» »

binden waschen

c5hattixe hat die Diskussion gestartet


in was für behälter legt ihr denn eure stoffbinden?

bislang hab ich immer zwei in den desinfektonsbehälter für die meluna gequetscht. überlege mir auch so nen farbigen anzuschaffen damit es keiner sieht.

jetzt bin ich im netz auf so nen eimer von ne bindenhersteller gestoßen. ein eimer mit deckel.

und wo trocknet ihr die damit es keinen stört. leg die als auf die heizung die eh nicht an ist. über nacht stört es zum glück weniger.

will halt nicht das es unschön aussieht wenn man ins bad kommt.

wie handhabt ihr das?

Antworten
A1le)onoxr


Einweichen im Putzeimer und trocknen tun die einträchtig mit der restlichen Wäsche auf der Leine.

c}hattxie


im eimer sieht es aber doch jeder wenn der im bad steht ":/

wenn ich die ausziehe weich ich die immer in diesen miniding ein. dann am morgen hol ich sie raus und trockne die. wenn sie trocken sind wandern die ins wäschenetz und dan wenn ich fertig bin in die waschmaschine.

läufst du echt wegen jeder benutzen binde in den keler um die da aufzuhängen? nervt das nicht igendwann?

AlleonUor


Die Weichen im Eimer ein. Der Eimer steht im Bad und da hängt ein Geschirrtuch drüber, die sieht also nicht jeder. Ich sammel die da während meiner Mens (natürlich bei täglichem Wasserwechsel +Essig/Salz/Gallseife), wasch die in der 60° Wäsche wenn ich durch bin und hänge sie dann auf.

c@haQttxie


ach so, du trocknest nicht zwischen einweichen und entgültigen waschen?

Arleoxnxor


Nö. Warum auch. Nervt das nicht?

s{onne(181


vielleicht stehe ich ja irgendwie auf der leitung, aber binden, die man waschen kann gibt es? ist das nicht unhygienisch?

cfhatt"ie


möcht die halt nicht 6 tage durch nass haben.

ich wasch die durch , weiche ein und dann schrubb ich die nochmal sauber. wenn die alle im eimer sind wüßt ich nicht welche ich schon hatte.

und waschen tu ich nur einmal die woche. müßt sie also so oder so trocknen. weil kann schon sein das die ein paar tage im keller liegen ehe ich zum waschen komme.

ANl{eonxor


Ja, das gibt es. Stoffbinden und Slipeinlagen in verschiedenen Größen, Ausfertigungen und Materialien. Und natürlich ist das nicht unhygienisch, schließlich kommen die nach der Verwendung in die 60° Wäsche, da überleben keine Bakterien und sauber wirds auch.

Und "keimfrei" sind auch die Wegwerfbinden nicht.

sionnef18x1


und die haben unten so ein plastikdings, damit nix durchläuft auf die jeans oder so?

ARl>eonxor


Nein.

[[www.lunapads.com]]

es gibt aber auch deutsche anbieter

cuhat1tixe


ne aber durchgelaufen sind die mir auch noch nicht. trag immer ieber bissi dicker um mich vor sowas zu schützen.

s'onmne181


vielen dank aleonor :)

so alt muss ich werden, um zu wissen, dass es waschbare binden gibt :)=

A8ljeoMnxor


Zum durchlaufen: Man kann in die Binde noch extra Einlagen reinlegen damit die mehr auffängt und man die Binde an sich länger tragen kann (dann werden nur die Einlagen gewechselt). An besonders starken Tagen oder in der Nacht kann man dann auch zwei Einlagen übereinander reinpappen.

snonnWe18x1


cool, danke euch für die info :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH