» »

Plötzliche Krämpfe im Unterleib & Rücken - was ist los mit mir?!

B<ubbFlebatphbalXly hat die Diskussion gestartet


Liebe User,

seit gestern Nachmittag habe ich ununterbrochen starke Krämpfe und Schmerzen im unteren Rücken. Sonst kenne ich das von mir nur vor oder während der Abbruchblutung. Aber derzeit trage ich den Nuvaring, und der ist auch noch fast zwei Wochen drin. Zudem waren die Schmerzen noch nie so heftig wie diese.

Was kann das sein? Soll ich einfach abwarten?

Liebe Grüße!

Antworten
K|n`ispevl3=21


Die Nieren?! Vielleicht eine Kolik?

Kznispyel3x21


Hast du evtl Steine? Wird es besser, wenn du auf die schmerzenden Stellen drückst?

BIubbFle=bath#balxly


Eigentlich nicht richtig.. Aber auf jeden Fall ist es auch so, dass ich nur wenig Wasser lassen kann. Mit Wärmflasche gingen die Schmerzen gestern aber ganz gut weg, jedoch nur für eine halbe Stunde oder Stunde. Was wär denn jetzt am sinnvollsten?

K$ni(s1pel32x1


Dann hört sich das (für mich) nach Niere an! Ich hab mir einen Schal umgebunden (zum wärmen) und weil ich Druck als angenehm empfand!

Wenn die Schmerzen nicht besser werden wirst du um einen Arztbesuch nicht rumkommen und lass beim nächsten Besuch ruhig mal einen Ultraschall machen!---

Trink auf jeden Fall viel, am besten Tee!

Gute Besserung

Poapulxa


Zum Arzt zu gehen!?

Bjubb(lebathSbalxly


Ich war inzwischen beim Arzt, ich habe eine ziemlich starke aufgestiegene Harnwegsinfektion. Nehme jetzt Antibiotikum und hab Tropfen gegen die Schmerzen verschrieben bekommen. Vielen Dank für eure Hilfe.

In der Packungsbeilage steht, dass das Antibiotikum mit Kontrazeptiva wechselwirkt. Also erstmal zusätzlich verhüten, ist ja klar. Kann man damit überhaupt Sex haben?

Der letzte Verkehr war heute morgen. Aber nicht, dass ich meinen Ring außer Kraft setze und schwanger werde? Weiß ja jemand was zu?

NEalax85


Ich würds lassen. Beim Sex kann man weitere Bakterien die Harnröhre hochtreiben.

Wieviele Tage hast du den Ring denn schon drin? Nach 14 Tagen könntest du eine verfrühte Pause einlegen.

B]u>bble)baxthb*allxy


Erst eine Woche. Ich frage wegen diesem "rückwirkenden" schwanger werden..

N!alVa8x5


rückwirkend eher nicht. Du hast bereits 7 Tage da ist der Eisprung sicher unterdrückt. Gefährlicher wärs in der 1. Woche.

Du kannst zwar nicht pausieren, aber der vergangene GV ist kein Risiko.

zumindest stehts so im Leitfaden:

Pille und Antibiotika

Die gleichzeitige Einnahme von Antibiotika und Pille ist immer wieder Anlass zu Nachfragen.

Nicht jedes Antibiotikum wechselwirkt sicher mit den Pillenhormonen, daher wird die zusätzliche Verhütung je nach Einzelfall empfohlen (Beipackzettel des Antibiotikums lesen!).

Bei allen Antibiotika ist jedoch Durchfall eine mögliche Nebenwirkung; sollte dies eintreten, ist der Verhütungsschutz nicht mehr sicher gegeben.

Geschlechtsverkehr vor der Verordnung und Einnahme eines Antibiotikums ist nach heutigem Kenntnisstand kein Risiko.

Wird das Antibiotikum ausschließlich in der Einnahmepause der Pille genommen und es kommt nicht zu Durchfall, ist zusätzliche Verhütung ebenfalls nicht notwendig.

B_ub}blebath,ba)lly


Denkt ihr, morgen feiern zu gehen, wäre sehr schädlich & unvernünftig? |-o

Wohl schon, oder? :-(

k4e6epsm\ilingx1


Antibiotika und Alkohol verträgt sich nicht so ganz.

B=ubbl:ebatThbally


Dass der Alkohol wegbleibt, ist selbstverständlich. ;-) Ich meine jetzt so das Weggehen generell..

N!ala8x5


warm halten und bissl schonen, dann sollte es schon gehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH