» »

Hormoneinnahme – der Körper ist durcheinander !!

a^myule hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben,

seit 14 Tagen nehme ich jetzt natürliche Hormone: Cortisol (1xtgl), DHEA (2xtgl) und Estriol (3xtgl).

Bisher konnte ich mich 100%ig auf meinen Zyklus verlassen, zwischen dem 10. und 12. Zyklustag hatte ich die erste meßbare Temperaturhochlage und am 25. Zyklustag kam die Mens!

So, nun habe ich heute den 20. Zyklustag, laut NFP ist noch kein ES erfolgt und der Unterleib fühlt sich an, als würde einiges im Umbruch sein, ich habe Brustschmerzen, mir ist häufig übel und leicht schwindelig.

Wie lange dauert es wohl, bis der Körper sich einpendelt? Hat jemand Erfahrung?

mir ist durchaus bewußt, dass der Körper Zeit braucht bis er sich wieder eingependelt hat – nur ich bin leider ein sehr ungeduldiger Mensch %-|

Antworten
Ckolcfhicixn


Darf man fragen warum die diese "natürlichen" Hormone nimmst?

asmy:lxe


na klar!

Mein Testosteron ist viel zu hoch, DHEA ebenfalls und Cortisol absolut zu niedrig, es besteht ebenfalls ein Kinderwunsch.

Hkoney_5BAunnxy91


hast du ne kurve zum anschauen? @:)

a0mylxe


Ich weiß nicht obs klappt,

[[http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/973955/627995?1325775124]]

ich schaue dort gerade, was und wo ich anklicken muss, damit es euch zugänglich gemacht werden kann.

H#one0y_Bu:nny91


laut notizen bist du ja momentan auch krank...(?)

das kann einen zyklus auch mal durcheinander bringen.. ":/

a(mylze


ach so, fällt mir gerade ein, ich habe es auf dem Zyklusblatt gar nicht vermerkt:

ab dem 23.12. bin ich mit den Hormonen angefangen !

Danke euch !

a(mTyHle


stimmt wohl, Blasenentzündung und ein grippaler Infekt! Trotzdem waren meine Zyklen bisher total gleichmäßig. Und mein Unterleib fühlt sich momentan an, als würde eine Fußballweltmeisterschaft durchgeführt ":/

HNon^ey_B0unxny91


ein ausreißer kann immer mal wieder passieren :)_

aber wegen den schmerzen würde ich doch mal zur FA gehen :)*

HDoney_B3unnyx91


bzw. solltest du sicher stellen ob die nicht vielleicht von der BE kommen

aDmyle


ich behaupte mal, die kommen nicht von der BE. Eine BE habe ich ca. alle 6 Wochen, das ist irgendwie anders.

Das sind auch keine Schmerzen, als würde die Gebärmutter mächtig arbeiten – ich weiß gar nicht, wie ich das beschreiben soll ":/

Hwon ey_B unnyx91


ich glaub ich weis was du meinst..

ich hatte das gefühl nachdem ich die pille abgesetzt hab (also den "aktivierungsschmerz").. da hab ich auch gedacht es greift jemand in meinen bauch rein und zuppelt mal hier und zieht mal da... :-/

a.mylxe


das ist gut beschrieben ;-D ist aber schon ganz schön heftig, dass ich nicht mehr auf dem Bauch liegen kann und auch davon aufwache, naja, wird sich hoffentlich bald alles einpendeln!

H?oney`_BunPnyx91


ich würde trotzdem sicherheitshalber bei der FA nachschauen lassen..

geplatzte zysten können auch solche schmerzen machen ":/

aYmylxe


Einen Termin beim FA werde ich für Ende des Monats auf jeden Fall machen. Ich war vor 2 Monaten das letzte Mal dort, wächst eine Zyste so schnell ? Ich wollte abklären, dass meine Myome nicht plötzlich anfangen zu wachsen – das wäre echt übel !

Aber andererseits, ich habe gerade mal im Internet nachgelesen, ist gerade DHEA das Sexualhormon und für Eierstöcke und Gebärmutter zuständig. Wenn ich jetzt plötzlich ne relativ hohe Dosis mir verabreiche, muss ja eigentlich auch ne Menge im Körper passieren.

Ach die Ungewissheit und dieses Warten – nix für mich %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH