» »

Frisches Blut nach SB (nicht penetrativ)

COo[lch$icixn


Also ich finde, wenn du keine argen schmerzen hast, dann solltest du auch nicht lügen. Solche Schmerzpatienten-"Plätze" sollten auch für jene offen gehalten werden, die echt dringende Probleme haben!

Finde ich echt daneben von dir Gina, sowas zu raten :|N

WENN du arge schmerzen hast, dann geh zum FA und sag das so. Wenn nicht ist es ganz vmtl so wie ich oben geschrieben habe: Gängig NW der pille.

(Und starke Blutungen sind auch kein Grund die Pille zu vershreiben, das ist auhc ganz normal... Solang man da keine Anämie hat – wieso sollte man sich da freiwillig mit Hormone zuschütten? Man nimmt ka auch keine Kopfschmerztabletten wenn man keine hat. Warumd ann also die Pille nehmen wenn man sie nicht zur Verhütung verwendet?!)

g?in aagixrellii


Ich wusste nicht,dass man nur als SCHMERZpat. gehen darf,wenn die Schmerzen ARG sind ...Schmerzen sind Schmerzen,und wenn ich welche habe in Verbindung mit Schmerzen.und diese nicht einordnen kann,dann is das für mich Grund genug als Schmerzpatient in eine Sprechstunde zu gehen.

BYatger CW.


@ Colchicin

Doch, starke und / oder schmerzhafte Blutungen können ein Grund sein, die Pille zu nehmen.

g?inaa0girelxlii


In Verbindung mit Blutungen :)) sorry.

ezlfexnkuLss1


Am Besten ich sag denen am Telefon einfach wie es ist und dass ich mir schlimme Sorgen mache und Wartezeiten gern in Kauf nehme...

Wenn die sagen, dass man das auch später ansehen kann, werden sie wohl recht haben und ich mache mir umsonst sorgen.

C8olchsicin


@ Gina

Wenn schmerzen als lediglich unangenehm beschrieben werden, erachte ich persönlich das nicht als Notfall. "Leichtes Ziehen" sind für mich eben keine argen schmerzen. Es gibt ja nicht nur monsterschmerzen oder gar keine auf der Welt.

@ elfenkuss

Das ist doch ne gute Lösung :-)

@ Bater

Ja, allerdings ist es doch in den allermeisten fällen so, dass junge Mädels die über schmerzen bei der Mens klagen direkt die Pille kriegen. Auhc wenn die Schmerzen nur "normal" sind. Und das finde ich dann falsch behandelt vom Arzt. Wenn die Blutungen zBsp so krass stark sind dass eine Anämie droht, ist das was anderes, dann seh ichs ach ein.(Oder man so extreme Schmerzen hat dass man nicht mehr grade stehen kann). Aber "normale" Schmerzen sind für mich kein grund die Pille zu verschreiben / zu nehmen.. Aber das ist jetzt auhc nur meine Ansicht ;-)

g;inaagimr-eltlii


Wenn ich als Patient mir über Etwas schlimme Sorgen mache,ist das auch ein Notfall,und den gilt es zu klàren...der Arzt muuss nicht nur kurz vorm Verbluten eingreifen..und ich wette wenn sie sagt,das sie sich tierische Sorgen macht,auch an dem Tag oder zumindestens in der Woche einen Termin bekommt. ;-)

eBl^fen&kussx1


Hallo ihr Lieben!

Ich war bei einem Arzt und der hat festgestellt das warscheinlich eine Zyste geplatzt ist.

Ist wohl nicht weiter schlimm aber ich bin froh das es abgeklärt ist.

Danke das ihr für mich da wart!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH