» »

Fragen zum Polypen an Gebärmutter(hals)

M^aya2m2x2 hat die Diskussion gestartet


hallo Leute, ich habe schon in anderen Kategorien des Forums gepostet, aber leider keine Antwort bekommen.

Also ich war heute beim FA und bei mir wurde ein Polyp festgestellt. Die FÄ meinte, dass der aus dem Muttermund "rausguckt" und ca. Erbesengroß sei. Auf dem US hat man ihn aber nicht gesehen ???

Nun zu meinen Fragen:

- Hatte jemand von euch schon mal so einen Polyp? Ging er bei jemand von euch vielleicht von alleine mit der Regel ab? (das wäre wohl auch möglich, auch wenn unwahrscheinlich laut FÄ).. Ansonsten wäre eine Ausschabung nötig. Hat jemand Erfahrung damit? Ist danach alles so wie vorher oder braucht der Körper mehrere Monate, bis der Zyklus wieder in Ordnung ist?

- kann man eigentlich trotzdem schwanger werden? Sie meinte er schaut aus dem MuMu raus, aber ich habe letzten Monat meine Blutung bekommen, wird also wohl nicht den MuMu komplett verschließen, oder?!

danke im Voraus,

Maya

Antworten
f\lutAtxerby


Hey!

Bei mir wurde Ende November eine Ausschabung (oder eher Absaugung, falls man das so sagen kann) gemacht. Ich hab die Kupferspirale nicht vertragen, meine Gebärmutterschleimhaut war 8 mal dicker als sie hätte sein dürfen, schmerzhafte Angelegenheit, und meine FÄ hat dann bei der Spiegelung 4 sehr große Polypen gefunden. Laut ihrer Aussage hätten die meine Fruchtbarkeit massiv beeinflusst, aber jetzt wo sie raus sind kann ich ab sofort schwanger werden. Möchte ich zwar grade gar nicht, aber es ist schön, dass ich jetzt doch/wieder könnte.

Die Ausschabung an sich war überhaupt nicht schlimm. Ich habe ne Vollnarkose bekommen, war für ein paar Minuten schön weg und durfte danach ne Stunde wach werden auf nem OP-Bett in der Praxis. Mir gings gut, hat nicht groß geblutet, nur Autofahren durfte ich nicht. Mit leichten Schmerzmitteln waren die Schmerzen dann auch nach nem halben Tag vergessen. Da war das Einlegen der Spirale schlimmer. Ich hab dann passend meine Mens bekommen, etwas schwächer als normal. Also meinen Zyklus hat das nicht beeinflusst.

??Achja, mit der Spirale habe ich buchstäblich geblutet wie ein Schw... :-X aber trotzdem sind die Polypen nicht abgegangen...Da würde ich also nicht drauf bauen.??

Ich würde es also vermutlich machen lassen an deiner Stelle, ist gar nicht so schlimm.

Wünsch dir alles Gute @:)

MYaiya2x22


Hallo flutterby!

Endlich eine Antwort @:) *:)

Das hört sich ja gut an, dass bei dir die AS gar nicht so schlimm war. Ich habe seit Monaten so eine schlimme Mens, ich hatte schon immer stark, aber in den letzten 6 Monaten oder so ist es echt heftig, ich kann am 2. Tag quasi das Haus nicht verlassen, so stark sind die Blutungen und Krämpfe. Bei der letzten Untersuchung (August) fand die FÄ aber nichts, heute aber bei der Routineuntersuchung, die übrigens auch ganz schön Weh tat, da sie wohl den Abstrich direkt in der Nähe des Polyps nahm :-X .., hieß es ich hätte einen Polyp :( So ein Sch**

Ich muss jetzt erst abwarten, ob ich nicht schwanger bin, da wir momentan fleißig am Herzeln fürs 1. Kind sind :-x ... Ich rechne aber nicht mehr damit, da ich wie gesagt glaube, dass der Polyp eine Schwangerschaft eh nicht zulassen würde, wenn er in MuMu steckt :(v :(v :(v :(v

Naja, blöd, dass ich momentan in der Klausurphase stecke und sonst auch viel Streß habe auch privater Natur, da hat mir das nur noch gefehlt...

Ok, Leute sorry fürs BlaBla )

LG Maya!

MZaya2x22


PS: Wenn der Polyp mit der Blutung rauskommen sollte (was ich nicht glaube, aber wenn), wie soll ich mir das vorstellen, liegt er dann irgendwann bei mir in der Binde drin oder was?! *sorry* Kann mir das i-wie nicht vorstellen :-X %:|

f.lutt{erbZy


Ich weiß nicht ob es an der Spirale an sich lag, oder an den daraus folgenden Polypen und so, meine Mens war der Horror. Super stark, wahnsinnig schmerzhaft, 8-9 Tage. Nach der Ausschabung jetzt wie gesagt total "angenehm", sofern man das davon sagen kann ]:D. Sprich wesentlich schwächer, keine/kaum Schmerzen und nur 4 Tage. Das war schon überraschend wenig, aber viel schlimmer hatte ich es vor der Spirale und den Polypen auch nie. Falls das bei dir mit dem Ding zusammen hängen könnte, würde ich es auf jeden Fall entfernen lassen.

Wie gesagt, laut meiner Ärztin hätte ich damit nicht schwanger werden können (prima, da lässt man sich sowas einbauen, um nicht schwanger zu werden und wenn man Pech hat kann man anschließend nicht mehr schwanger werden %:| Das nenn ich mal paradox).

So ein Polyp ist ja ein Schleimhautpfropf, der läge dann vermutlich, wenn er denn abginge, einfach mit in der Binde, ja. Irgendwie eine gruselige Vorstellung....

Euch viel Erfolg beim Herzeln ;-D

sHonne318x1


der polyp kommt nicht "von allein" raus. ich hatte auch einen und das ging nur im rahmen einer ausschabung. die ausschabung ist wirklich nicht schlimm. eine kurze narkose und das wars. ich hatte keinerlei schmerzen danach oder so und auch nur ganz ganz leichte blutungen.

ca 6 wochen nach der ausschabung bekommst du wieder regelmässig deinen zyklus.

f3lu<tter*by


Was mir grade noch einfällt: wenn du jetzt schwanger wärest und der Polyp direkt vorm Muttermund sitzt, wäre das dann nicht bei der Geburt problematisch? Und würde der nicht, je nach Größe, das Kind beeinträchtigen? Allerdings wird man da ja schlecht absaugen können, ohne das Kind zu gefährden. Hmmm....schwierig.

fglutteLrbxy


Äh und was das Finden der Polypen durch die Frauenärztin angeht, meine alte Ärztin hat bei mir regelmässig Ultraschall gemacht und meinte zu meinen Beschwerden immer nur "Frau Flutterby, sie wollten ja unbedingt die Spirale." Dann habe ich gewechselt, die neue war gleich alarmiert und hat erst Antibiotikum gegen die massive Gebärmutterentzündung gegeben und dann eben die Ausschabung und Spiegelung gemacht. Innerhalb von drei Wochen zwischen erstem Besuch und Ausschabung. Die Polypen waren aber so groß, dass die schon wesentlich länger als 3 Wochen da rumgewohnt haben müssen. Soviel dazu. %-|

Myayay222


*:)

OH man, Flutterby, also ich hatte auch schon immer starke Mens und in der letzten Zeit wie gesagt unerträglich! Ich war schon paar mal bei der Ärztin, sie fand aber auch nix, anscheinend kann man das Ding mit dem U-Schal gar nicht sehen, sie hat ihn nur gesehen, weil er so zu sagen "rausguckt" :-o Aber deine Ärztin ging ja wohl gar nicht, vonwegen "Sie haben sich eine spiarle gewünscht" halloooooooooo so kann man ja komplett auf einen FA verzichten, oder?! ]:D

Ich würde wohl eine "Maske"-Narkose bekommen, kenne mich da gar nicht aus, hatte bis jetzt nur Vollnarkose durch die Vene? :( Ich hoffe ich kriege davon nichts mit, das wäre wohl das Schlimmste... Naja sie meinte ich soll erst in 3 Wochen kommen, dann wäre meine nächste Regel vorbei... :/ Ich habe dann aber noch die Klausurphase und danach ein Praktikum, kann eigentlich auf keinen Fall ins KH... Muss schauen wie ich das einrichten soll ":/

Naja ich denke jetzt mal positiv, gut dass das Ding entdeckt wurde, es wäre viel schlimmer, wenn ich Ewigkeiten nicht

schwanger werden könnte und keiner wüsste wie so... so was ist viel frustrierender, denke ich!!

Danke schön auf jeden Fall für eure Antworten! @:) @:) @:)

fGlu|teterby


Ich hab die Narkose durch die Vene bekommen. Ich war auch nur für den Tag der OP krankgeschrieben, bin am nächsten Tag dann wieder zur Schule. Das hätte ich allerdings besser gelassen, denn in der ersten Stunde wäre ich fast vor meiner Klasse aus den Latschen gekippt |-o. Aber danach gings mir eigentlich gut, auch wenn ich von der Narkose noch ein-zwei Tage etwas schlapp war.

Die Ausschabung an sich und das Entfernen der Spirale und der Polypen hat insgesamt ungefähr 5 Minuten gedauert. So schnell ist die Narkose noch gar nicht überall angekommen, da ist das schon wieder vorbei, also wegen Aufwachen und Mitbekommen mach dir mal keine Sorgen :)_

M2ayae222


Echt, nur 5 Minuten? :-o

f}l`utte\rbxy


Mein Freund meinte, ich war insgesamt nur ca. 10 Minuten da drin im OP und die haben sich erst noch verstochen mit dem Zugang und dann mussten sie mich ja noch wieder aufwecken und in den Nebenraum ins Bettchen packen. Oh und mir den sexy Netzschlüpper anziehen natürlich. Ich habe daran aber kaum Erinnerung. Zwischen dem "Jetzt riechts gleich komisch und dann schlafen sie ei....." und dem Moment wo ich wieder bewusst was wahrgenommen habe lagen laut meinem Freund etwa 45 Minuten und einige unterhaltsame, bekifft grinsende Versuche meinerseits ihm von meinem Traum zu erzählen ;-D

M,adya2x22


:)= :)= :)= das klingt echt nicht so schlimm! Boah, Danke echt für deine Antworten, Flutterby! Mir geht es schon echt viel besser, als heute Nachmittag, ich dacht schon OH MEIN GOTT WARUM IMMER ICH %:| %:| %:| Aber das klingt ja echt gar nicht so wild... Ich hoffe, dass es bei mir auch genau so gut verlaufen wird wie bei dir und ich danach keine Probleme mit dem Zyklus habe!

Danke nochmal! @:) :)_

fjlutt|erb1y


Freut mich, wenn ich dir ein bisschen die Angst nehmen konnte. Ich hatte auch ziemlich Schiss vorher und diese bezaubernden "Warum immer ich"-Gedanken. Aber das war wirklich nicht schlimm. Mein Freund hat mich dann zu Hause wieder ins Bett gepackt und mit Tee versorgt, ich hab noch recht viel geschlafen den Tag und bin wie gesagt am nächsten Tag wieder los. Alles halb so wild.

Übrigens hat meine Frauenärztin das in ihrer Praxis gemacht, die haben da auch einen kleinen OP. Macht deine das auch, oder müsstest du dafür ins Krankenhaus? Da könntest du dich ja dann vorher erkundigen, ob und wie die das da handhaben mit dem Entlassen nach ambulanten Operationen.

M,aya2x22


Ne, ich müsste dafür ins Krankenhaus! Das habe ich heute schon gefragt, das ist auch so ein Sch**, dass ich dann auch den Arzt/Ärztin nicht kenne :( Ich hasse so was!

Naja, in 3 Wochen weiß ich mehr, aber ich weiß gar nicht, was ich schlimmer finde, den Gedanken an die Ausschabung oder an den potentiellen Polyp in meiner Binde bei der nächsten Periode :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH