» »

Analkrampfartige Schmerzen-starke innere vaginal Schmerzen /Arzt

LZady 4in re7d 72


rausschneiden lassen müssen

hm...hast du die Schwierigkeiten auch bei passiertem Obst?

Schmerzfreie Zeit Lady in red

b[ianxdbi


Ich kenne dieses Gefühl auch sehr gut. Bei mir war es auf Verwachsungen und Endometriose zwischen Darm und Scheide zurückzuführen! Hat aber auch ewig gedauert eh das jemand gefunden hatte. Diagnose kam erst als nach der ersten OP (wegen Endometriose im Bauchraum) die Schmerzen beim Sex und während der Regen immer größer wurden.Dann folgte MRT und wieder Bauchspiegelung. Seitdem gehts mir wieder gut!

L#a/dy iJn red x72


hallo biandbi! danke für den Tipp! der Schmerz strahlt auch in den Vaginalbereich aus...Was hast du denn während der Schmerzphase gemacht, wenn es eine gab?

Liebe Grüße Lady in red

b=iaMnwdxbi


auch so wie du, viel wärme, was anderes half nicht. eh die schmerztablette geholfen hat wars natürlich schon vorbei. aber es wurde mit der zeit halt immer schlimmer, bis mich der doc erlösen konnte.

_2N6ix\e_


Hi Lady,

Obst geht bei mir eh fast gar nicht – ich bekomme übelste Peristaltikscmerzen wenn ich Pech hab.

Ab und zu geht so ein Versuch aber auch gut – manchmal ist der Appetit auf was Frisches größer als die Vernunft.

Mit Marisken hab ich nix zu tun bisher. Aber ein Zusammenhang ist für mich vorstellbar. Immerhin sind es benachbarte Strukturen und die Nerven sind überreizt.

Zu einer Marisken OP würde ich eine Faden eröffnen und nach Erfahrungen fragen.

Ich weiss von einer Frau hier wo die Marisken zumindest wieder gekommen sind.

Die hatte eine ähnliche OP wie ich – daher haben wir uns gründlich ausgetauscht.

Vorerst cremen cremen cremen.......weich halten......ich schwöre auf Mirfulan......aber das sagte ich schon glaub ich.

LG

L+ady@ in/ red= x72


Hi Nixe, das Zeug is draußen, der knubbel und paar Hämorrhoiden und so, ich habs geschafft, war im Krankenhaus. Ich erzählte dem Doc auch von dem Proctalgis fugax und er meinte, dass ich dass mal gründlich abchecken soll und das könnte ich auch bei ihm machen. Ja, das werde ich tun, aber erst wenn die Schnittschmerzen wech sind, mannoman, das war übel.

Er war sehr genau, alles, was da war rauszutun, eben dass sie nicht wiederkommen. Hoffe, das hält jetzt für ne Weile an!

Das finde ich echt übel, dass du so Schwierigkeiten hast, grad mit Obst und so! Gut, dass es wenigstens diese Vitamin und Mineralpräparate gibt!

Nach dem Marisken-Faden kann ich ja mal schauen und danke für deine Tipps! :)z

Hallo biandibi! Gut, dass du erlöst werden konntest, ich vielleicht auch erstmal für eine Weile :)^ toi toi toi

Tschüssi @:)

_?Nixex_


ich dachte eher Du sollst VOR OP einen aufmachen *g

Wer ahnt denn dass du es so eilig hattest mit dem Scalpell!!

:-o

Lmady i>n r9ed 7x2


Hi Nixe,

doch noch nicht so schnell, morgen muss noch einer raus, unter Narkose :( War heute zur Nachkontrolle...ich war auch total übermpfindlich da was machen zu lassen...menno....bin zwar erstaunlich entspannt und gelassen...trotzdem ist mir mulmig zumute wegen morgen...Narkose und so...*seufz*

Mein vermutetes Proctalgis Fugax äußerst sich auch in starken Schmerzen nach dem Stuhlgang. Unter "wie macht es sich bemerkbar" habe ich gefundne, was auf mich zutrifft. [[http://www.aponet.de/wissen/gesundheitslexikon/krankheiten-von-a-z/analthrombose.html]]

Hattest du solche Schmerzen auch?

Schönen schmerzfreien Sonntag dir und uns allen, liebe Grüße Lady in red :) :°( *:)

_WNixxe_


Nein,

unter dem was im Link steht erkenne ich nichts wieder.

Meine Beschwerden sind nicht so "kleinflächig" lokalisiert.

Eindeutig ist bei mir der gesamte BB beinträchtigt, nicht nur das Rectum.

Ich hoff ganz arg, dass die Narben nach der OP weniger stören als die Marisken an sich.

Wie versuchst Du es weich zu halten?

LG

L9ady _in redx 72


Hallo Nixe,

zwei kirschgroße Analvenenthrombosen sind draußen, hat alles super geklappt, habe das in diesem Thread auch beschrieben: [[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/609621/#p17915188]]

Solche Thrombosen können u.a. vom harten Stuhlgang kommen und starkem Pressen. Der Arzt wollte mir für weichen Stuhlgang ein Mittel geben, wollte ich irgendwie nicht...ich sagte, ich hätte Trockenfrüchte daheim und esse mehr Obst und trinke mehr (zumindest achte ich drauf).

Wie versuchst Du es weich zu halten?

Damit meintesd tu du doch, wie ich den Stuhlgang weich halte??

Das Trochenobst habe ich mir auch im Zuge meiner aktuellen Diät gekauft. Bin fast schmerzfrei, aber auf weichem Stuhl muss ich jetzt dringend achten, auch Bewegungn... da bin ich ja jetzt mal gespannt, ob das mit der Thrombosen-OP mein Proctaligs Fugax weg ist ..oder ob die Schmerzen noch einmal auftauchen werden, schließlich hatte ich ja auch die Nacht-Schmerzattacken usw....

Liebe Grüße und schmerzfreie Zeit...Lady in red, die selbst aktuell so ziemlich schmerzfrei ist und so gut wie zufrieden (gibt immer was ;-D meine nächste Baustelle ist ein Besuch beim Kardiologen und das ich am Bluthochdruck was machen kann :)z )

Nachtiiiii.... zzz @:) *:)

Lkady sinV red x72


Juhu!

Ich bin im Besitz von indischen Flohsamen! ;-D Heute war die Nachkontrolle der zweiten OP...und weil klar ist, dass nun der Stuhlgang-Vorgang gehörig brennen wird ( oh ja :-( ) wollte der Arzt mir ein Weichmacher - Sirup verschreiben! Aber die Schwester hat mir fix ;-D einfach ein paar Tütchen Granulat mitgegeben. Ich nahm es halt mit. Wäre es was Chemisches gewesen würde ich es wohl nicht nehmen, aber als ich drauf schaute, war ich hocherfreut, dass es ind. Flohsamen sind! "Ein pflanzliches Quellmittel zur Stuhlregulierung"

Habe trotzdem Angst es zu nehmen, und habe Angst, vor einem evtl. unangenehmen Geschmack, weiß nicht, ob ich es runter bekomme, mit reichlich Flüssigkeit soll ich es einnehmen.

Aber ich werde es versuchen, DAS ja!

Liebe Grüße Lady in red :-) *:) @:)

_vNixex_


Dann hast Du Mucofalk bekommen?

Ich nehme ja Movicol und Flohsamen.

Weils wirklich nicht schmeckt rühre ichs in ein halbes Glas Wasser ein und fülle das Glas dann mit Topfit(Zitronenlimo) auf. So gehts vom Geschmack her.

Was muss das muss eben...ne?

Was ist schon ein "Geschmäckle" gegen Aua? :)_

Lbady< in 6redx 72


Hallo nixe, *:)

Was ist schon ein "Geschmäckle" gegen Aua?

oh ja :°_

ja, ich habe mucofalk apfel bekommen. Wenn ich das Tütchen öffne, kommt mir ein herrlicher Apfel-Duft entgegen. Das liegt wohl an der Citronensäure, die dem ganzen beigefügt wurde.

Also, der Stuhl, das tat schon übel weh, mannoman...also, da nahm ich das Zeuch freiwillig! Umso schöner, als dieser herrliche Apfelduft herausströhmte, das war eine gute Unterstützung für meinen Mut und bisher trinke ich ein Glas täglich. Habe im INternet den Begleitzettel gelesen. Da steht, dass man auf jedenfall viel trinken soll - ja, das tue.

Beim Stuhlgang, wow, anfangs fragte ich mich, wieviel Brennschmerzen kann man aushalten, ohne dass ich umkippe oder durchdrehe?? Heute ging es erstmals einigermaßen besser - mit Flohsamen, Obst auch Pflauemn und Trockenfrüchte --und viel Trinken, das schaffe ich leider nicht so gut, wenn ich dran denke, trinke ich aber etwas.

Wow...aber so langsam wird es, seit Montag sind es ja nu schon fast fünf Tage mit heute!

Liebe Grüße Lady in red *:) @:)

LFady i"nm yrwed 7x2


Hallo zusammen!

auch noch nach zwei bzw beinahe drei Wochen nach der OP, habe ich starke Schmerzen beim Stuhlgang, ok, leider nahm ich nur in den ersten Tagen die Flohsamen, die auch wirklich was gebracht haben, aber irgendwie in den letzten Tagen nicht mehr. Ok, da könnte ich noch was machen.

Seit meinem letzten Badewannen-Bad habe ich leider wieder gewisse Schmerzen. Dummerweise ist mir eine rote Beete aus dem Glas ( äh, jaaaa) in die Badewanne gefallen. SEit der OP nehme ich noch immer keine Mittel ins Badewasser, spüle mich anschl. mit Brause ab und mache dann erst duschbad drauf, weil ich v´nichts rein kommen lassen will.

Der Afterausgang |-o tut jetzt n bischen weh, und die Blähungen die raus wollen, machen sich auf schmerzhafte Weise bemerkbar...oh je...was soll das jetzt..

und wie lange können diese Schmerzen noch gehen??

Liebe Grüße

_%Ni;xRe_


Hi Lady,

mit den Flohsamen oder Movicol solltest Du auf keinen Fall aufhören!!

Siehst ja was was bringt!

Ich hatte am 27.1. den ersten Jahrestag der Murx-Op die mir mein gesundes Leben nahm.

Hatte das Gefühl meinen Todestag "leben" zu müssen.

:°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH