskussion gestartet


Hallo! :)

Ich brauchte unbedingt Hilfe. Ich habe jetzt seit knapp einer Woche einen unerträglichen Juckreiz in meiner Scheide. Ich zähl am besten einfach mal die Symptome auf:

- Wie bereits erwähnt, Juckreiz

- Gelben Ausfluss (und zwar ne Menge :l) – relativ geruchsneutral (kann aber auch anders sein, bin momentan Erkältet, rieche also nicht soo viel..)

- trockene Schamlippen (der äußere Rand).

Gestern war das schon fast wieder weg, heute ist es aber wieder da, hat sich aber leicht verändert. Ich habe kaum noch Ausfluss, dafür hat sie erst auf der linken Schamlippe und jetzt auch auf der rechten Schamlippe so ne Art knubbel gebildet. Erinnern mich irgendwie an Riesenpickel oder so. Sehen kann man die eher weniger, die sind nur minimal dunkler als der Rest, aber man fühlt sie. Der linke ist übrigens schon wieder ein bisschen "abgeschwollen".

Mittlerweile ist mein ganzer Schambereich gerötet, was aber auch vom kratzen kommt. Anders halte ich das gar nicht mehr aus.. :l

Das gleiche hatte ich schon mal vor ca nem Monat, da ging das schon mehrere Monate lang. Immer wenn ich meine Tage hatte, hörte es auf, danach fing es wieder an. Allerdings hatte ich da nur ein son knubbel, der wurde mit der zeit lila und ist dann wieder verschwunden.

Naja und dann hatte ich das letzte Mal meine tage und danach fing es nicht wieder an. Und jetzt vor ner Woche hat es doch wieder angefangen :l ich schreib mir das leider nicht mehr auf, wann ich meine tage habe, aber ich glaube nächste Woche müssten die kommen.

Also falls das bei der "Diagnose" hilft – ich schreib einfach mal ein bisschen über mich. Ich bin 15, habe die Pille schon mal genommen, aber vor ca. nem halben Jahr abgesetzt, weil ich mich von meinem freund getrennt hatte und meine Krankenkasse die Pille nicht bezahlt, weswegen ich die 22 Euro selber hätte zahlen müssen, und da ich ja eh keinen freund mehr hatte, hab ich dann aufgehört. Die Beschwerden kamen aber nicht im Anschluss an dem absetzen, da dürfte kein Zusammenhang bestehen. Das letzte mal Gv hatte ich im Juni und das letzte mal sexuellen kontakt kurz nach den Sommerferien…August müsste das gewesen sein (dazwischen war gar nichts.)

Und auch zum August besteht noch so viel zeitlicher abstand bis zum ersten auftreten der Symptome, dass ich da keinen Zusammenhang sehe.

Ich wurde vor ein-zwei Jahren gegen gebärmutterhalskrebs geimpft, deshalb schließe ich HPV aus.

Falls es von Bedeutung ist, ich bin 15.

Äähm.. Ansonsten fällt mir da nichts mehr zu ein. Ich durchforste die letzten tage schon das Internet nach möglichen Krankheiten, kann aber nichts finden. Und zum Fa möchte ich vorerst eher ungern. Wäre dann mein erstes mal und davor hab ich ehrlich gesagt noch ein bisschen bammel. Ich hatte mir gedacht, dass ich erst mal abwarte bis ich meine tage kriege und gucke ob es danach besser geht. Wenn nicht, werde ich den schritt wohl oder über tun müssen :l

Aber wenn ihr ne Ahnung habt, was das sein könnte, wäre ich euch unglaublich dankbar wenn ihr mir das mitteilt. Ich bin langsam wirklich am verzweifeln. :l

Liebe Grüße

(die etwas überforderte) Sommerdieb(in)

Antworten
SUen6se


Hallo Sommerdieb(in)

Und zum Fa möchte ich vorerst eher ungern. Wäre dann mein erstes mal und davor hab ich ehrlich gesagt noch ein bisschen bammel.

Du kommst um einen Arztbesuch nicht herum. Hier wird Dir niemand diagnostizieren können, was Du hast und das kannst Du auch nicht selbst mit Internetrecherche.

Wie bist Du denn an Deine Pille gekommen, wenn Du noch nie beim FA warst ??? Kriegt man die als Minderjährige neuerdings ohne Verordnung? :-/

Das finde ich nicht ratsam. Ebenso ist es nicht ratsam, auch nur einen Tag länger die Symptome ungeklärt zu lassen. Selbst, wenn es "nur" eine Pilzinfektion sein sollte. Diese und andere Infektionen sind behandlungsbedürftig und das tut bestimmt nicht weh. :-)

Verschlepp das nicht länger. Was sagen die Eltern? Die wissen es nicht, schon klar...

Du kannst Dir ohne Eltern und deren Wissen eine/n FA raussuchen und einen Termin vereinbaren.

Liebe Grüße

Sqtellam80


Machst du irgend was anders, wenn du deine Tage bekommst?? Trägst du z.B. andere Unterwäsche (Baumwolle) die möglicherweise mit anderem Waschmittel gewaschen wird?? (wasch deine Unterhosen nach der Wäsche noch in klarem Wasser aus, da sind häufig noch Rückstände von Waschmittel oder Weichspüler drin).

Benutzt du irgend welche Intimwaschlotionen, Intimsprays, Duschgel oder sonst was in der Art im Intimbereich? Rasieren (und Rasiergel) kann auch kontraproduktiv sein.

Wenn ja, lass alles weg, wasch dich nur mit klarem Wasser (kaltes Wasser kann bei Juckreiz lindern) und hör auf zu kratzen. Dadurch kannst du die Haut anhaltend schädigen. Es könnte lindern, wenn du ein paar Tropfen einfaches Olivenöl äußerlich nach dem Waschen auf den noch feuchten Intimbereich aufträgst und leicht einmassierst.

Hautkrankheiten (Neurodermitis oder Schuppenflechte etc.) hast du keine??

Falls das alles nicht hilft und du keine Idee hast, was deine Scheide reizen könnte, wirst du um den Besuch beim Gynäkolgen nicht herumkommen.

ajmpxitu


Du könntest auch mal einen Tampon ganz gut mit Natur-Joghurt einschmieren und einführen. Nach ungefähr 4h entfernen und wenns bis Montag nicht besser ist wirst Du um einen Besuch beim Gyni nicht drum rumkommen.

S{ensxe


- Gelben Ausfluss (und zwar ne Menge :l) – relativ geruchsneutral (kann aber auch anders sein, bin momentan Erkältet, rieche also nicht soo viel..)

Ich habe kaum noch Ausfluss, dafür hat sie erst auf der linken Schamlippe und jetzt auch auf der rechten Schamlippe so ne Art knubbel gebildet.

Ganz ehrlich, wenn das seit Monaten schon so geht – das geht gar nicht ohne Abklärung!

Eine harmlose Pilzinfektion, wie auch andere baktierielle kann der FA am besten sicher diagnostizieren und effektiv behandeln mit Präparaten und Medikamenten, die nicht weh tun. Die Folgen einer anderen, bakteriellen Infektionen (da gibt es einige nach zB ungeschütztem GV) sind dann schwieriger zu behandeln.

SzommeJrdixeb


Okay ich versuch mal alles nacheinander abzuarbeiten. klar, beim FA war ich schon mal, aber nur so ne Besprechung wegen der Pille und wegen den drei Impfungen. So ne richtige Untersuchung gabs noch nicht, und genau davor hab ich auch irgendwie angst. :l

wenn ich meine tage habe, mache ich eigentlich nichts anderes, außer das ich mir zusätzlich zum Tampon noch ne binde einlege, weil die an den ersten tagen meistens recht stark sind und in der schule ist das dann unpraktisch wenn was daneben geht :l

Intimwaschlotion benutze ich manchmal, hab ich jetzt aber in den letzten tagen mit aufgehört, als ich hier in einem Beitrag gelesen hatte das es bei Juckreiz hilft, sowas wegzulassen.

Rasiergel benutze ich natürlich auch beim rasieren, wenn ich mich aber recht erinnere, habe ich zwar letztens rasiert, aber ich glaube erst nach dem erneuten auftreten der Symptome, nicht davor.

Hautkrankheiten hab ich keine.

Ich schätze mal, ich werde wirklich am Montag zum Arzt gehen. Sollte ich an dem tag meine tage bekommen, würde ich die noch abwarten und danach dann hingehen, auch wenns besser ist.

Was mir noch eingefallen ist: Ich hab jetzt vor zwei Tagen mal meine Slip-einlagen gewechselt, also eine andere Marke genommen, seit dem wurde es zumindest ein bisschen besser, was zwar nicht zwangsläufig darauf zurückzuführen ist, aber ein Grund sein könnte, der es zumindest verschlimmert. Naja. ich werde das jetzt mal weiter beobachten und bald zum Arzt gehen. danke für eure Antworten :)

Liebe Grüße

SYtelSla8x0


Ich würde an deiner Stelle am Montag auch zum Arzt gehen. Lass dir aber bitte nicht ohne Untersuchung oder ohne dass der Arzt sich deinen Ausfluss unterm Mikroskop anschaut, irgendwas auf Verdacht verschreiben. (Manche Gynäkologen machen sowas...)

Du solltest auf jeden fall unparfümierte Slipeinlagen benutzen (und luftdurchlässig sollten sie auch sein).

Rasieren ist auch nicht grad förderlich, wenn man solche Probleme schon hat.... ;-) das reizt nur zusätzlich.

Alles gute für deinen Arztbesuch! :)*

SHenxse


Ich schließe mich Stella an

Ich würde an deiner Stelle am Montag auch zum Arzt gehen. Lass dir aber bitte nicht ohne Untersuchung oder ohne dass der Arzt sich deinen Ausfluss unterm Mikroskop anschaut, irgendwas auf Verdacht verschreiben. (Manche Gynäkologen machen sowas...)

Der Abstrich und die Untersuchung ist wichtig für die Diagnose. Monatelang Ausfluss mit Hautveränderungen ist dringend abzuklären. Die Periode macht da nichts, mindestens die Knubbel können begutachtet werden.

Bei telefonischer Terminabfrage am Montag schildere das gleich in kurzen Sätzen: wie alt Du bist, welche Beschwerden und wie lange schon. Du wirst ganz schnell einen Termin bekommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH