» »

Zwischenblutung bei homonfreiem Zyklus – normal?

ljeanaw-BuQrgfexst hat die Diskussion gestartet


Hallo *:)

Ach Menno, ich hab jetzt schon den zweiten Zyklus hintereinander der Probleme macht. Vor ca 2 Wochen hatte ich eine starke Blasenentzündung, in dem Zyklus hatte ich schon eine (hellrote, einmalige) Zwischenblutung, die um den ES stattfand, also dachte ich mir, das käme davon. Wegen der BE und den verbundenen Schmerzen hatte ich mir auch nichts dabei gedacht. Der Zyklus war nur drei Tage länger als üblich.

Am 23.01 bekam ich normal meine Tage im gewohnten Rahmen, zwei Tage kürzer als üblich, am 28.01 war sie dann vorbei. Ohne Probleme.

Wenn ich richtig gezählt hab bin ich bei ZT 11 -also eigentlich viel zu früh für einen ES. Hab auch noch keine Anzeichen hierfür. Zumindest nicht für den Wechsel zur zweiten Hälfte.

Doch seit gestern hab ich wieder Blutungen, nicht stark und Schmerzen sind kaum dabei, wenn dann ein dumpfes Ziehen. Aber die Blutung ist pechschwarz. Teilweise mit Gewebe, das mich an Kohle erinnert. ":/

Ich muss sagen, ich kenne das überhaupt nicht. Ich nehme keine Pille, verhüte nur mit Kondom und Zyklusbeobachtung, Tempimessen hab ich aufgegeben, da wir eh nie das Gummi weglassen.

Aber kennt das jemand? Und was war bei euch der Grund? Müsste man damit zum Arzt?

Danke schonmal *:)

Antworten
lpeana~-Bur,gfxest


Ich schieb mal ganz lautlos nach oben |-o

dGee:p .red


Zwischenblutungen können immer mal auftreten, gerade dann wenn dein Körper durch die Blasenentzündung gestresst war.

Ich würde mich deswegen nicht verrückt machen und es beim Frauenarzt abklären lassen, falls es in jedem Zyklus auftritt.

EXhema|ligerj NutzerR (#P32573x1)


Ja ich normal, musste ich auch lernen. Gyn hat mir selbiges auch bestätigt

GKour9mseta


Was ist denn ein hormonfreier Zyklus? ":/

azkaf


Bei dunkel und stückig würde ich eher an Reste von der letzten Periode denken. Bleibt nur die Frage, warum es dann erst jetzt kommt. Warst Du krank und hast viel gelegen bei/nach der letzten Periode? Dann kann das Blut zu einem großen Klops gerinnen, der sich dann später wieder verkleinert und in der von Dir beschriebenen Form rauskommt.

A$leoVnotr


Was ist denn ein hormonfreier Zyklus?

Das ist die umschreibung dafür das sie nicht die Pille nimmt. Bei der können Zwischenblutungen ja nebenwirkungsbedingt mal auftreten.

lIeana-'Burgfesxt


Oh, den Faden hatte ich ganz vergessen |-o hab grade gesehen, dass da noch geantwortet wurde.

Vielen Danke an euch @:)

Bei dunkel und stückig würde ich eher an Reste von der letzten Periode denken. Bleibt nur die Frage, warum es dann erst jetzt kommt. Warst Du krank und hast viel gelegen bei/nach der letzten Periode? Dann kann das Blut zu einem großen Klops gerinnen, der sich dann später wieder verkleinert und in der von Dir beschriebenen Form rauskommt.

Also heute bin ich nun bei Zyklustag 32 und bisher war keine Blutung mehr gekommen, allerdings seit gut drei Monaten merke ich vermehrt Schmerzen im Unterleib – seit gut zwei Wochen sogar jeden Tag, meistens abends ":/

Ich liege im Prinzip immer viel, auch grad während der Mens, da geht es mir immer besonders schlecht |-o

Was ist denn ein hormonfreier Zyklus?

Ja, dämlicher Satz ;-D

Damit meinte ich aber, wie Aleonor meinte, einen pillenfreien Zyklus.

G_our<metxa


Verstanden :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH