» »

Ständige Entzündungen der Bartholin Drüsen

bUluedtolphxine hat die Diskussion gestartet


Hallo ich hab seit 3 Jahren ständig Probleme mit den Bartholin Drüsen. Entweder habe ich Abzesse oder Zysten. Und dadurch ständig Entzündungen auch häufig in Kombination mit Scheidenentzündungen.

Ich war schon mehrmals unterm Messer deswegen. Mein Gyn. meinte wenn ich es nochmal habe sollte ich mir überlegen die Drüsen entfernen zu lassen. Ich möchte nichts lieber als das um endlich wieder ruhe zu haben, aber die Drüsen haben ja nun mal die Aufgabe die Scheide feucht zu machen. Jetzt meine Frage: Kann man ohne Leben kann man dann einfach Cremes oder Zäpfchen zur Befeuchtung nehmen? Hat jemand Erfahrung damit? Wäre dankbar für jeden Hinweis.

Danke Eure bluedolphine

Antworten
bNud"dleixa


Die Bartholinschen Drüsen befeuchten eher den Scheideneingang.

Innerhalb der Scheide wird durch die Schleimhaut bei sexueller Erregung auch Sekret abgesondert, welches dann nach außen abfließt.

Je nachdem, wie stark diese Produktion bei dir ist, kann dies durchaus auch für die ausreichende Befeuchtung des Scheideneingangs reichen.

Wenn nicht, brauchst du eventuell etwas Gleitgel beim Einführen des Penis´.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH