» »

Meine Scheide riecht stark

FZabkienne1g977 hat die Diskussion gestartet


??? Hallo zusammen, brauche mal Hilfe. Ähnliche Themen hab ich ja schon gefunden, aber ich denke, dass das alles nicht auf mich zutrifft.

Ich bin gerade wieder in einer Beziehung und mir ist es anfangs recht unangenehm gewesen, dass ich soo feucht werde. Daran lässt sich wohl auch nichts ändern. ABER ich rieche ziemlich extrem.

Meine bisherigen Freunde hat das nicht gestört und daher habe ich es auch nicht als so schlimm empfunden. Aber mein neuer Freund hat mich schon angesprochen. Er selber riecht und schmeckt beinahe gar nicht, so dass es mir noch unangenehmer ist. Das Ganze ist aber auch schon seit Jahren so und auch nicht nur, wenn ich erregt bin. Und ich möchte betonen, dass es nicht an mangelnder Pflege liegt. Ich dusche täglich, empfinde es aber manchmal schon als sehr streng, wenn ich morgens (4 Stunden nach dem Duschen) im Büro zur Toilette gehe. Befürchte manchmal, dass jemand nach mir auf die Toilette geht und den Geruch noch wahrnimmt.

Ich finde das total furchtbar und bin meinem Freund gegenüber total gehemmt. Wenn er bei mir ist, artet das schon fast in einen Waschzwang aus, weil ich Angst habe, dass er es riecht und wieder was sagt. Oralsex traue ich mich gar nicht, und versucht er auch gar nicht, obwohl ich wieß, dass er das mag. Nach dem Sex schlägt uns auch ein ziemlich extremer Geruch entgegen, sobald wir die Decke anheben.

Hätte ich seit Jahren eine Infektion oder ähnliches, dann würde doch meine FÄ etwas feststellen. Hatte außerdem zwischendurch mal Infektionen, die auch behandelt wurden. Diese wurden aber immer auch von Juckreiz begleitet und daher meine ich das unterscheiden zu können. Gibt es vielleicht erährungstechnisch irgendwelche Tipps so wie die Sache mit Ananassaft bei Männern?? Muss ich auch auf Ananassaft umsteigen??

Bitte meldet euch, wenn ihr das Problem kennt und eine Lösung wisst.

Antworten
m,on{sterxrr


womit

... wäschst du dich?

H?yperxion


hmm

womöglich eine störung der scheidenflora.

durch das heufige waschen mit aggresiven mitteln kann die vaginalflora gestört werden mit beseitigung der dazugehörigen schutzkeime und bakterien.

du solltest dir eine gynäkologische fachberatung beim arzt einholen.

gruss

VlaumiX44


@fabienne

Meine Freundin hat eine änliche Situation. Ich kann natürlich nicht vergleichen, ob sie gleich weniger oder stärker riecht als du, aber so wie du es beschreibst, klingt es sehr vergleichbar.

Sie war anfangs auch gehemmt, hatte Waschanfälle etc. Die führten dann dazu, dass zumindest am Anfang, direkt nach dem Waschen, ihre Scheide nur recht wenig roch.

Dadurch wurde mir bewusst, dass sie sich jedesmal VORHER wäscht. Wir sprachen darüber, sie hat dann das Waschen auf das einmal tägliche Duschen normalisiert und es ist gut so.

Mich macht ihr Geruch total an, ich finde schön, dass sie stark riecht. Ihre Angst vor OV hat sie überwunden, seit ich ihr gesagt habe, wir versuchen das mal und ich versprach ihr:

1. wenn es ihr ZUUUU unangenehm wird, muss sie mir nur ein Zeichen geben und ich höre sofort auf

2. ich höre auf, wenn mir der Geruch/Geschmack tatsächlich unangenehm werden sollte (ist er bisher aber nicht geworden)

Sie hat am Anfang wegen 1. den OV abgebrochen, wir haben ein anderes Mal - aber ohne Zwang und Druck - weiter geübt. Dann nach wenigen Wochen war alles normal, heute - immerhin über 10 Jahre später - kann sich keiner von uns beiden mehr vorstellen, dass es anders gewesen sein könnte.

Und, dass dein Freund nicht riecht und schmeckt ist bei normaler Hygiene normal: wie soll da auch was riechen, wenn es gewaschen ist und sozusagen "an der frischen Luft" hängt. Er braucht keine Flora zum Schutz seines Geschlechtstraktes. Bei ihm entstehen Gerüche nur in den Hautfalten, unter der Vorhaut etc. Da ist im Vergleich zur Scheide aber auch wenig Feuchtigkeit.

Also: immer locker bleiben, drüber sprechen, sich herantasten, kein Druck, sonst wird es durch das Verkrampfen immer schlimmer. Ich würde auch Regeln aufstellen, mich normalerweise VOR dem GV/OV nicht immer waschen. Wenn ihm der Geruch/Geschmack zuviel ist, dann muss er eben mit der Nase/Zunge etwas davon weg bleiben. OV kann er ja direkt nach der Dusche machen - oder in der Dusche ...

Versuch den Geruch als zu dir gehörig zu akzeptieren. Er ist ein Teil von dir, deine Scheide muss sich gegen Bakterien etc. schützen, daher ist das zunächst mal was Gutes. Und es ist nicht gut, dies dauernd durch Waschen zu zerstören. Dein Freund muss das auch akzeptieren.

Und frag doch mal deine FÄ und hör, was die dazu sagt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH